Microsoft und Nokia buhlen um Entwickler

Was nutzen schon schicke Geräte und Betriebssysteme, wenn keine Apps verfügbar sind? Menschen wollen etwas mit ihren Geräten machen, gute Apps sind der Schlüssel zum Herzen der Konsumenten. Und obwohl Microsoft erst vor wenigen Tagen 70.000 Apps feiern durfte, legt man noch einmal eine ordentliche Schüppe drauf, um Entwickler für das eigene System zu begeistern. Satte 18 Millionen Euro investieren Microsoft und Nokia je zur Hälfte in Helsinki. Unter dem Namen AppCampus soll an der Aalto Universität Großes wachsen. Trotz guter Geräte und auch einem guten System will Windows Phone einfach nicht richtig in Schwung kommen, wenn man sich die Verbreitung des mobilen Systems heute einmal anschaut. Neben dem Programm, welches in Helsinki angeboten wird, haben auch Entwickler und Einsteiger die Chance, etwas vom Kuchen  abzubekommen.

Unter App Revolution buhlt man um Entwickler, die eine eigene App in den Store entlassen: „Zeig uns deine Ideen, und hol dir das Nokia Lumia 800. So bist du dabei: schreib eine oder mehrere Apps, die insgesamt mindestens fünf Windows Phone-Features verwenden, und stell sie in den Windows Phone Marketplace ein! Mitmachen dürfen alle Studenten und Schüler ab 18. Unter allen Teilnehmern verlosen wir 100 Nokia Lumia 800 Smartphones.“

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz