Microsoft Office für iPad könnte im 1. Halbjahr 2014 veröffentlicht werden

ipad-air

Nach Monaten der wilden Spekulationen im vergangenen Jahr, die sich jedoch im Sand verliefen, scheint eine Microsoft-Office-Version für Apples iPad nun doch kurz vor der Veröffentlichung zu stehen. Das berichtet zumindest die meist gut in Sachen Microsoft informierte ZDNet-Bloggering Mary Jo Foley.

Laut den Angaben von Foley, die sich auf Insider-Informationen beruft, soll die Office-Version für das iPad noch in der ersten Jahreshälfte 2014 veröffentlicht werden. Wie das jedoch zu Microsofts eigenen Ambitionen als Computer- beziehungsweise Tablet-Hersteller passen soll, ist bislang unklar.

Der  Redmonder Konzern versucht seit über einem Jahr mit der Surface-Familie ein Stück vom boomenden Tablet-Markt – der nach wie vor von Apples iPad dominiert wird – für sich selbst zu erobern. Bislang nur mit mäßigem Erfolg. Als mit unter wichtiges Alleinstellungsmerkmal der Surface-Produkte bezeichnet Microsoft die Möglichkeit, darauf das vollwertige Office-2013-Programmpaket zu nutzen.

Office 2013 in seiner aktuellen Form ist allerdings nur bedingt für den Tablet-Einsatz geeignet, da eine tiefgehende Anpassung für Touchscreen-Bedienung fehlt. Bei Microsoft wird daher nun offenbar abgewogen, ob das Risiko eingegangen werden solle, ein für Touch optimiertes Office für iPad noch vor einer entsprechenden Windows-Fassung auf den Markt zu bringen.

Für den Softwareriesen ist das eine sehr schwierige Entscheidung. Die Verkaufszahlen sprechen zweifellos für das iPad und die Einnahmen aus diesem neuen Kundenkreis wären sicherlich willkommen. Dagegen sprechen jedoch die eigenen Ambitionen als Geräte-Hersteller, der es sich derzeit kaum leisten kann, auf gewichtige Differenzierungsmerkmale für seine Produkte zu verzichten.

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Software, Tablet abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Microsoft Office für iPad könnte im 1. Halbjahr 2014 veröffentlicht werden"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] Mac arbeitet. Ebenfalls demnächst erwartet wird ein speziell angepasstes, vollständiges Office für das iPad. Laut The Verge soll die Fassung bald im App Store zu finden […]

wpDiscuz