Microsoft stellt Windows 8.1 vor mit einem Start-Button

windows81startbutton

Klein und unscheinbar kommt der Start Knopf daher

Windows 8 ist ja ein schwieriges Thema, immer wieder fragen uns Kunden, warum es denn ein Notebook nicht mit Windows 7 gibt und das Windows 8 doof sei. Nun, da bekanntlich jeder eine andere Meinung hat, aber die Kacheloberfläche ohne Touch-Screen wirklich nicht die beste Lösung ist, hat Microsoft nun für Windows 8.1 einen Start-Button angekündigt. Endlich soll es wieder möglich sein, Windows zu starten und auf der altbekannten Desktop-Oberfläche samt Start-Button arbeiten zu können. Meiner Meinung nach ist das immer das Hauptargument der Windows 8 Gegner gewesen und sie hatten ja teilweise recht, ungewohnt war es allemal. Aber freut euch nicht zu früh, der Button lässt nur zwischen Kachel und Desktop wechseln und man kommt nicht auf ein Programm-Menü. Durch einen Rechtsklick auf den Start-Button hat man zumindest die Möglichkeit die Systemsteuerung, den Explorer und andere Einstellungen direkt aufzurufen. Ganz praktisch ist aber, dass man auf diese Weise das Notebook auch direkt herunterfahren kann.  Wird es denn nun ab August wirklich besser mit der Bedienung?

Durch einen Rechtsklick auf den Start-Button öffnet sich dieses Menü

Durch einen Rechtsklick auf den Start-Button öffnet sich dieses Menü

Ich möchte sagen: Nein, nicht wirklich, ohne Touchscreen ist das System nach wie vor leider nicht optimal nutzbar. Microsoft hat aber auch andere Verbesserungen integriert, die man nicht auf den ersten Blick sieht. So gibt es zum einen verbesserte Sicherheitsfeatures aber auch kleinere Optimierungen bei den Kacheln und auf dem Startbildschirm. Ebenso lassen sich Skype-Anrufe nun auch annehmen ohne den Rechner vorher entsperren zu müssen und es gibt eine Verbesserung des E-Mail Clienten, wo man nun auch Social-Feeds besser sortieren lassen kann.

kacheln_neuegroesse

Die größe der Kacheln lässt sich nun noch besser anpassen.

Fazit: Nach wie vor bleibe ich bei meiner Meinung, dass Windows 8 ein ordentliches Betriebssystem ist, auch wenn es in der Benutzung absolut ungewohnt ist und man sich doch sehr umstellen muss. Der erhoffte Start-Button kam nun leider nicht wie gewünscht, aber Microsoft hat dadurch gezeigt, dass man am Windows 8 Konzept festhalten will.

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.