Microsoft Office Online: Word, Excel und Powerpoint kostenlos Webbrowser nutzen

office-online-1Ich muss ehrlich gestehen: Bis heute habe ich das Online-Office nicht gekannt, welches Microsoft seinen Nutzern gratis zur Verfügung stellt. Erst zum Launch des SkyDrive-Nachfolgers „OneDrive“ ist mir die Office-Anwendung aufgefallen.

Im Grunde ist Office Online aber wie Google-Docs, ein Office-Programm für den Webbrowser, mit der man entweder alleine oder in gemeinschaftlicher Arbeit seine Dokumente bearbeiten kann. Microsoft stellt hier seine Office Produkte

  • Word Online
  • Excel Online
  • PowerPoint Online
  • OneNote Online

kostenlos zur Verfügung. Nutzer der Softwarelösung können ganz bequem seine online erstellten Inhalte in das entsprechende Offline-Programm übertragen und dort weiter bearbeiten. Es ist zu erwähnen, dass die Online-Programme im Gegensatz zum klassichen Microsoft Office nicht den vollen Funktionsumfang haben. Die erstellten Dokumente kann man nun im OneDrive speichern, sich herunterladen oder mittels OneDrive App auf dem Rechner auch direkt im Office öffnen.

So im kurzen Vergleich reicht die Online-Version vollkommen zum Briefe erstellen aus. Man kann problemlos das Layout, die Schriftarten sowie Farben ändern und hat eine Rechtschreibprüfung mit dabei. Außerdem kann man den Text grundsätzlich formatieren und Grafiken einfügen. In Excel ist zusätzlich die Nutzung normaler Formeln wie z.B. „Summe“ oder „Mittelwert“ möglich, auch Zellbezüge lassen sich problemlos festlegen. Wenn man sich die gesamten Funktionsumfang anschaut, dann scheint hier keine Funktion aus dem klassischen Excel zu fehlen, lediglich Makros funktionieren nicht.

Auch PowerPoint überraschte mich positiv, denn hier sind ebenfalls die Grundfunktionen enthalten und man kann seine Präsentation bequem Online erstellen. Natürlich sind Effekte und Übergänge nicht im gleichen Umfang enthalten wie bei der Offline-Version, aber auch hier überzeugt die Online-Version und liefert ein gutes Resultat. Die Präsentation kann anschließend auch direkt im Browser gestartet werden.

Auch die Integration des Outlook-Dienstes und des Microsoft Kalenders sind gut gelungen, da man unter Windows 8 sich eh mit seinem Microsoft Account einloggt, hat man hier direkt die Möglichkeit, vorhandene Inhalte auch im Webbrowser zu nutzen. Und wer sich mit Microsoft Office schon gut auskennt, der kommt auch problemlos mit dem kostenlosen Office Online zurecht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Software abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Microsoft Office Online: Word, Excel und Powerpoint kostenlos Webbrowser nutzen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Als Linux, OS X, Windows, Android und Windows Phone Nutzer kenne ich das Office Online schon länger, vor-allem um per Linux oder OS X auf die Notizen in OneNote zugreifen zu können ist das ganze eine Praktische Sache. Auch um Officedateien die vom Windows Phone aus in Microsofts OneDrive Speicher abgelegt wurden schnell am Desktop ansehen zu können ist das ganze recht praktisch. Aber trotzdem verwende ich wenn ich ein Officepaket besuchte meist ein Lokal installiertes Microsoft Office (unter Linux per Wine) und Speichere das ganze in der Dropbox, dann ist es auch auf allen Geräten verfügbar, nur wenn ich… Read more »
avatar
Gast

Und wat is wenn icke empflindliche Datein bearbeiten will? Wer verspricht mir det die Informationem die icke bei Microsoft bearbeite och sicher sind? Eine hervorragende Möglichkeit für wem auch immer Industriespionage auszuüben.

trackback

[…] neuen Marschroute Früchte trägt. Nach der Ankündigung eines überarbeiteten Office Online, eines neuen Office für Mac sowie der kostenlosen OneNote-Version für Mac und Windows […]

avatar
Gast

hallo

wpDiscuz