Microsoft Surface Pro 6, Surface Laptop 2, Surface Studio 2 und Surface Headphones vorgestellt

      Microsoft Surface Pro 6, Surface Laptop 2, Surface Studio 2 und Surface Headphones vorgestellt

      Es gibt neue Microsoft Surface Devices. Einige Details waren vorab schon durchgesickert, welche davon stimmen können wir jetzt prüfen.

      Microsoft Surface Pro 6 & Surface Laptop

      Mit dem Surface Pro hat damals alles begonnen, jetzt geht es in die sechste Iteration. Offenbar war schon die fünfte so gut, dass Microsoft sich entschied, daran nur wenig zu ändern. Im Grunde ändern sich nur Details, denn Display, Anschlüsse, Kickstand und zum Großteil auch das Gehäuse bleiben identisch zum Vorgänger. Einzige Neuerungen: Das neue Surface Pro wird es nun auch in Schwarz geben. Die neue Farboption wird es ab der 256GB Speicheroption geben, für die Core M und die 128GB Versionen bleibt es beim silbernen Magnesiumgehäuse. Gleiches gilt für das Surface Laptop 2.

      microsoft surface

      Technisch gibt es ebenfalls nur eine kleine Änderung: Das SoC wird auf die 8. Generation Core i Prozessoren gehievt. Dadurch kommt auch eine neue GPU, namentlich die Intel UHD Grafik 620, zum Einsatz. Die restlichen Technischen Daten bleiben identisch: 8 oder 16GB RAM, 128, 256, 512 oder 1024GB SSD Speicher, 12,3″ Pixelsense Display mit 2736 x 1824 Pixeln Auflösung. Die Core i5 Version mit 4GB RAM entfällt allerdings komplett, was im 2018 durchaus Sinn ergibt.

      Bei den Anschlüssen bleibt es beim Surface Connector, USB Type A und Mini-Displayport. Das Surface Pro setzt auch weiterhin auf einen MicroSD-Slot.

      Softwareseitig gibt es allerdings noch eine unerwartete Änderung. Statt Windows 10 Pro kommt Windows 10 im S Modus zum Einsatz – es können von Haus aus also nur Windows Store App installiert werden. Ein Upgrade auf Windows 10 ist aber kostenfrei möglich. Allerdings: Das kostenlose Upgrade ist nur auf Windows 10 Home möglich, Windows 10 Pro würde einen entsprechenden Aufpreis kosten. Für Privatanwender dürfte das keinen Unterschied machen, professionelle Nutzer, die auf die Domänenverwaltung der Pro-Version angewiesen sind, dürften hingegen eh eine Volumenlizenz nutzen, die einfach per Image installiert wird.

      microsoft surface

      Und wer kein Windows 10 Pro benötigt kann sich auch freuen, denn die UVP wurde um 100 Euro gegenüber den Vorgängern gesenkt. Das Surface Pro mit Intel Core i5 CPU, 8GB RAM und 128GB SSD liegt damit nun bei 1049 Euro UVP. Noch günstiger ist das Intel Core M Modell mit 4GB RAM und 128GB SSD. Hier geht es bei 899 Euro los. Insgesamt sind die Änderungen also marginal. Der Vorteil: Sämtliches Zubehör bleibt kompatibel und kann einfach weiter genutzt werden.

      Microsoft Surface Studio 2

      Für das Surface Studio 2 gilt das gleiche wie für das Pro und den Laptop. Es wurde unter der Haube verbessert. Die Grafikleistung soll um 50 Prozent gestiegen sein, das schon beim ersten Modell sehr gute Display soll 38 Prozent heller und 22 Prozent kontrastreicher sein als der Vorgänger. USB-C-Unterstützung ist dabei und Xbox Wireless wird ebenso unterstützt. Über den Preis hat Microsoft sich noch ausgeschwiegen.

      microsoft surface

      Microsoft Surface Headphones

      Die Kopfhörer sollen eine hochwertige Verarbeitung und eine 13stufige Geräuschunterdrückung bieten. Wie es bei Kopfhörern immer mehr Mode wird, ist auch ein digitaler Assistent mit am Start, in diesem Fall natürlich Cortana. In Deutschland werden sie aber vorerst nicht verfügbar sein.

      microsoft surface headphones

      Alle neuen Geräte sollen ab dem 16. Oktober verfügbar sein.

      Microsoft Surface bei uns im Shop

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei