Medion Erazer X7857 – großes Gaming-Notebook mit Kraftreserven im Test

Mit dem Erazer X7857 von Medion bekommt ihr ein großes und schnelles Gaming-Notebook mit Metallgehäuse, dass sich sehr leicht übertakten lässt. Durch verschiedene Einstellungen im BIOS lassen sich die Intel CPU und der Arbeitsspeicher übertakten. Mit einer vorinstallierten App lässt sich auch die GTX 1070 Grafikkarte von Nvidia übertakten. Hiermit könnt ihr die Kraftreserven der Hardware voll ausnutzen. Aber auch ohne Übertakten laufen auf dem 17,3 Zoll großen Display alle aktuellen Spiele mit vielen Frames pro Sekunde. Im Erazer X7857 hat Medion gleich 32 GB Arbeitsspeicher, ein M.2-Modul mit 512 GB plus Festplatte mit 2 TB verbaut. Diese Ausstattung sollte für die nächsten Jahre mehr als ausreichend sein.

Das Medion Erazer X7857 Gaming-Notebook, das von uns eine Empfehlung der Redaktion erhalten hat, kostet derzeit* bei uns im Shop 2.699 €

➦ Medion Erazer X7857 bei uns im Shop

Ansichten

Display

Das Gaming-Notebook von Medion besitzt ein 17,3 Zoll großes sowie mattes LED-Backlight-Display mit IPS-Technologie. Die Auflösung beträgt 1920 x 1080 Bildpunkte, was Full HD entspricht. Der Betrachtungswinkel ist sehr gut und der Bildschirminhalt lässt sich aus fast jedem Winkel verlustfrei einsehen. Die durchschnittliche Ausleuchtung liegt bei sehr guten 373 cd/m2 und die Pixeldichte beträgt 127 ppi.

Hardware

Bei der Hardware hat Medion an nichts gespart. Neben der Intel Core i7-7820HK ist im Notebook auch eine Nvidia Geforce GTX 1070 mit 8 GB VRAM verbaut. Also nur das Beste vom Besten. Die Intel-CPU, ein Ableger der Kaby Lake-Architektur (7. Generation), arbeitet bei einem Grundtakt von 2,9 GHz. Durch Hyper-Threading erreichen einzelne CPU-Kerne bis zu 3,9 GHz. Die verbaute CPU von Intel lässt sich auch leicht übertakten. Hierzu sind manuelle Eingriffe im BIOS oder in der App von Medion notwendig. Das geschieht natürlich auf eigene Gefahr. Bei diesem Modell sind außerdem 32 GB Arbeitsspeicher vom Typ DDR4 verbaut.

Für die Grafikberechnungen kommt eine Nvidia GeForce GTX 1070 mit 8 GB VRAM mit G-/V-Sync Unterstützung zum Einsatz. Diese basiert auf der Nvidia Pascal-Architektur und bietet außerdem optimale Voraussetzungen für virtuelle Realität. Zusätzlich zur Nvidia Grafik lässt sich auch die integrierte Intel Grafik der CPU nutzen. Über die Software von Nvidia könnt ihr entscheiden, wann sich die Geforce GTX 1070 zuschalten soll. Der Sound ist Dolby Atmos zertifiziert.

Das Betriebssystem, in diesem Fall Windows 10, ist auf einem SSD-Modul mit 512 GB Speicherkapazität installiert. Im Auslieferzustand stehen euch noch 422 GB zur Verfügung. Dieses M.2-Modul erreichte Transferraten von über 3.300 MB/s (gemessen mit Crystal Diskmark 5.2.2). Beim Schreiben ist das SSD-Modul deutlich langsamer. Mit rund 1.500 MB/s ist es aber immer noch schnell. Zusätzlich hat Medion in diesem Modell auch eine Festplatte verbaut, die eine Speicherkapazität von 2.000 GB bietet.

Ein optisches Laufwerk besitzt das Gaming-Notebook nicht. Die Netzanbindung kann entweder kabellos per WLAN (ac-Standard) oder kabelgebunden über die RJ-45-Buchse (GBit-LAN) erfolgen. Der 6 Zellen-Akku des Gaming-Notebooks reicht für rund 5 Stunden (Office / Surfen) aus.

➦ Medion Erazer X7857 bei uns im Shop

Das Medion Erazer X7857 Gaming-Notebook zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 43,9 cm (17,3″), Mattes LED-Backlight-Display mit IPS-Technologie, Seitenverhältnis: 16:9
  • Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD)
  • Prozessor: Intel® Core™ i7-7820HK (4x 2,9 GHz, Turbo 3,9 GHz; 8 MB Cache)
  • Grafik: NVIDIA® GeForce® GTX 1070 (8 GB GDDR5)
  • Arbeitsspeicher: 32 GB DDR4 (2.133 MHz)
  • Festplatte: 512 GB M.2 SSD + 2.000 GB HDD (5.400 U/min)
  • Kartenleser: 3in1 (SD/SDHC/SDXC)
  • Netzwerk:
    • WLAN 802.11ac
    • Bluetooth 4.1
    • Gigabit-Ethernet
  • Anschlüsse:
    • 1 x HDMI
    • 2 x Mini-DisplayPort
    • 1 x USB 3.1 (Typ-C, Thunderbolt)
    • 4 x USB 3.0
    • 1 x RJ-45
    • 1 x Kopfhörer
    • 1 x Mikrofon
    • 1 x S/PDIF
  • Akku: 4-Zellen Li-Ionen-Hochleistungsakku (4.100 mAh, 66 Wh)
  • Eingabegeräte:
    • Backlit Keyboard – Hintergrundbeleuchtete Tastatur
  • Sicherheit:
    • Kensington-Schloss-Buchse
  • Sound: High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern und Subwoofer – Sound Blaster X-Fi MB5
  • Kamera: Integrierte Full HD-Webcam
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 10 Home (64 Bit)
  • Abmessungen (B x T x H): 418 x 287 x 24,9 mm
  • Gewicht: ca. 2,50 kg

Anschlüsse

An den Seiten des Gaming-Notebooks verteilen sich viele Anschlüsse. Auf der linken Seite tummeln sich gleich drei USB-Buchsen (Typ A und Typ C mit Thunderbolt-Unterstützung). Externe Monitore lassen sich über HDMI, Displayport oder die schon erwähnte USB Typ C-Buchse ansteuern. Das heißt, ihr könnt gleichzeitig auf drei Monitoren spielen.

Rechts hat Medion zwei weitere USB-Buchsen vom Typ A, den Kartenleser für SD-Karten, die RJ-45-Buchse und die Anschlüsse fürs Headset inkludiert.

Tastatur und Touchpad

Das Medion Erazer X7857 Gaming-Notebook besitzt eine große QWERTZ-Tastatur mit separatem Ziffernblock. Die Tasten haben alle eine angenehme Größe und einen sehr guten Hub. Vorne in der Handballenauflage befindet sich ein Touchpad mit zwei dedizierten Mausersatztasten. Als besonderes Highlight lässt sich eine farbige Hintergrundbeleuchtung zuschalten. Diese leuchtet nicht nur in einer Farbe, denn ihr könnt in der Software verschiedene Lichteffekte festlegen.

➦ Medion Erazer X7857 bei uns im Shop

Overclocking

Dank der verbauten Intel Core i7-CPU (7820HK) könnt ihr beim Medion Erazer X7857 Gaming-Notebook vieles übertakten. Eine Warnung vorab: Dies geschieht auf eigenes Risiko! Die Übertaktungseinstellungen könnt ihr entweder im BIOS oder über die vorinstallierte Software vornehmen.

Erweitern

Auf der Unterseite des Erazer X7857 Gaming-Notebooks findet ihr rund ein Dutzend Schrauben, die sich leicht lösen lassen. Damit ihr die Unterseite auch lösen könnt, müsst ihr noch eine Schraube von der Gegenseite lösen. Mit einem dünnen Stift müsst ihr das gekennzeichnete Schraubengewinde eindrücken bis ihr es knacken hört. Hierdurch löst sich die Tastatur, unter der sich die besagte Schraube befindet.

Da alle Steckplätze bereits belegt sind, könnt ihr hier nur die Hardware austauschen.

Benchmarks (System / CPU / SSD / Akku)

Benchmarks (Grafik)

Benchmarks (Spiele)

Mit der Kombination aus Intel Core i7 und Nvidia GeForce GTX 1070 könnt ihr in der Full HD-Auflösung bei aktuellen Spielen sehr gute Frameraten erzielen.

  • Battlefield 1 ~ 182 fps
  • for Honor ~ 140 fps
  • Crysis 3 ~ 86 fps
  • World of Tanks HD ~ 108 fps
  • Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands ~ 78 fps

Benchmarks (Grafik / Spiele) auf Monitor mit 2.560 x 1.080

Hitzeentwicklung / Lautstärke

Unter Last, wobei CPU und Grafik durch mehrere Programme belastet werden, erwärmt sich das Gehäuse auf allen Seiten. Im WASD-Bereich der Tastatur wurden über 47 Grad Celsius gemessen. Die Handballenauflage blieb im Stresstest angenehm kühl. Auf der Unterseite zeigte die Wärmebildkamera vom CAT S60 einen Hotspot mit 40,3 Grad. Die Verlustleistung der Intel CPU und der Nvidia-Grafik wird nicht nur auf der linken Seite abgeführt, sondern auch auf der Rückseite. Die Messung mit der Wärmebildkamera zeigte maximal 55,7 Grad an. Diese Werte wurden auch nach einer Gaming-Session von über 1 Stunde erreicht. Auch das knapp 800 g schwere Netzteil erwärmte sich unter Belastung. Dieses erwärmte sich auf über 49,9 Grad.

Das Belüftungssystem musste hier mehr arbeiten und wurde auch deutlich hörbar. Der Gaming-Enthusiast nutzt zum Zocken aber für gewöhnlich sowieso Kopfhörer, weshalb das nicht weiter stören sollte.

Vergleichswerte

Pro & Contra

+ übertaktbar (CPU / Grafik / RAM)
+ viel Arbeitsspeicher / viel Speicherplatz (SSD/HDD)
+ lange Akkulaufzeit
+ Metallgehäuse
– Gehäuse / Netzteil erwärmt sich bei Belastung stark

➦ Medion Erazer X7857 bei uns im Shop

Fazit

Medion hat beim Erazer X7857 (fast) alles richtig gemacht. Das Gaming-Notebook punktet in Sachen Hardware an allen Enden. Im Metallgehäuse hat Medion eine schnelle Intel Core i7-7820HK verbaut, die einen offenen Multiplikator hat. Das heißt, hier könnt ihr den Multiplikator frei einstellen und so leicht übertakten. Auch der Arbeitsspeicher, der 32 GB umfasst, lässt sich übertakten. Die Geforce GTX 1070 mit 8 GB VRAM könnt ihr per Software ebenfalls beschleunigen. Die Ausstattung passt zum Preis und sollte euch für die kommenden Jahre für alle aktuellen und kommenden Spiele mehr als ausreichen. Wer ohne Headset spielt, kann den guten Dolby Atmos zertifizierten Sound genießen. Das große Display besitzt eine Bilddiagonale von 17,3 Zoll, was 43,9 cm entspricht. Dieses löst in Full HD auf (1.920 x 1.080) und besitzt eine durchschnittliche Ausleuchtung von sehr guten 373 cd/m2. Am Metallgehäuse hat Medion viele Anschlüsse inkludiert, die dem heuten Standard entsprechen.

Abzüge musste das Medion Erazer X7857 Gaming-Notebook bei der Hitzeentwicklung hinnehmen. Unter Last wird die Tastatur im WASD-Bereich sehr warm. Das könnte beim Spielen stören.

Das Medion Erazer X7857 Gaming-Notebook hat uns sehr gefallen, denn hier stimmt (fast) alles. Die Hardware des 17-Zöllers mit Overclocking-Funktionen ist ein Garant für gute Frameraten.

Auch von außen macht das Erazer X7857 einen sehr guten Eindruck. Metallgehäuse, beleuchtete Tastatur sowie farblich abgesetzte Lüftungsschlitze ziehen auf LAN-Partys bestimmt viele neidische Blicke auf sich.

 

Das Medion Erazer X7857 Gaming-Notebook kostet derzeit* bei uns im Shop 2.699 €

* Stand 15.10.2017

➦ Medion Erazer X7857 bei uns im Shop
avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Gaming, Notebook, Test abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz