Microsoft Security Essentials 2.0 erschienen

Microsoft hat ganz aktuell die kostenlose Sicherheitslösung Security Essentials 2.0 veröffentlicht. Es handelt sich dabei um ein Antivirus-Programm mit integrierten Malware-Schutz. Die Microsoft Security Essentials 2.0 lassen sich kostenlos von Privat-Anwendern nutzen, allerdings können auch Firmen auf bis zu 10 Computern die Sicherheitslösung installieren. Wer die Microsoft Security Essentials noch nicht kennen sollte, der schaut sich hier einfach mal ein paar Screenshots an, die ich eben angefertigt habe, das Programm ist wirklich sehr einfach zu bedienen:

Die Microsoft Security Essentials 2.0 bekommt ihr auf den Seiten von Microsoft. Kleiner Tipp am Rande: ihr findet zwei Dateien vor, einmal die x86, welche für 32Bit-Betriebssysteme gedacht ist und eine Datei namens amd64. Diese ist für 64Bit-Systeme, auch solche, die keinen AMD-Chip, sondern einen Prozessor von Intel haben. Hat Microsoft vielleicht missverständlich ausgedrückt, aber es handelt sich hierbei nur um einen Befehlssatz, welcher einmal von AMD entwickelt wurde, von Intel aber auch unterstützt wird.  Wer die Microsoft Security Essentials nicht mag, der kann auch bei uns nach Alternativen schauen 😉

Dieser Beitrag wurde unter Software abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Microsoft Security Essentials 2.0 erschienen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Ich besitze die Microsoft security Essentials 1.0 XD kann man die auch einfach nur updaten oder muss man neu installieren?

avatar
Gast

Hab’s eben runtergeladen. Schade, dass Microsoft den Download

a) weder über Windows/Microsoft-Update

b) noch über die im MSE integrierte Upgradefunktion

anbietet. Man muss also tatsächlich den oben angegebenen Link verwenden.

Einfach drüberbügeln. Beim Installieren wird die alte Version deinstalliert.

Achtung: Nach der Installation wird ein Reboot verlangt!

trackback

[…] Sicherheit: Microsoft Security Essentials […]

wpDiscuz