Microsoft präsentiert das Lumia 830, ein Mittelklasse-Gerät mit Premium-Anspruch

ms_lumia_830_1Microsoft hat heute auf einem IFA-Event in Berlin wie erwartet mehrere neue Smartphones der Lumia-Familie vorgestellt. Das Topmodell unter den drei Neuvorstellungen ist das Lumia 830, welches mit einem an das aktuelle Microsoft-Flaggschiff Lumia 930 erinnernden Design, einem 5-Zoll-HD-Display sowie einer hochwertigen 10-Megapixel-PureView-Kamera aufwartet, aber zu einem aggressiven Preispunkt erhältlich sein soll.

Seit der Übernahme von Nokias Hardware- und Services-Geschäft hat Microsoft ein Premium-Smartphone (Lumia 930) sowie mehrere Einsteiger-Modelle (Lumia 530, 630, 635) auf den Markt gebracht. Die heute angekündigten Neuvorstellungen ergänzen nun die aktuelle Lumia-Line-up im mittleren Segment. Vom neuen Lumia 830 spricht Microsoft selbst zwar als High-End-Gerät, doch aufgrund der verwendeten Komponenten kann es ebenfalls in der, wenn auch gehobenen, Mittelklasse eingeordnet werden. Das Ausstattungshighlight des Smartphones ist die rückseitige 10-Megapixel-Kamera inklusive Carl-Zeiss-Optik und optischem Bildstabilisator, deren Aufnahmen auch unter schlechten Lichtverhältnissen von guter Qualität sein sollen. Die Frontkamera bietet einen 1-Megapixel-Sensor.

Beim Design des Lumia 830 hat sich Microsoft ganz klar vom Lumia 930 inspirieren lassen und spendiert auch dem neuen Modell einen edel wirkenden Metallrahmen. Die Rückseite ist ebenfalls aus Kunststoff. Im direkten Vergleich zum aktuellen Lumia-Flaggschiff präsentiert sich das Lumia 830 aber dünner (8,5 Millimeter) und auch leichter (150 Gramm).  Das 5 Zoll große IPS-Display des Lumia 830 löst nicht mit Full-HD sondern mit 1280 x 720 Pixel auf und wird durch Corning Gorilla Glass 3.0 vor Kratzern und Stößen geschützt.

Im Gehäuseinneren des neuen Lumia-Modells steckt der Mittelklasse-Prozessor Snapdragon 400 von Qualcomm, der vier CPU-Kerne besitzt, die mit bis zu 1,2 Gigahertz Taktfrequenz arbeiten. Das SoC kann auf 1 Gigabyte RAM zurückgreifen und bietet außerdem ein LTE-Modem. Ebenfalls im Chassis finden sich ein wechselbarer 2200-mAh-Akku, der drahtlos via Qi-Technik aufgeladen werden kann und16 Gigabyte Flashspeicher, der sich per microSD-Karten zusätzlich erweitert lässt.

Microsoft will das Lumia 830 mit vorinstalliertem Windows Phone 8.1 inklusive eines neuen Updates noch im Laufe des September auf den Markt bringen. Das sogenannte Denim-Update bringt beispielsweise Live-Ordner oder Verbesserungen des mobilen Internet Explorer mit sich, auf den virtuellen Sprachassistenten Cortana müssen deutsche Anwender aber weiterhin verzichten. Wie für Smartphones der Lumia-Reihe typisch wird es auch das Lumia 830 in mehreren Farbvarianten zu kaufen geben, und zwar in Grün, Orange, Weiß und Dunkelgrau. Der empfohlene Verkaufspreis des Herstellers für das Smartphone liegt bei 399 Euro.

Bilder: Microsoft
Quelle: Pressemitteilung
avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, IFA, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Microsoft präsentiert das Lumia 830, ein Mittelklasse-Gerät mit Premium-Anspruch"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] Microsoft präsentiert das Lumia 830, ein Mittelklasse-Gerät mit Premium-Anspruch […]

wpDiscuz