Microsoft: Surface Pro 3 kommt am 28. August nach Deutschland

Microsoft_Surface_Pro_3_Hero_cyan

Microsoft hat heute den Termin für den Marktstart des Surface Pro 3 in Deutschland bekannt gegeben. Das jüngste Mitglieder der Surface-Tablet-Familie, das mit wichtigen Verbesserungen im Vergleich zur Vorgängergeneration sowie leistungsstarkem Intel-Haswell-Prozessor und besonders hochauflösendem 12-Zoll-Display aufwartet, wird hierzulande ab dem 28. August 2014 erhältlich sein. Als Betriebssystem ist Windows 8.1 Pro vorinstalliert, was das Gerät zum vollwertigen, sehr mobilen Arbeitsrechner macht. Die empfohlenen Verkaufspreise des Herstellers für die insgesamt fünf Modellvarianten beginnen bei 799 Euro und reichen bis hin zu 1949 Euro.

Nach der offiziellen Vorstellung Mitte Mai brachte Microsoft das Surface Pro 3 im Juni zunächst ausschließlich als Core-i5-Version auf den heimischen US-Markt. Seit Anfang August sind dort nun auch die Modelle mit Core-i3- und Core-i7-CPU zu bekommen.

Interessenten in Deutschland beziehungsweise Europa mussten zwar etwas länger auf das Surface Pro 3 warten, dafür bietet Microsoft sein Tablet mit „Laptop-Performance“ aber gleich zur Markteinführung in allen fünf Modellvarianten an, also auch die Core-i3- und Core-i7-Versionen.

Im Folgenden ein Überblick der Surface-Pro-3-Konfigurationen, wie sie im deutschen Handel zu finden sein werden, inklusive der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers:

  • Intel Core i3, 4 Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Flash-Speicher, UVP 799 Euro
  • Intel Core i5, 4 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Flash-Speicher, UVP 999 Euro
  • Intel Core i5, 8 Gigabyte RAM und 256 Gigabyte Flash-Speicher, UVP 1299 Euro
  • Intel Core i7, 8 Gigabyte RAM und 256 Gigabyte Flash-Speicher, UVP 1549 Euro
  • Intel Core i7, 8 Gigabyte RAM und 512 Gigabyte Flash-Speicher, UVP 1949 Euro

Alle fünf Surface-Pro-3-Ausführungen verfügen über einen 12 Zoll großen Touchscreen im 3:2-Format mit einer Auflösung von 2160 x 1440 Pixel. Die Abmessungen des 798 Gramm schweren Tablets betragen 292,1 x 201,4 x 9,1 Millimeter.

Im Verkaufspreis nicht mit inbegriffen ist die zum neuen Surface-Pro-Modell gehörende andockbare Tastatur, welche Microsoft wie schon bei den Vorgängern Type Cover nennt und als zusätzliches Accessoire anbietet. Das Type Cover für das Surface Pro 3 wird in den Farben Rot, Violett, Blau, Schwarz und Hellblau zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 129,99 Euro erhältlich sein.

Ebenfalls als Zubehör für das Surface Pro 3 bringt Microsoft eine passende Docking-Station auf den Markt, welche 199,99 Euro (UVP) kosten soll.

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tablet abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Microsoft: Surface Pro 3 kommt am 28. August nach Deutschland"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] Pro 3 zunächst nur auf dem US-Markt erhältlich war, wird Microsoft das Hybrid-Gerät ab dem 28. August in 25 weiteren Ländern anbieten, darunter auch Deutschland. Die Preise hierzulande beginnen […]

wpDiscuz