Microsoft Event: Bilder zu Surface Notebook, Windows 10 S und Event im Livestream

Microsoft Surface Laptop

Heute um 15:30 Uhr deutscher Zeit geht es los bei Microsoft. Unter dem Motto „Learn whats next. #MicrosoftEDU“ will Microsoft uns neue Devices und Software vorstellen – man könnte anhand des Mottos und des Hashtags auch stark vermuten, dass es sich rund um Geräte für den Bildungssektor drehen könnte. Nur wenige Stunden vor dem Event sind jetzt noch Details aufgetaucht, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Surface Notebook

Heute sind Fotos aufgetaucht, die das angebliche Surface Notebook mit Windows 10 S oder Windows Cloud – je nachdem wie man es nun heißen soll – zeigen sollen. Wenn es so kommt, erwartet uns ein wirklich schönes, schlankes Device in insgesamt vier Farben. Auch technische Daten gibt es nun, so soll das Gerät auf ein 13,5″ großes Display im 3:2 Format setzen. Angeblich soll es auf Intels Core M Prozessoren setzen, dazu gibt es laut den Fotos einen Kartenleser, einen USB Slot (nicht Type-C), einen Displayport und einen 3,5mm Klinkenanschluss.

Ob es mit dieser Aussttatung tatsächlich ein Konkurrent der Google Chromebooks werden kann, ist fraglich – die Core M Basis ist ja nicht unbedingt für ihren geringen Einstiegspreis bekannt.

„Windows 10 S“

Ob es nur ein Codename für die bisherigen internen Dokumente ist oder der finale Name werden soll, ist noch nicht so ganz klar. Vermutet wird dahinter jedenfalls die bislang als „Windows 10 Cloud“ kolportierte Version, die auf günstigen, schlanken und ausdauernden Geräten laufen soll – dafür allerdings ausschließlich Microsofts UWP-Apps unterstützt. So suggeriert es zumindest der aufgetauchte Screenshot:

For security and performance, Windows 10 S only runs verified apps from the Store.

Frei übersetzt: Für mehr Sicherheit und Performance unterstützt Windows 10 S ausschließlich verifizierte Apps aus dem Windows Store.“

Böse Zungen werden jetzt direkt den Vergleich zu Windows RT ziehen, allerdings muss man hier auch direkt anmerken, dass die UWP-Plattform seitdem deutlich gewachsen ist. Am Store selbst muss Microsoft aber definitiv noch massiv arbeiten, damit er endlich sinnvoll nutzbar ist.

Auch die Systemvoraussetzungen sind in den aufgetauchten Details genannt:

  • Quad-Core- (Celeron oder besser) Prozessor
  • 4 GB Arbeitsspeicher
  • 32 GB of Speicher (64 GB für die 64 Bit-Ausgabe)
  • Akkugröße von min. 40 Wattstunden
  • schneller eMMC- oder SSD-Specher
  • optionale Stift- oder Touch-Eingabe

Das ist soweit erstmal nichts besonderes, Geräte auf einer solchen Basis dürften aber schon recht günstig machbar sein – inwieweit die OEM Partner das eingeschränkte System aufgreifen und eigene Geräte auf den Markt bringen bleibt erstmal abzuwarten.

Livestream

Um auf dem neuesten Stand zu bleiben, gibt es natürlich auch einen Livestream zum Event. Diesen findet ihr hier ab 15:30 Uhr.

Was meint ihr: Wäre so ein Surface Notebook was für euch?

Dieser Beitrag wurde unter News, Notebook, Software abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz