Microsoft präsentiert mit dem Nokia X2 ein weiteres Android-Smartphone

nokia_x2_1

Microsoft hat heute ein weiteres Nokia-Smartphone mit Android-Betriebssystem vorgestellt. Das Nokia X2 gehört zur noch jungen, da erst im Februar dieses Jahres eingeführten X-Serie, bietet ein 4,3 Zoll großes Display sowie einen Dual-Core-Prozessor und wartet mit einer Chassis-Konstruktion aus Kunststoff auf, die an das Lumia 630 erinnert.

Auf allen Smartphones der X-Serie von Nokia kommt eine kräftig modifizierte Android-Version zum Einsatz, dessen Benutzeroberfläche viel mehr an Windows Phone erinnert als an das, was Google sich für seine Plattform ausgedacht hat. Microsoft versucht die Android-Geräte als günstige Ergänzung zur Lumia-Familie zu positionieren, indem es darauf Microsoft-Services wie OneDrive oder Skype in den Fokus rückt. Anwendungen und Spiele können nicht über Google Play sondern im neu designten Nokia Store heruntergeladen werden, in dem Nutzer Android-Apps speziell für die Nokia-X-Familie finden.

Das Nokia X2 ist 150 Gramm schwer und 11,1 Millimeter dick. Ins Innere des Kunststoff-Gehäuses packt der Hersteller das Dual-Core-SoC Snapdragon 200 von Qualcomm, das mit einer Taktfrequenz von 1,2 Gigahertz arbeitet, 1 Gigabyte RAM sowie einen 1800-mAh-Akku und 4 Gigabyte Flash-Speicher. Letzterer kann via microSD-Karte zusätzlich erweitert werden. Das 4,3-Zoll-Display löst mit 800 x 480 Pixel auf.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des Nokia X2 gehören eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz und Autofokus auf der Rückseite, zwei SIM-Slots, eine VGA-Frontkamera sowie WLAN- und 3G-Unterstützung. Die rückseitigen, bunten Cover des Geräts sind austauschbar.

Microsoft bringt das Nokia X2 ab sofort in Orange, Grün und Schwarz (alle glänzend) in den Handel, später sollen auch noch die Farbvarianten Gelb, Weiß (beide glänzend) sowie Grau (matt) hinzukommen. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für das Dual-SIM-Smartphone liegt bei 129 Euro. Das bereits seit ein paar Monaten erhältliche Nokia X kostet im Shop aktuell knapp 96 Euro, ist aber auch schlechter ausgestattet.

Foto: Microsoft

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Microsoft präsentiert mit dem Nokia X2 ein weiteres Android-Smartphone

  1. Pingback: Microsoft legt Fokus auf Windows Phone, Nokia X ohne Zukunft » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.