Mac OS X: Trim nun standardmäßig

Heute bekam ich das Update auf Mac OS X angeboten, welches sicherlich die Besitzer einer SSD erfreuen dürfte, denn die Version 10.6.8 bringt standardmäßig den Trim-Befehl für SSD-Laufwerke mit: „Der TRIM-Befehl ermöglicht es einem Betriebssystem, dem Speichermedium Solid-State-Drive (SSD) mitzuteilen, dass gelöschte oder anderweitig freigewordene Blöcke nicht mehr benutzt werden.

Im Normalfall vermerkt das Betriebssystem nur in den Verwaltungsstrukturen des Dateisystems, dass die entsprechenden Bereiche wieder für neue Daten zur Verfügung stehen; der Controller des Solid State-Laufwerks erhält diese Informationen in der Regel jedoch nicht. Diese Funktion hatte Mac OS X bisher nicht, es gab zwar einige Hacks von Benutzern, doch offiziell sollte erst Mac OS X Lion Trim von Haus aus unterstützen.

Dieser Beitrag wurde unter Software abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz