Microsoft soll an Streaming-Service für Apps und Spiele arbeiten

Windows-Product-Family-9-30-Event-741x416

Einem Bericht von ZDNet nach experimentiert Microsoft derzeit mit einer hauseigenen Streaming-Lösung für Spiele sowie gewöhnliche Applikationen. Der Dienst soll sich unter dem Codenamen „Arcadia“ in Entwicklung befinden und könnte in Zukunft offenbar ein Teil von Windows werden.

Wirklich konkrete Details zu dem besagten Streaming-Dienst von Microsoft sind im Augenblick noch Mangelware. ZDNet schreibt diesbezüglich nur, der Softwareriese wolle Windows-Nutzern durch Arcadia den Zugriff auf Apps und Spiele ermöglichen, die nicht für Windows oder Windows Phone erhältlich sind. So ist es beispielsweise vorstellbar, dass Microsoft es künftig zulässt, Xbox-Spiele auf einen Windows-PC oder ein Windows-Tablet zu streamen und von dort aus zu spielen.

Wann der beschriebene Streaming-Dienst von Microsoft für Windows erscheinen soll, ist im Augenblick völlig unklar. Außerdem stellt sich die Frage, ob der Redmonder Konzern einen solchen Service nicht auch für Android und iOS anbieten könnte. Wie dem auch sei, es wird vermutlich noch eine Weile dauern, bis wir mehr zu diesem Thema erfahren, da das Projekt Arcadia nach allem was wir bislang gelesen haben erst am Anfang der Entwicklungsphase steht. Vielleicht überrascht Microsoft aber auch auf dem Ende Januar anstehenden Windows-10-Event mit einer Ankündigung.

Bild: Microsoft
Quelle: ZDNet

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Netzwelt, Notebook, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.