Microsoft: Surface Pro 4 und neue Lumia Smartphones im Oktober?

microsoft logo

Die IFA steht vor der Tür und wir erwarten jede Menge Hardware-Neuvorstellungen der großen und kleinen Hersteller. Auch Microsoft wird nach einem Jahr Abstinenz wieder auf der IFA vertreten sein. Gerüchten zufolge präsentiert das Unternehmen neue Geräte aber erst auf einem eigenen Event im Oktober.

Glaubt man den aktuellen Gerüchten, erwarten uns dieses Jahr noch jede Menge neue Windows 10 Flagship-Devices. Angefangen bei neuen Lumia 950 und Lumia 950XL, hin zum Surface Pro 4 und eventuell sogar einem Surface Mini oder einer schlankeren XBox One. Dass Microsoft sich hierfür ein eigenes Event gönnt, ist mittlerweile in der Tech-Branche auch schon gang und gäbe.

Über die kommenden Lumia-Smartphones 950 und 950XL haben wir ja bereits diverse Male berichtet. Allzu viele Überraschungen dürfte es hier nicht mehr geben. Beide Geräte werden wohl die ersten Smartphones mit dem neuen Betriebssystem Windows 10 for Mobile auf dem Markt sein.

Cityman-Mockup

Für die Surface-Modelle soll es nur Upgrades geben: Neue Prozessoren, vermutlich auf Intel Skylake Basis, vielleicht etwas leichter und dünner. Es soll aber weiterhin mit aktuellem Zubehör wie dem Type Cover kompatibel sein.
Zum Surface Mini gab es ja bereits unzählige Gerüchte, auch schon vor der Vorstellung des Surface Pro 3. Dieses wurde nach den letzten Berichten kurzfristig eingestampft. Ob wir nun ein Surface Mini mit 7- oder 8-Zoll sehen werden, ist noch offen, wirkliche Belege oder Gerüchte hierzu gibt es bislang kaum. Das gleiche gilt für eine verschlankte Neuauflage der XBox One.

Als sehr wahrscheinlich gilt die Vorstellung des Fitnesstrackers Microsoft Band 2. Leider hatten wir in Deutschland ja bisher nicht das Vergnügen mit dem Microsoft Band, aber hoffen wir einfach mal, dass Microsoft die zweite Version auch hierzulande zum Kauf anbietet. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was uns noch so erwartet. Irgendein Ass hat Microsoft bestimmt noch im Ärmel. Oder wie seht ihr das?

Quelle, via

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.