MacBook Pro mit M2-Chip könnte im Herbst kommen – ohne 120Hz-Display

      MacBook Pro mit M2-Chip könnte im Herbst kommen – ohne 120Hz-Display

      Apple wird dieses Jahr wohl wieder viele neue Produkte vorstellen. Laut zuverlässigen Quellen mit dabei: Ein „Einstiegs“-MacBook Pro mit neuem M2-Prozessor.

      Mark Gurman vom Bloomberg Magazine gilt als eine der besten Quellen, wenn es um Apple-Produkte geht. In seinem Power On-Newsletter sprach er nun über das kommende MacBook Pro in 13 Zoll. In diesem soll die 2. Generation des „Apple Silicon“ ihr Debüt feiern. Sie dürfte leistungsmäßig deutlich vor dem M1-Prozessor des Vorgängers liegen, aber nicht mit M1 Pro und M1 Max in den 14- und 16-Zoll-Modellen gleichziehen. Ob das auch für die absolute Einstiegsvariante des M1 Pro gilt, die wir hier für euch getestet haben, ist noch nicht bekannt.

      Im Gegensatz zu den größeren Versionen, sollte der Einstiegspreis der 13-Zoll-Version aber wieder niedriger sein. Um dies zu erreichen, wird Apple wohl auf das TrueMotion-Display mit 120Hz verzichten. Auch die Mini-LED-Technik mit vielen Local-Dimming-Zonen und hohem Kontrast dürfte nicht zum Einsatz kommen. Außerdem soll es Gurman zufolge weniger Speicher bieten, was erneut für eine Einstiegsversion mit 256GB SSD spricht.

      Designmäßig wird es sich wohl an den größeren Modellen orientieren und ein neues Keyboard mitbringen. Die umstrittene Touchbar gehört damit wohl ein für alle Mal der Vergangenheit an. Mir persönlich graut es ja eher vor einem Display mit Notch, aber das ist – wie auch die Touchbar – Geschmackssache.

      Vorstellung des MacBook Pro anscheinend im Herbst, erstes Apple-Event wohl bereits im März

      Im Laufe des Jahres soll Apple noch weitere Geräte vorstellen wollen. So bekommt wohl der iMac in 24 Zoll ein Update mit M2-Prozessor, wie auch der beliebte Mac mini. Die Vorstellung der Geräte mit neuem System-on-a-Chip dürfte aber erst im Herbst erfolgen, was auch zum Zeitfenster der bisherigen MacBook-Launches von Apple passen würde.

      iPhone SE 2020 Social

      Bereits am 8.März erwartet Gurman aber die Vorstellung neuer Smartphones und Tablets. Bei dem Event könnten ein neues iPhone SE und iPad Air präsentiert werden. Beide sollen dank neuem Chipsatz über 5G-Konnektivität verfügen, sich aber optisch nicht von ihren Vorgängern unterscheiden. Weitere Infos dürften in den nächsten Wochen folgen. Wir halten euch hierzu selbstverständlich auf dem Laufenden.

      Was für ein Design würdet ihr euch vom neuen MacBook Pro wünschen? Lasst es uns im Kommentarbereich wissen.

      Apple bei uns im Shop

      via: Bloomberg, wccfTech, MacRumors

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Fan, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch Super Nintendo und PS1 fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf der PlayStation.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.