Microsoft Lumia 535 offiziell vorgestellt

MS_Lumia_535_1Microsoft hat heute wie angekündigt das erste Smartphone unter der neuen Marke „Microsoft Lumia“ vorgestellt. Beim Microsoft Lumia 535 handelt es sich um ein Windows-Phone-Modell mit 5-Zoll-Display, das mit einem empfohlenen Verkaufspreis von 119 Euro für das günstigere Einsteigersegment konzipiert ist. Zugleich läutet das Gerät das Ende des Markennamens Nokia im Zusammenhang mit dem Smartphone-Geschäft des Redmond Softwareriesen ein.

Die bevorstehende Vorstellung des Lumia 535 wurde von Microsoft bereits in der vergangenen Woche angedeutet. Nun ist die Katze aus dem Sack und wir kennen nun die offizielle Bezeichnung sowie alle Einzelheiten zu dem Windows-Phone. Rein vom Namen her ist die Lumia-Neuvorstellung zwischen dem Lumia 530 und dem Lumia 630 einzuordnen. Tatsächlich tun sich viele Parallelen zwischen den drei Modellen auf, wobei das 535 jedoch sogar gegenüber dem 630 leichte Vorteile zu bieten hat.

Der Bildschirm des Lumia 535 ist 5 Zoll groß, löst mit 960 x 540 Pixel auf und ist durch Gorilla Glass 3 gegen Kratzer geschützt. Im Gehäuseinneren des Geräts werkelt ein Snapdragon-400-SoC von Qualcomm, dem 1 Gigabyte RAM und ein 1950-mAh-Akku zur Seite stehen. Der interne Flash-Speicher fasst nur 8 Gigabyte, kann aber via microSD-Karte um bis zu 128 Gigabyte erweitert werden. Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera mit einer Blendenöffnung von f/2.4, die Frontkamera ist dieselbe wie beim Lumia 730 und wartet somit ebenfalls mit einem 5-Megapixel-Sensor auf.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des Lumia 535 gehören unter anderem Unterstützung für WLAN und Bluetooth sowie ein UMTS-Modul. LTE bietet das neue Einsteigermodell von Microsoft nicht.

Microsoft wird das Lumia 535 ab Werk mit Windows Phone 8.1 inklusive Denim-Update ausliefern. Im deutschen Handel soll das Smartphone in den Farbvarianten Cyan, Dunkelgrau, Grün, Orange, Schwarz und Weiß noch in diesem Monat erscheinen. Ob es hierzulande auch die ebenfalls angekündigte Dual-SIM-Variante zu kaufen geben wird, ist noch unklar.

Bilder: Microsoft
Quelle: Microsoft

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Microsoft Lumia 535 offiziell vorgestellt

  1. avatar Larry sagt:

    Endlich en recht jünstiges Lumia mit 1 GB RAM und Frontkamera. Icke glob icke werd det koofen.

    Tschüssi

    Euer Larry

  2. avatar TanteHelga sagt:

    Wird es das Lumia 535 in Deutschland auch als Dual-Sim Variante geben?

  3. avatar Larry sagt:

    @TanteHelga

    Jute Frage. Laut andere Webseiten sollen beide Varianten in D veröffentlicht werden. Vielleicht kann ener von Notebooksbillijer det bestätijen..

    Tschüssi

    Euer Larry

  4. avatar FDHDF sagt:

    Wann wird es zu kaufen sein?

  5. avatar Kirsten Gerhards sagt:

    Liebes Notebooksbilliger. de Team,
    zuerst einmal wünsch ich euch ein schönes neues Jahr!
    Da über euch jetzt das Lumia 535 angeboten wird, möchte ich euch bitten, das Smartphone auch mit der Dual- Sim Funktion zu bestellen, da ich beruflich und privat trennen möchte.
    In Frankreich gibt es das Lumia 535 mit der Dual- Sim Funktion.
    Da ihr auch Mobilgeräte EU- Varianten anbietet, ist dies doch bestimmt möglich.
    Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen, wenn es klappt.
    Ich denke, dass ich hier bestimmt nicht die einzige Interessentin bin.

    Grüße
    Kirsten Gerhards

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.