Logitech Wireless Touchpad

Werden wir die Mac-typische Gestensteuerung in Windows irgendwann mal nutzen? Klar, zumindest wenn es nach Logitech geht, die mit dem für knapp unter 50 Euro käuflich zu erwerbenden Wireless Touchpad eine Lösung auf den Markt bringen, die schon seht an das Apple’sche Trackpad erinnert. Nur: günstiger und eben Windows-zertifiziert.

Neben der Steuerung mit einem Finger ist selbstverständlich auch das Steuern mit zwei, drei oder auch vier Fingern möglich – kennen manche vielleicht von ihrem Notebook mit entsprechender Software für das Touchpad. Das Touchpad kommt mit dem Unity-Empfänger von Logitech zu euch, beide kommunizieren drahtlos miteinander. Nun frage ich euch: Touchpad oder Maus? Ich selber habe schon einmal versucht mit einem Touchpad zu arbeiten, bin aber kläglich gescheitert…

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Logitech Wireless Touchpad"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Josef Türk jun.

Ist eine komische Sache, am Netbook habe ich keine Probleme damit, im Gegenteil mir gefällt dass sehr gut. Am PC habe ich das auch versucht, klappte aber irgendwie nicht so recht. Aber man kann ja einen zweiten Versuch starten. Ich werde mir das Touchpad mal holen.

avatar
Gast
Cuxx

FÜr den normalen Arbeits-PC naja, höchstens für Video-/Photobearbeitung bzw 3D-Modellierung evtl. praktisch und günstiger als eine 3D-Maus. Aber für mich wäre es höchstens eine gute Lösung für den Wohnzimmer-PC, wo man halt nicht immer eine optimale Unterlage hat.

trackback
Anonym

[…] […]