Microsoft begräbt Zune endgültig

Dass keine neuen Zunes mehr auf den Markt kommen, war eigentlich schon im Frühjahr diesen Jahres abzusehen und nun hat Microsoft das Experiment Zune, mit einer kurzen Meldung auf der offiziellen Zune-Seite, auch offiziell begraben.  Als Grund geben die Verantwortlichen an, dass man den Fokus für die mobile Musik  & Video Strategie in Zukunft auf die Windows Phone Plattform legen will.

Damit bleibt das über zwei Jahre alte Zune HD, das letzte Produkt aus diesem Experiment. Besitzer eines Zune-Geräte müssen sich allerdings nicht fürchten, denn der Onlinedienst für Zune sollen weiter betrieben werden, und auch Garantieleistungen sollen erbracht werden.

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Microsoft begräbt Zune endgültig"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

In Anbetracht der Tatsache, das Mobiltelefone seit gefühlten 10 Jahren auch einwandfreie Musikspieler sind, war der Schritt ja nur logisch. In absehbarer Zukunft werden sicher auch Apple und Sony bei den iPods und Walkman-Playern ausdünnen.

avatar
Gast

Oder auch nicht: Apple hat in den letzten 12 Monaten immerhin noch 45 Millionen iPods verkauft, fast die Hälfte davon an Personen, die noch nie einen iPod hatten.

avatar
Gast

Tja, nicht immer gewinnt das bessere Produkt….

wpDiscuz