MacBook Pro ohne Retina-Display vor dem Aus?

MacbookPro

Apples MacBook Pro Line-Up ist schnell aufgezählt: Neben dem 13 Zoll und 15 Zoll MacBook Pro mit Retina-Display, bietet Apple auch noch die Vorgängerserie ohne Retina-Display im 13 Zoll Format an.

Abseits des MacBook Air sollen Notebooks ohne Retina-Display bei Apple aber wohl endgültig der Vergangenheit angehören, wenn man dem Bericht des Brancheninsider DigiTimes glauben darf. So soll der Verkauf des MacBook Pro ohne Retina-Display in der zweiten Jahreshälfte ganz eingestellt werden.

Da Apple seit Monaten das Notebook nur noch sehr stiefmütterlich behandelt, kommt diese Meldung nicht überraschend. Die Aktualisierung auf neue Intel Prozessorgeneration hatte sich Apple im letzten Oktober ganz gespart, als man neue MacBooks mit Retina-Display vorgestellt hatte. Zuvor läutete man bereits das Ende des MacBook Pro mit 15 Zoll und 1.440 × 900 beziehungsweise optional 1.680 × 1.050 Pixeln ein.

Der MacBook Pro ohne Retina-Display ist bei vielen immer noch sehr beliebt, da er über 100 Euro günstiger ist, als das günstige MacBook Pro mit Retina-Display. Da kann man nur hoffen, dass Apple dann einen Ersatz mit ähnlichem Preis-/Leistungsverhältnis anbietet!

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf MacBook Pro ohne Retina-Display vor dem Aus?

  1. avatar Thomas sagt:

    Hab mir gestern noch ein MBP 13″ ohne Retina geholt. Natürlich ist ein Retina MBP viel schicker. Aber ich brauch nunmal min. 500 GB Speicher (eher mehr). Da wird das Retina dann langsam preislich zum Chefarzt-Rechner. Also wird das etwas schwerere MBP 13″ ohne Retina aber dennoch sehr gutem Display nun mit SSD und RAM aufgerüstet.
    Komplett mit 8 GB RAM, 620 GB FusionDrive (500 GB HDD &120 GB SSD) incl. Optibay und CD-Laufwerksgehäuse wird das dann bei ca. € 1150,- liegen.
    Ein Kompromiss mit dem man sehr gut leben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.