Microsoft stellt Wireless Display Adapter als Chromecast-Konkurrenten vor

Microsoft_Wireless_Display_Adapter_1Microsoft hat mit dem Wireless Display Adapter einen Miracast-Empfänger vorgestellt, der einfach an den HDMI-Port eines Fernsehers oder Beamers angeschlossen wird und im Prinzip ganz ähnliche Dienste leisten soll wie Googles Streaming-Stick Chromecast. Von einem PC, Tablet oder Smartphone aus können also mit Hilfe des Adapters verschiedene Medieninhalte drahtlos am großen TV-Bildschirm ausgegeben werden.

Voraussetzung dafür, dass sich der neue Wirless Display Adapter wie gewünscht nutzen lässt, ist ein mit dem Standard zur drahtlosen Übertragung von audiovisuellen Inhalten Miracast kompatibles Gerät. Das kann beispielsweise ein Android-Tablet oder -Smartphone sein, aber, und hier kommen Microsofts Produkte ins Spiel, Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 unterstützen Miracast ebenfalls. Somit lassen sich also auch einige Windows-Phones, Windows-PCs und -Tablets zusammen mit dem Stick nutzen. Die Surface-Pro-Reihe sowie das Surface 2 gehören laut Herstellerangaben zu diesen Geräten.

Microsofts Wireless Display Adapter wartet mit Abmessungen von 88 x 20 x 10 Millimetern, einem HDMI-Anschluss und einem USB-Stecker auf. Letztgenannter übernimmt wie beim Chromecast die Stromversorgung und kann am USB-Port des Fernsehers angeschlossen werden.

Anders als der Chromecast-Stick muss der Wireless Display Adapter nicht in ein WLAN eingebunden werden, da der Miracast-Standard eine Verbindung zwischen zwei Geräten mit Hilfe der WiFi-Direct-Technologie aufbaut. Über die drahtlose Verbindung können Bildschirminhalte mit einer Auflösung von 1080p und inklusive Surround-Sound übertragen werden.

Der Microsoft Wireless Display Adapter soll in den USA ab Oktober für knapp 60 US-Dollar erhältlich sein. Einen Preis oder ein Datum für den Marktstart in Deutschland gibt es bislang leider noch nicht.

Bild: Microsoft
Quelle: Microsoft

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Microsoft stellt Wireless Display Adapter als Chromecast-Konkurrenten vor

  1. Pingback: Dell stellt eigenen Streaming-Stick speziell für Venue-Tablets vor » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.