Meistens sind wir in Netzwerken

Hurra, wieder eine neue Statistik aus dem Hause Bitkom 😉 (Methodik: Basis der Angaben ist comScore „panel-basierte Hybridlösung“ (Unified Digital Measurement), eine Kombination aus repräsentativen Panel und Tag-basierten Messungen. Für den BITKOM wurden Daten für den Monat Dezember 2011 und Dezember 2010 erhoben.) Die aktuellen Zahlen drehen sich um das Thema, wie wir Internet-Benutzer unsere Online-Zeit vor dem Computer verbringen. Satte 22,6 Prozent unserer Zeit sollen wir in sozialen Netzwerken wie StudiVZ, XING oder Facebook verbringen. Ich tippe eher, dass 20 Prozent alleine Facebook ausmachen.  Weit abgeschlagen auf Platz 2 liegt die Sparte Multimedia, die Musik und Videos (zum Beispiel YouTube) beinhaltet. Platz 3: Portale, wie zum Beispiel MSN, Yahoo und Co.

Im Vergleich zum letzten Jahr sind die Portale in ihrer Beliebtheit gesunken, Multimedia und die Lust an sozialen Netzwerken ist gestiegen. Dies dürfte damit zusammenhängen, dass Netzwerke wie Facebook ja mittlerweile mehr als das Netzwerk als solches sind und News und Chat-Funktionen mitbringen. Und, kommt das bei euch so hin? Ich würde, bezogen auf meine private Onlinezeit, die Statistik wohl bestätigen können.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Meistens sind wir in Netzwerken"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

ich nutze so gut wie kein social network, meistens lese ich news ect oder spiele online

wpDiscuz