Microsoft Office 2016 ab sofort auch für Windows verfügbar

office 2016

Microsoft hat vor mehr als zwei Jahren mit Office 365 etwas gewagt. Statt einer sehr teuren einmaligen Lizenz von Office kann man nämlich über ein Abo-Modell einfach monatlich bzw. jährlich für die Nutzung des Office-Pakets bezahlen. Das großartige dabei: Je nachdem welchen Tarif man wählt, kann man gleichzeitig auch noch mehrere Geräte innerhalb der Familie mit Office ausstatten. Auch praktische mobile Anwendungen hat Microsoft mittlerweile im Angebot. 

Nachdem vor einiger Zeit schon Office 2016 für OSX präsentiert wurde, steht jetzt wie angekündigt, auch die Version für Windows-Systeme zur Verfügung. Wer bereits ein Office 365 Abo hat, sollte innerhalb der nächsten Stunden mal die Update-Funktion innerhalb eines beliebigen Office-Programms überprüfen. Diese findet ihr unter „Datei“, unter „Konto“ rechts bei „Office-Updates“.

Zusammenarbeit steht im Mittelpunkt

The-new-office-is-here-1-v2

Schon bei den Vorschau-Versionen von Office 2016 ist eines ziemlich deutlich geworden: Microsoft hat einige geniale Funktionen zur Zusammenarbeit in Office 2016 integriert. Ähnlich wie bei Google Drive bzw. den Google-Textverarbeitungs Tools, können jetzt per E-Mail Nutzer in einzelne Dokumente eingeladen werden. Hierüber hat man dann auch direkt die Möglichkeit einzelne Personen per Skype anzurufen oder aber eine Gruppenunterhaltung zu starten. Außerdem sieht man innerhalb des Word Dokuments jederzeit, wer an was im Text arbeitet. Auch ein neues Gruppenfeature erhält Office 365. Dieses ist speziell an Teams gerichtet, die Ortsunabhängig zusammenarbeiten wollen. Innerhalb Outlook 2016 lassen sich nämlich Kontakte zu Gruppen zusammenführen, die dann einen gemeinsamen Maileingang, einen gemeinsamen Kalender und einen gemeinsamen OneDrive Ordner besitzen. Außerdem haben sie auch Zugriff auf ein gemeinsames OneNote Notebook um beispielsweise Notizen zu erstellen.

Gemacht für Windows 10

Office-Mobile-Apps

Der Windows 10 Assistent Cortana wird in Kürze eine Unterstützung für Office 365 erhalten, zudem unterstützt das neue Office auch Continuum. Hierüber ist es beispielsweise möglich ein Windows 10 Smartphone mit einem Monitor zu verbinden um eine Präsentation zu halten und gleichzeitig auf dem selben Smartphone über OneNote Notizen anzufertigen. Auch das neue Präsentationstool „Sway“ ist in Office 2016 integriert, welches laut Microsoft bereits in der Testphase sehr gut von den Nutzern angenommen wurde.

Wer noch kein Office 365 Abo besitzt, der sollte mal einen Blick in unseren Shop werfen. Dort bekommt ihr alle Infos zu den Abo Modellen im Detail. Wer sich tiefer für alle Neuerungen in Office 2016 interessiert, der sollte mal im Microsoft Blog vorbeischauen.

Auch die Standalone-Versionen von Office sind nun erhältlich und können direkt bei uns im Shop bestellt werden!

Dieser Beitrag wurde unter News, Software abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Microsoft Office 2016 ab sofort auch für Windows verfügbar"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Hallo! Ich möchte Microsoft Office 2016 installieren, aber ich weiß nicht, was besser ist – eine Lizenz zu kaufen oder zahlen eine monatliche Gebühr. Lizenz ziemlich teuer ist, Ich sah hier http://pc24.de/microsoft/021-10554.html. Was können Sie mir raten?

wpDiscuz