Microsoft: Die Xbox One ist offiziell tot

Microsoft: Die Xbox One ist offiziell tot

Die Produktion der letzte Version der alten Konsolen-Generation, die Xbox One S, wurde bereits 2020 eingestellt.

Als Ende 2020 die Xbox Series X und Series S offiziell in den Verkaufen gingen, hat Microsoft die Produktion der Vorgänger-Generation eingestellt. Das ist der normale Gang der Dinge. Eine neue Generation kommt und die alte wird dafür eingestellt.

„Um uns auf die Produktion der Xbox Series X/S zu konzentrieren, haben wir die Produktion für alle Xbox One-Konsolen bis Ende 2020 eingestellt“

 

Cindy Walker – Senior Director of Xbox Console Product Marketing

Die stärkere One X kam erstmals 2017 auf den Markt und die letzten Einheiten liefen bereits im Juli 2020 vom Band. Zur gleichen Zeit wurde auch die reine digitale Version der One S eingestellt. Die Launch Version der Xbox One wurde bereits 2018 nicht mehr Produziert.

Zum Glück ist die Xbox One tot

Ganz ehrlich? Es ist gut, dass die Xbox One weg ist. Die Konsole war ein Marketing-Desaster und Microsoft hat während ihrer gesamten Existenz versucht, das wieder aufzuarbeiten. Primär wurde die Konsole als TV-Box präsentiert, mit der man hin und wieder mal etwas zocken kann. Dazu kam die Zwangs-Kinect zum Launch und die katastrophalen Idee selbst Retail-Spiele an Accounts zu binden. Einfach alles daran war schrecklich. Abwärtskompatibilität sollte es dann retten, aber es war nie genug.

Microsofts Konsole hat damals vom Start weg das Rennen gegen die PlayStation 4 verloren und trägt dieses Handicap noch heute mit ihre exzellenten Series S / X-Konsolen mit sich rum. Es war sehr clever von Microsoft die Xbox One früh zu Grabe zu tragen.

Es mag weiterhin ein Alptraum sein, eine Next-Gen-Konsole von Sony oder Microsoft zu bekommen, aber die hervorragende Xbox Series S, die zum gleichen Preis wie die Xbox One S verkauft wird, ist für weniger als 300€ bei sehr vielen großen Online-Shops sofort verfügbar.

Laut eines Bloomberg-Berichts hat Sony derweil die Produktion der PlayStation 4 (Pro) sogar hochgefahren, um die Knappheit an PlayStation 5-Konsolen aufzufangen. So unterschiedlich können die Ansätze für fehlende Gaming-Hardware manchmal sein.

Hattet ihr bisher Glück und konntet euch eine Next-Gen-Konsole ergattern oder seht ihr bisher keinen Grund, euch eine neue Konsole zu holen, wo es doch kaum exklusive Spiele gibt?

Gaming bei uns im Shop

Quelle & Bilder: The Verge

Veröffentlicht von

Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

Das könnte dich auch interessieren

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Ein bisschen dramatisch vielleicht, aber warum sollte Microsoft alte Konsolen weiterproduzieren, wenn es bessere Alternativen gibt? Ich meine seit ich die Series-X habe verstaubt meine X-Box One X sowieso komplett… im wahrsten Sinne des Wortes. Ich hab sie gerade, während ich das schreibe angeschaut und festgestellt das die arme Kiste fast weiß ist…. ich glaub ich muss dringend Staubwischen….

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.