Medion MD 18501 im Kurztest: Saug- und Wischroboter zum kleinen Preis

      Medion MD 18501 im Kurztest: Saug- und Wischroboter zum kleinen Preis

      Der Medion MD 18501 fokussiert sich auf das Wesentliche und will primär durch seine Reinigungsleistung überzeugen. Ob das klappt, zeigt der Test.

      Das gefällt uns

      • Preis
      • Reinigungsleistung
      • kein Zwangs-Account

      Das gefällt uns nicht

      • Putzdauer
      • lange Ladezeit

      Saugroboter, wie der Medion MD 18501, gehören zu den Dingen, die unseren Alltag sehr vereinfachen. Während man selbst im Büro oder auf der Couch ist, verrichten sie die nervige Arbeit des Staubsaugens und bei einigen Modelle auch des Auswischens. Preislich können Kunden*innen zwischen vielen verschiedenen Produkten wählen. Vom 850€ Vorwerk Kobold 300 (dessen smarte Funktionen auch schon für Probleme gesorgt haben) bis zum günstigen Einsteiger-Modell für knapp 100€.

      Der Medion MD 18501 bewegt sich eher im unteren Drittel dieses Spektrums. Mit gerade mal knapp 150€ will er zeigen, dass es nicht immer Highend-Funktionen braucht, wenn man einfach nur eine saubere Wohnung haben will. Um es gleich vorwegzunehmen – es gibt ein paar Abstriche, aber die eigentliche Putzleistung überzeugt im Alltag.

      Lieferumfang, Design & Verarbeitung – Schwarz und Weiß

      In der schlichten Verpackung des Medion MD 18501 befindet sich neben dem eigentlichen Saugroboter noch eine Dockingstation, der Wasserbehälter, Stromkabel, Lichtschranke, Fernbedienung, Batterien für eben jene Lichtschranke und Fernbedienung, zwei Ersatz-Bürsten, ein Ersatz-Staubfilter, ein Ersatz-Wischtuch, Garantie-Informationen und eine kleines Büchlein mit der Bedienungsanleitung in fünf Sprachen. Der Lieferumfang ist überzeugend und stellt manch teures Modell in den Schatten. Nachteil daran ist aber, dass alles extra in Kunststoff verpackt ist und so bleibt viel Müll nach dem Auspacken übrig.

      Ein schlichter weißer Puck mit schwarzen Akzenten beschreibt den Medion MD 18501 dann am besten. Das Kunststoffgehäuse ist glänzend und macht einen guten ersten Eindruck. Dazu kommen zwei Reihen mit blauen Status-LEDs auf der Oberseite, die die Ladung des Akkus anzeigen.

      Das schlichte Aussehen des Medion MD 18501 fällt zwischen modernen Möbeln nicht groß auf, aber bei einem eher „klassischen“ Einrichtungsstil werden Nutzer*innen den kleinen Roboter immer schnell finden.

      Nach oben

      Medion MD 18501 bei uns im Shop

      Bedienung & Funktionen – keine App, sondern Fernbedienung

      Es ist lange her, dass ich ein Stück Elektronik zum Testen hatte, dass keine Begleit-App brauchte oder erstmal ein Software-Update machen musste. Da der Medion MD 18501 auf viele Spielereien verzichtet, braucht er aber auch keine Zusatzsoftware – er ist quasi ein Saugroboter fürs „Dumb Home“. Großer Vorteil dadurch ist, dass nicht noch eine App auf das Smartphone geladen werden muss, die Berechtigungen und einen Nutzer-Account verlangt.

      Im ersten Schritt muss natürlich der Akku des Medion MD 18501 geladen werden. Das kann entweder via Dockingstation oder direkt am Gerät getan werden. Hier kann auch via Hauptschalter die Stromversorgung direkt am Gerät unterbrochen werden. Das ist vorteilhaft, wenn eine Reise ansteht und keine Reinigung gewünscht ist. Ein kompletter Ladevorgang dauert lange 4,5 Stunden.

      Auf Features wie eine Ausmessung des Raumes und darauf basierend ein systematisches Abfahren verzichtet der Medion MD 18501. Er reinigt also nach dem Zufalls-Prinzip. So dauert der Reinigungsprozess länger. Ohne App gibt es auch keine definierten Areale, die der Medion MD 18501 nicht anfahren darf. Um solche Bereiche zu kennzeichnen, wird am besten die mitgelieferte Lichtschranke positioniert. Diese hat eine Reichweite von etwa 3 Metern und der Saugroboter wird diese unsichtbare Linie nicht überfahren. Ohne diese „No-Go-Areale“ müssen aber auch Teppiche aufgerollt werden, wenn der Medion MD 18501 durchwischen soll, da diese sonst ebenfalls nass werden.

      Gestartet wird der Medion MD 18501 mit der mitgelieferten Fernbedienung. Mit der werden auch automatische Zeitpläne erstellt – zuerst muss dafür die interne Uhr der Fernbedienung gestellt werden. So kann der kleine Roboter durch die Wohnung fahren, während man selbst gerade nicht dort ist. Die Fernbedienung verfügt zusätzlich auch über drei Tasten, die den Medion MD 18501 entweder an einer Stelle intensiv putzen lassen, nur speziell die Wände entlangfahren lässt oder zurück zur Docking-Station schickt. Alle drei sind gern gesehene Funktionen.

      Nach oben

      Putzleistung – Ergebnisse sind wichtiger als der Weg

      Da der Medion MD 18501 auf das Zufallsprinzip beim Reinigen setzt, kommt natürlich mit ein paar Einschränkungen. Während ich diese Zeile schreibe und der kleine Saugroboter zum dritten Mal in einer Woche seine Touren um mich zieht, erwische ich mich bei ein paar sehr deutschen Gedanken: „Warum fährst du nicht effizienter? An der Stelle warst du schon zwei Mal und die Krümel unter dem Esstisch hast du auch noch nicht erwischt.“

      Die Kartografierung einer Wohnung hat den Vorteil, dass zum Beispiel Türen zu anderen Räumen besser gefunden werden. Da hatte der Medion MD 18501 etwas zu kämpfen. Die Lichtschranke hat derweil für die verbotenen Bereiche des Medion DM 18501 sehr gut funktioniert. Es wird sich zeigen, wie lange die beiden AA-Batterien darin durchhalten. Wenn nicht gereinigt wird, kann die Lichtschranke auch via Schieberegler deaktiviert werden.

      Positiv hervorheben muss ich auch, dass der Medion MD 18501 nicht ständig gegen die Möbel aneckt und auch ohne Probleme den Weg zurück zur Docking-Station findet. Beides Details, die häufig bei günstigen Saugrobotern schief gehen.

      Wenn ich mir das Wohnzimmer nach dem Reinigen objektiv ansehe, ist das finale Ergebnis gut. Es ist nicht perfekt, aber auch nicht viel schlechter als mit meinem alten Saugroboter. Der Medion MD 18501 ist dazu deutlich leiser als die meisten Saugroboter, die ich bisher selbst erlebt habe. Der Behälter für den Schmutz hat nicht viel Fassungsvermögen, aber für normalgroße Zimmer ist es ausreichend. Kurz zur Einordnung – ich hatte vor dem Medion MD 18501 einen ältere Saugroboter im Einsatz (NEATO Robotics D6), der inzwischen neu noch etwa 350€ kostet und meine Wohnung schon mehrfach kartografiert hat.

      Fairerweise muss ich auch sagen, dass ich das Fahrverhalten des Medion MD 18501 nicht mitbekommen würde, wenn ich während der Reinigung nicht zu Hause wäre. Der Weg ist also nicht immer das Ziel – manchmal ist das Ergebnis wichtiger als die Art, mit der es erreicht wird. Diese Einschätzung gilt übrigens sowohl für die Saug- als auch für die Wischleistung des Medion MD 18501.

      Nach oben

      Medion MD 18501 bei uns im Shop

      Fazit zum Medion MD 18501

      In Summe ist der Medion MD 18501 ein solider Saug- und Wischroboter. Er ist schick, leise und ich ordne seine Reinigungs-Ergebnisse sowohl nass als auch trocken zwischen „gut“ und „zufriedenstellend“ ein. Für einen Preis von knapp 150€* gibt es da kaum etwas zu beanstanden.

      Das Zufallsprinzip beim Reinigen ist noch ein Überbleibsel aus den Anfangstagen von Staubsaugerrobotern. Wer die Wahl hat, sollte nach Geräten mit „systematischer Navigation“ suchen. Diese fahren dann ihre Bahnen nach einem System ab, indem sie Räume kartografieren. Das verkürzt die eigentliche Reinigungszeit, was aber auch für einen höheren Preis sorgt. Ohne diese Navigation (wie beim Medion MD 18501) dauert das Aussaugen ein kleines bis mittelgroßes Wohnzimmer gerne 30-40 Minuten. Wer die Zeit hat bzw. sowieso nicht da ist, kann natürlich hier Geld sparen.

      Wer derweil auf die Wisch-Funktion verzichten kann, findet mit dem Medion MD 18600 eine sehr ähnliche Version, die nur zum Durchsaugen von Hartböden entwickelt wurde und mit aktuell 105€* auch nochmal deutlich günstiger ist, aber auch ohne „systematische Navigation“ arbeitet.

      Nach oben

      Tester für Medion MD 18501 gesucht

      Vielen dank an alle die mitgemacht haben. Die Gewinner werden so schnell wie möglich benachrichtigt.

      Habt ihr auch Lust auf einen Saug- und Wischroboter? Wir haben noch zwei neue Medion MD 18501 und genau die suchen jetzt ein neues Zuhause bei einem Tester. Nach eurem Test (spätestens drei Wochen nach Erhalt der Tastatur) muss eine Produktbewertung mit mindestens 300 Worten für das Produkt (Medion MD 18501) bei uns im Shop abgegeben werden.

      Um Euch als Tester*in zu bewerben, schreibt uns einfach einen Kommentar bis Sonntag, den 11.04.2021, 23:59 Uhr. Im Kommentar will ich wissen, was ihr bisher für einen Staubsauger benutzt und wieso es ein Neuer werden soll. Nach dem Test könnt ihr den Saugroboter behalten.

      Viel Erfolg!

      Teilnahmebedinungen
      1. Allgemeines
      Veranstalter des Gewinnspiels zum Medion MD 18501 ist die notebooksbilliger.de AG, Wiedemannstraße 3, D-31157 Sarstedt („notebooksbilliger“).
      Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptieren die Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen sowie die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten im nachstehend ersichtlichen Umfang.
      Die Aktion und das Gewinnspiel stehen in keiner Verbindung zu Facebook und werden von Facebook in keiner Weise organisiert, gesponsert oder unterstützt. Bei Teilnahme an dem Gewinnspiel stellen alle Teilnehmer Facebook von Ansprüchen oder Haftung im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel frei.

      2. Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels
      Das Gewinnspiel zum Medion MD 18501 endet am 11.04.2021, 23.59 Uhr.
      Teilnahmeberechtigt sind Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland oder Österreich und das 18. Lebensjahr vollendet haben.
      Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte der notebooksbilliger.de AG und verbundener Unternehmen, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen.
      Um kostenlos teilnehmen zu können, muss der Teilnehmer einen Kommentar im notebooksbilliger-Blog oder auf der notebooksbilliger.de-Facebook-Seite einen Kommentar hinterlassen und die Gewinnspielfrage beantworten.

      3. Durchführung und Abwicklung
      Zu gewinnen gibt es einen von zwei Medion MD 18501 im Wert von je 147,95 Euro (Shoppreis am 30.03.2021). Die Gewinner des Wettbewerbs werden im Rahmen einer zufälligen Auslosung gewählt und persönlich benachrichtigt. Der Gewinn verfällt, wenn sich der jeweilige Gewinner nicht innerhalb von zwei Wochen nach der Benachrichtigung meldet und seine Versandadresse nennt.
      Der Gewinn ist auf ein Gerät beschränkt, nicht übertragbar und kann nicht in bar ausgezahlt werden.

      4. Sonstige Bestimmungen
      Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
      Ein Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen berechtigt notebooksbilliger, den jeweiligen Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen. Handelt es sich dabei um den bereits ausgelosten Gewinner, kann der Gewinn nachträglich aberkannt werden.
      notebooksbilliger behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit das Gewinnspiel aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspieles stören oder verhindern würden.
      Ausschließliches anwendbares Recht ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
      Sollten einzelne Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt.

      5. Datenschutz
      Diese Hinweise gelten ergänzend zu unseren Datenschutzgrundsätzen unter
      https://www.notebooksbilliger.de/infocenter/section/privacy
      Im Rahmen des Gewinnspiels erhebt und verarbeitet notebooksbilliger die E-Mail-Adressen zum Zwecke der Teilnahme an der Auslosung. Nach der Auslosung werden vom Gewinner zum Zwecke der Zustellung des Gewinns der Name und Vorname sowie seine Postanschrift erhoben. Die angegebenen Daten werden nur für die Teilnahme am Gewinnspiel und zum Versand des Gewinns erhoben, verarbeitet und genutzt. Nach endgültiger Abwicklung des Gewinnspiels werden die in seinem Rahmen angegebenen und verarbeiteten Daten gelöscht.
      Teilnehmer können der Verwendung ihrer Daten jederzeit schriftlich oder per Email widersprechen. Der Widerspruch hat zur Folge, dass der Teilnehmer nicht mehr am Gewinnspiel teilnimmt.

      Nach oben

      Medion MD 18501 bei uns im Shop

      *Stand März 2021

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      324 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      1. Hallo!
        Mein Name ist Nico, ich bin 20 Jahre alt und mache derzeit eine Ausbildung zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement.
        Ich bin sehr technikbegeistert und verbringe viel Zeit in meinem Beruf wie auch in meiner Freizeit damit mich mit dem neusten Stand der Technik zu beschäftigen.
        Der Medion MD 18501 Saugroboter ist absolut genial! <3
        Die Rezensionen die ich gelesen habe, sahen äußerst vielversprechend aus.
        Und super schick und ansehnlich ist zudem auch noch!!
        Ich würde mich riesig freuen einen der Saugroboter für Sie ausprobieren und testen zu dürfen, da ich leider echt zu faul zum saugen bin 😀

        Derzeit habe ich tatsächlich keinen richtigen Staubsauger, da ich vor kurzem von meinen Eltern ausgezogen bin 😀 Davor hatten wir einen stinknormalen Staubsauger von Miele!
        Der Staubsaugerroboter würde mir echt viel helfen 😀 Ich habe Laminat Boden und es steht hier noch nicht so viel in der Wohnung daher hat er genügend Platz!! 😀

        Ich habe bereits durch andere Produkttests und Produktrezensionen viel an Erfahrung sammeln können, um ausführliche, ehrliche und ins Detail gehende Bewertungen verfassen zu können!

        Ich hoffe natürlich, dass ich ein wenig Interesse geweckt habe und bedanke mich dafür, dass Sie sich die Zeit nehmen.

        Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund,
        Nico Teichmann

      2. Sehr geehrte Damen und Herren,

        hiermit bewerbe ich mich für den Produkttest an dem Wisch und Saugroboter Medion MD 18501. Ich wollte euch noch darauf hinweisen, dass es sich hier um den Wischroboter handelt und nicht um die ergonomische Tastatur von Cherry ;).

        Zuvor hatte ich einen herkömmlichen Staubsauger von Miele für Fliesen im EG, Vinylboden im OG und Teppiche in beiden Geschossen verwendet. Konkret handelt es sich um den sog. MIELE S 8340 PowerLine Staubsauger. Der Grund warum ich gerne einen Saugroboter möchte ist erstens, dass dieser mir ein bisschen Arbeit abnimmt und dieser Prozessor automatisiert wird und zweitens ich gerne selber meine eigenen Erfahrungen mit derartigen Robotern machen möchte.

        In der Vergangenheit hatte ich für namhafte andere Technik-Händler und Firmen wie z. B. dem Energieanbieter e.on getestet, weshalb ich ein erfahrener Tester bin. Ich würde mich freuen als Tester dabei zu sein.

        Mit freundlichen Grüßen

        Serhat Güler

      3. Ich habe bisher einen Dirtdevil… überlege mir aber schon länger mir einen Saug- und Wischroboter anzuschaffen.

        Ich würde mich freuen, diesen bei Ihnen zu testen und würde dies aus der Sicht eines Umsteigers berichten können.

      4. Aktuell benutze ich noch gar keinen Saugroboter. Bei einem Allergiker im Haushalt wäre es aber einen Versuch wert, ob es was bringt, wenn man den Roboter täglich fahren läßt.
        Aktuell wird das Kinderzimmer täglich und der Rest jeden 2. Tag gesaugt um die Stauballergie im Griff zu halten. Da wäre so ein Roboter eine sehr große Hilfe.

      5. Aktuell habe ich noch einen alten Stabsaugstauber mit Kabel von Vorwerg.
        Aber ich bin schon länger am überlegen, mir einen Saugroboter zu holen.
        Mir gefällt die Wischfunktion gut, da ich nur ungern durchwische. Wenn das Ergebnis passt und ich dadurch noch seltener oder gar nicht mehr wischen muss wäre mega 😀

      6. Hallo,

        Wir haben bereits einen Vorwerk V300.
        Da dieser aber keine Wischfunktion hat, suchen wir momentan nach einem Saug und Wischroboter.
        Durch 2 Katzen und 2 Kindern ist es mit saugen nicht immer getan.
        Es würde uns freuen für euch einen Test zu machen.

      7. Ich wollte schon länger mal einen Saugroboter ausprobieren, auch um zu wissen, ob er den Katzen gewachsen ist. Sowohl was die Reinigung von Haaren und Streu angeht, als auch möglichen Angriffen.
        Ich würde mich (und meine Katzen Amy und Kaylee) also sehr gern als Tester zur Verfügung stellen.

      8. Wir haben noch keinen StaubsaugerRoboter, von daher kann ich nicht von einem alten berichten 😉 Wir liebäugeln schon lange damit,da wir jeden Tag saugen. Wenn das ganze natürlich „nebenbei“ erledigt werden könnte wäre das fantatstisch. So ein Einsteigermodell wäre ideal zum testen wie gut uns „sowas“ unterstützen würde, und wo evtl Probleme bei uns zu Hause sind (kleine Kanten, Kabel usw)

      9. Ich benutze bislang einen Akkustaubsauger. Da ich ein Kleinkind zu Hause habe muss ich täglich saugen und mind. 2 x die Woche wischen, da wäre ein Saugroboter, der beides kann, ein großer Zeitvorteil. Vorallem auch, da wir viel unterwegs sind und der Roboter in der Zwischenzeit die Arbeit erledigen könnte. Bislang bin ich gegenüber Saugwisch-Robotern noch sehr skeptisch, ob diese auch wirklich die gewünschte Leistung bringen, daher habe ich mir auch noch keinen geholt. Der Test von euch hört sich sehr überzeugend an, ich bin gespannt, ob er auch bei mir in der Praxis besteht.

      10. Wir benutzen zur Zeit ein herkömmlichen Staubsauger von Samsung. Und da wir ein Hund haben, verliert er sehr schnell Haare.
        Wir kommen nicht mit der Zeit hinterher immer zu saugen, aber einem Roboter wäre es viel leichter.

      11. Guten Tag,
        Wir nutzen zu Hause eine Kombination aus Medion MD18500 und Dyson V8. Mit dem Medion sind wir sehr zufrieden. Deshalb würden wir gern das Upgrade mit Wischfunktion testen.

        Gruß

      12. Hallo, zur Zeit benutze ich einen alten Standstaubsauger mit Beutel. Ich habe meiner Mutter zu Weihnachten genau diesen Staubsauberroboter geschenkt. Und war da schon etwas neidisch 😀 Auch würde er mich körperlich sehr entlasten.

      13. Ich nutze bisher einen gewöhnlichen Kabelstaubsauger, dieser ist täglich in Gebrauch, da wir einen Hund haben und am Strand mit viel Sand leben. Daher würde ich gerne mal einen Saugroboter testen, ob mir dieser die Arbeit erleichtern kann und Vorallem auch mithalten kann:)

      14. Unser 4-köpfiger Baby und Kleinkinderhaushalt nutzt derzeit einen einfachen Kabelstaubsauger von Siemens. Durch unsere Krümelbegeisterten Kids saugen wir an manchen Tagen sogar mehrfach. Das nimmt natürlich enorm Zeit in Anspruch, daher soll ein Staubsaugerrobo her.
        Da wir sehr gerne an Produkttests teilnehmen, sind wir auch bereits geübt und testen ausdauernd und kreativ! Im Anschluss erhaltet ihr dann eine aussagekräftige Bewertung!

      15. Ich wäre sehr gerne dabei, so ein Roboter fehlt mir noch und ist wirklich sehr praktisch.

      16. Hallo, ich benutze zur Zeit einen ganz normalen Bodenstaubsauger von Miele sowie den Akkustaubsauger V8 von Dyson. Auf den Medion MD 18501 bin ich sehr neugierig schon allein darum um die Unterschiede in der Saugleistung festzustellen. Ich hatte noch keinen Saugroboter und möchte das Gerät sehr gerne testen. An, mir unbekannter, Technik bin ich immer interessiert und probiere alles ausgiebig aus. Da ich einen Hund habe hätte der kleine Saugroboter auch ordentlich zu tun. Sehr gerne teile ich anschließend meine Erfahrungen.
        LG Simone

      17. Ich möchte dieses Produkt testen da ich sehr erfahren bin in diesem Bereich und mich sehr auskenne ich kenne die Kriterien für solch ein Produkt und weiß genau wie es zu bewerten ist ich mache schon länger produkttest und weiß deshalb wie man eine gute Rezension schreibt wie sie aufgebaut sein muss und wie man eine ausgestaltet
        Ich habe eine große Familie wo mehrmals täglich gesaugt werden muss und mindestens 5 mal die Woche gewischt werden muss. Außerdem habe ich eine mehrere kleine Haustiere die weiteren Schmutz verursachen.
        Der Medion test wäre die perfekte Gelegenheit ein saugroboter zu testen und die Vorteile dessen zu entdecken

      18. Hallo,
        Ich habe bis jetzt eine Staubsauger von Siemens genutz. Das ist ein ältere Modelle, weiß die Name nicht mehr. Wenn ich es ehrlich sagen darf. Ich hasse unsere Staubsauger sehr, der ist laut, und nicht mehr die beste ist. Unsere flauschigen Teppiche kann er nicht mehr so schön sauber machen. Ich möchte seit lange lange Zeit einen Saug und Wischrobot haben. Deswegen möchte ich gerne testen. Und ich habe noch was was mir echt wichtig ist, meine Oma ist alt schon, und sie lieb Technic sehr. Sie möchten seit ewigen Zeit ein Saug und Wischrobot zu haben, aber sie hat leider dafür nicht zu viel Geld. Also ich dachte mir wenn ich testen kann und wenn wirklich gut ist und mir gefällt, dann möchte ich gerne für Sie eine kaufen um ihre Tägliche Aufgaben zu erleichtern.❤️

      19. Aktuell nutze ich einen Dyson Staubsauger. Warum soll es ein neuer bzw. dieser Medion Saugroboter werden? Ganz einfach. Ich möchte die Technologie eines Saugroboters kennen lernen und vorallem möchte ich eine Unterstützung im Haushalt haben und da ich in Berlin in einem Erdgeschoss wohne, habe ich leider immer viel Futter für den Saugroboter.

      20. Ich habe drei Kinder und einen Hund, da liegen jeden Tag sehr viele Krümel und Haare im Haus herum. Ich sauge zweimal täglich mit einem Akku-Handstaubsauger, ich würde sehr gern den Saugroboter ausgiebig testen, ich würde genau die Saugleistung und Akkuleistung unter die Lupe nehmen und danach ausführlich darüber berichten.

      21. Aktuell benutze ich einen dyson v8, mit einer Katze und einem krabbelnden 10 Monate alten Baby komm ich gar nicht dazu immer mit dem Staubsauger rum zu laufen, da wäre ein Roboter bedeutend besser glaube ich

      22. Aktuell verwenden wir einen ganz normal Staubsauger mit Kabel. Wir sind ein 4 Personen Haushalt, und zur Zeit sehr viel im HomeSchooling, bzw. im Homeoffice tätig… ausser meine Wenigkeit! Da ich im medizinischen Bereich arbeite und nun noch sehr viel mehr arbeiten muss als sonst … ist es für mich wirklich sehr schwierig das ganze Hause sauber zuhalten. So ein Saug-Wischroboter könnte dann immer zwischendurch mal laufen… wo es dann möglich ist und ich hätte auch etwas mehr Freizeit für mich! Außerdem möchte ich unbedingt herausfinden, wie sauber der Roboter macht, kommt er in die Ecken, unters Sofa, unter die Schränke, lässt er sich ohne Probleme steuern…. usw. darüber berichte ich ausführlich und schreibe meine ehrliche Meinung!

      23. Ich würde den kleinen smarten Helfer gerne ausführlich testen, da wir aufgrund unseres stressigen Alltages nicht viel Zeit für die Hausarbeit haben. Ein gut funktionierender Wisch/Staubsauger würde uns viel Arbeit abnehmen und eine Zeitersparnis bedeuten. Wir würden ihn gerne intensiv testen und natürlich bewerten.

      24. Ich habe einen Staubsauger von Bosch eigentlich bin ich zu Friesen damit, aber ich würde auch gerne mal einen staubroboter testen. Ich habe immer so viel tun und kaum Zeit und alles muss immer schnelle gehen bei mir. Deswegen würde ich mich sehr freuen wenn jemand mir das Staubsaugen abnehmen könnte

      25. Ich würde gerne den Medion MD 18501 testen. Bis dato benutze ich den BOSCH BGS5A300 Relaxx’x ProSilence Plus Staubsauger, maximale Leistung: 700 Watt. Leider ist der nicht so praktisch. Da wir einen Hund haben, der oft Dreck und auch Haare mit sich bringt, kommt unser Staubsauger oft nicht mit. Unter dem Bett komme ich garnicht dran. Außerdem stinkt er mittlerweile. Ich habe schon viel probiert, aber es muss dringend ein neuer her, deshalb hoffe ich auf die Glücksfee und würde mich freuen über euren Saug und Wischroboter zu berichten und ihn bei euch und auch auf meiner Instagram Seite zu veröffentlichen. LG Sandra

      26. Derzeit nutzen wir einen Vorwerk Staubsauger. Wir haben eine sehr große Wohnung und leider nur wenig Steckdosen aus diesem Grund wäre der Saugroboter ein super Gerät für uns.

      27. WOW, was für ein Gerät. Wir sind eine Familie mit zwei kleinen Kindern und einem French Bully. Da fällt viel Schmutz täglich ins Haus. Unser derzeitiger Sauger ein herkömmlicher Sauger der Marke Bosch macht seine Arbeit solide. Es kostet jedoch immer Zeit durchs Haus zu wirbeln. Da kommt ein Saugroboter wahrscheinlich besser damit zurecht. Unsere Böden bestens aus Fliesen und Vinyl wären bestens geeignet und wir könnten die gewonnene Zeit im Garten beim Spuelen verbringen. Wir würden uns freuen, wenn es klappt. Grüße aus dem hohen Norden.

      28. Ich möchte gern eine online-Kennenlernparty veranstalten sowie ein online Testtagebuch führen. Gemeinsam probieren, testen, genießen und kennenlernen. Außerdem möchte ich ein Vergleichstest mit einem billigen Produkt machen. Davon möchte ich auf meinem Blog, hier sowie auf meinen anderen Plattformen berichten.

        https://respectlifestylemagazin.wordpress.com/
        https://www.facebook.com/Respectlifestylemagazin/
        https://www.instagram.com/respectlifestylemagazin/
        https://twitter.com/Respectlifestyl
        https://www.youtube.com/channel/UCMalTlZKUDL4ocJdbEaFDCA
        https://up.live/profile/base/515863370
        https://www.pinterest.de/Respectlifestylemagazin/
        https://www.eyeem.com/u/stevensporka
        snapchat @Respectlifestylemagazin

      29. Wir hatten zuvor einen Vorwerk Saugroboter, der aber schon in die Jahre gekommen war und immer mehr Aussetzer hatte. Aktuell nutzen wir einen Saugroboter von ONSON, der für den günstigen Preis wirklich gute Ergebnisse erzielt und auch schnell ist. Für zwischendurch zum schnellen saugen haben wir einen Akku-Staubsauger von AEG und ein üblicher Bosch Staubsauger mit Beutel, um die Ecken zu saugen, die der Roboter nicht schafft. Da wir einen Hund haben, gehört das tägliche Staubsaugen zum Pflichtprogramm. Interessant wäre für uns der Medion MD 18501 Saug- und Wischroboter deshalb, weil er auch eine Wischfunktion hat, die wir gerne ausprobieren möchten. Und natürlich werden wir die Effizienz und Schnelligkeit mit dem aktuellen Saugroboter vergleichen.

      30. Zur Zeit benutze ich einen AEG ,Er ist 8Jahre alt und saugt leider nicht mehr so gut .Über eine Neuanschaffung denke schon seit länger nach .Bisher hatte ich n och keinen Wisch-Saugroboter und kenne seine Vorzüge nur vom Hören/Sagen .Gerne würde ich den Medion ausprobieren und seine Vorzüge kennen lernen .

      31. Zurzeit müssen wir mehrmals täglich staubsaugen, weil wir 2 kleine freche Kinder haben;). Unser Akku-Staubsauger ist Invictus X7, aber wir haben immer viel Arbeit. Deswegen suchen wir zurzeit einen Staubsaugerroboter. Auf diesem Fall wenn wir nach Hause nach der Arbeit und Kindergarten kommen, ist unser Haus ganz picobello und wir können mit den Kindern ein bisschen genießen und Zeit in der Familie verbringen. Das wünschen wir uns alle.:)

        Wir denken, dass unser Haus optimal wäre um den Saugroboter zu testen, weil wir ingesamt 150 m² Fläche haben. Außerdem gibt es viele Ecke, die interessant zu testen wäre, wenn der Saugroboter erreicht sauber zu machen.
        Wir wären ganz froh, wenn wir den MEDION® Saugroboter MD 18501 testen dürften.

      32. Ich möchte den Medion MD gerne testen. Mir ist wichtig, ob er auch mit Katzenhaaren zurecht kommt. Falls erlaubt, möchte ich auch meine beiden Schwestern und meine Freundinnen mittesten lassen. Unsere Eindrücke und Erfahrungen halte ich gerne in einem oder mehreren Berichten fest

      33. Bislang ein klassischer Sauger mit Beutel von AEG. Aber der Medion wäre ideal für meine 88qm ebenerdige Wohnung fast ohne Teppiche 😀

      34. Das klingt verlockend, habe noch einen alten Bodenstaubsauger und der könnte gut in Rente geschickt werden. Es ließt sich vielversprechend und würde mir gerne ein bild darüber machen über die Saugleistung im täglichen leben und die Ergebnisse! Solch einen kleinen Helfer könnte ich schon im Haushalt gebrauchen, das es für mich immer Beschwerlicher wird die Hausarbeit. (Gesundheitliche gründe).Ich würde mich freuen dabei sein zu dürfen.

      35. Ich habe bis jetzt noch keinen Saugroboter gehabt und mich interessiert solch ein Gerät schon sehr lange. Damit mir endlich mal jemand im Haushalt hilft. Mich würde die Saugleistung, Akkudauer und die Reinigungskraft sehr interessieren.

      36. Ich hasse es Staub zu saugen,nur da ich leider Single bin,bleibt mir die Arbeit nicht erspart. Bislang Zweifel ich an der Effektivität von den Robotern und der hohe Preis schreckt doch sehr ab,daher wäre es toll wenn ich hier von Effektivität und Preis/Leistung überzeugt werden könnte.

      37. Bisher verwende ich einen normalen Staubsauger mit Kabel. Es wäre schön, wenn sich das ändert. In meinem Haushalt leben ein Kleinkind und zwei Katzen, da ist es mir wichtig, dass der Boden gründlich sauber wird. Der Staubsauger käme auf 130 qm Fläche auf Fliesen- und Holzboden zum Einsatz. Es wäre großartig, wenn er mir in Zukunft die Hausarbeit erleichtern würde und ich mehr Zeit für schönere Dinge hätte. Gerne berichte ich ausführlich über den Test, auch auf meinem Blog auf Instagram.

      38. Ich habe bisher einen herkömmlichen Staubsauger mit Beutel. Allerdings auch 2 kleine Kinder und ein Haustier, hier fällt also jeden Tag viel Dreck und Krümel an.
        Ich würde sehr gerne eine Hilfe haben, die mir mal schnell die Räume saugen könnte, während ich mit Haushalt oder Homeschooling beschäftigt bin 🙂 Da ich bereits als Produkttesterin tätig bin und gerne ausgiebig teste und ehrlich und authentisch bewerte und darüber berichte, würde ich mich sehr freuen, bei diesem Test dabei sein zu dürfen!

      39. Ich besitze einen Kobold von Vorwerk, mit welchem ich nicht mehr zufrieden bin. In den Bürsten haben sich so die Haare verfangen, dass der angefangen hat zu schmoren, obwohl ich die Haare regelmäßig entfernt worden sind. Ich würde mich daher sehr freuen, wenn ich einen vernünftigen Sauger testen dürfte.

      40. Guten Abend,
        ich würde mich freuen den Helfer in meinem Häuschen begrüßen zu dürfen. Er würde mir viel Arbeit abnehmen. Unser Fliesenboden wird regelmäßig von mir mittels handelsüblichen Staubsauger (Aldi-Produkt) gesaugt. Mit zwei Kindern fällt regelmäßiges Saugen ins Tagesprogramm. Ich würde mich freuen und hoffe auf den kleinen Unterstützer.

      41. Ich wäre sehr gern bei dem Test dabei, denn ein Saugroboter ist aus unserem Haus nicht mehr wegzudenken. Wir haben schon einen Test mit dem Roborock S6 und dem deebot ozmo 950 gemacht. Wir wissen also worauf es ankommen sollte und muss. Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn wir den Medion MD 18501 testen dürften.

      42. Wir verwenden noch ganz klassisch einen mit Kabel, das sich bei zu ruckartigen Bewegungen manchmal auch einfach einrollt. Das nervt ungemein.

        Zudem hab ich immer Angst, dass unsere beiden kleinen Kinder über das Kabel stolpern, wenn sie mal wieder wie wild fangen spielen. Kinder ist auch das richtige Stichwort. Durch Job und Kinderbetreuung kommt der Haushalt zu kurz, da wäre ein Saug- und Wuschroboter schon super. Besonders, da hier durch Sand, Erde und Krümmel jeden Tag mehrfach Dreck anfällt.

      43. Cool der wäre eine tolle Erleichterung im Alltag. Ich bin Mama von 2 Kids und da fällt immer ne Menge Schmutz an. Ich sauge täglich mit einem normalen Staubsauger mit Kabel. Wie oft nervt das Kabel und wie oft würde ich die Zeit lieber mit meinen Kids verbringen anstatt zu putzen… Würde mich freuen Testen zu dürfen!

      44. Ich habe einen schwergängigen Beutelstaubsauger und liebäugle schon länger mit einem Staubsaugerroboter. Da ich sehr gerne Produkte teste und bewerte ist das die perfekte Gelegenheit für mich zu testen.

      45. Wir haben im Moment einen Beutelstaubsauger von Siemens. Bei 3 Katzen und 2 Kindern kann ich mehrmals täglich staubsaugen. Zum Wischen komm ich eher seltener. Ich wäre froh wenn mir dieser kleine Helfer etwas Arbeit abnimmt.

      46. Als Einsteigermodell hört sich der Medion MD18501 prima an.Bisher sauge ich mit einem kabelgebundenen Numatic.Ich habe 5 kleine Kinder,mit denen ich die Zeit,die mir ein Saugroboter sparen würde, gerne verbringen möchte.Der Roboter wäre eine Riesenunterstützung im Haushalt und würde mir sicher das ein oder andere Saugen von der Hand nehmen.

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.