Microsoft: Wichtiges Update für Windows 8.1 kommt am 8. April

MS_Startscreen_Update_2014

Wie Microsoft heute zum Auftakt der Entwicklerkonferenz Build 2014 bekannt gab, wird Windows 8.1 in Kürze ein wichtiges Update erhalten. Über die Aktualisierung, die im Vorfeld von der Gerüchteküche auch als „Update 1“ bezeichnet worden war, gab Microsoft schon zum Mobile World Congress Ende Februar einige Informationen preis. Am 8. April wird das Software-Paket nun direkt über Windows-Update verteilt.

Die wichtigsten Neuerungen, die Microsoft mit dem großen Update für Windows 8 beziehungsweise 8.1 einführt, wenden sich an Benutzer von klassischen PCs und Notebooks, die ihre Geräte nach wie vor überwiegend mit Maus und Tastatur bedienen und nicht via Touchscreen. Das Windows-Entwicklerteam hat das Betriebssystem so angepasst, dass die Taskleiste nun auch auf dem Vollbild-Startbildschirm und in Windows-Store-Apps angezeigt wird, Windows-Store-Apps sich über eine Titelleiste minimieren und schließen lassen. Auf dem Startbildschirm werden oben rechts neben dem Nutzerkonto eine Schaltfläche zum Herunterfahren des Rechners sowie ein Suchfeld zu finden sein.

Darüber hinaus werden nach dem Update geöffnete Windows-Store-Apps neben den klassischen Desktop-Anwendungen auf der Taskleiste angezeigt, lassen sich dort anheften und verhalten sich genau so wie es Windows-Nutzer von anderen Programmen gewohnt sind. Ebenfalls neu ist laut Microsoft die Möglichkeit, ein Kontext-Menü auf dem Startbildschirm via Rechtsklick auf eine App-Kachel aufzurufen, über das beispielsweise die Größe der Kachel verändert werden kann. Für die nahe Zukunft verspricht Microsoft sogar eine Aktualisierung des Windows Stores, um auch diesen besser für die Navigation mit der Maus anzupassen.

Microsoft erwähnt im Zusammenhang mit dem Windows-8.1-Update auch, dass der Internet Explorer 11 Teil des Pakets sein wird. Die neueste Version des Browsers wird somit für PCs, Tablets und Smartphones gleichermaßen zur Verfügung stehen. Browser-Tabs lassen sich Plattform-übergreifend synchronisieren und die Code-Basis ist für alle Geräte-Klassen diesselbe. Speziell für Unternehmen bietet der IE 11 einen Enterprise-Modus, der nichts anderes ist als ein Internet-Explorer-8-Kompatibilitätsmodus, da viele Unternehmenslösungen noch immer auf den veralteten Browser setzen.

Schließlich verspricht Microsoft noch, den Speicherverbrauch von Windows 8.1 mit dem Update vermindert zu haben. Umgesetzt wurde dies durch Optimierungen am sogenannten Process Lifetime Manager, der Appikationen nun früher pausieren und schneller wieder aktivieren soll. Zugute kommen wird das vor allem günstigeren Windows-Tablets mit wenig RAM.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten auf Microsoft: Wichtiges Update für Windows 8.1 kommt am 8. April

  1. Pingback: Microsoft: Wichtiges Update für Windows 8.1 kommt am 8. April | notebooksbilliger.de Blog | mscheffler.de

  2. Pingback: Microsoft arbeitet an klassischem Startmenü für Windows 8.1 » notebooksbilliger.de Blog

  3. avatar Rockstarrr sagt:

    Meine Kommentare zu dem Update: Ein spezielles Suchfeld hätte es in meinen Augen nicht gebraucht. Wer sich ein wenig mit Windows 8 beschäftigt hat weiss, dass man einfach den gesuchten Begriff eingeben muss und die Suche damit bereits gestartet wird. So lange es weiterhin so funktioniert bin ich zufrieden. Denn schließlich spart man sich an dieser Stelle auch wieder einen Mausklick.
    Was mir derzeit noch fehlt: Ich möchte auf dem Startbildschirm sämtliche Apps frei platzieren können, so wie es auf dem Desktop möglich ist. So könnte man quasi eigene Themenblöcke zusammenfassen. Als Beispiel fallen mir da Office-Anwendungen ein, Spiele, Anwendungen zum Browsen oder Mails verwalten, usw.
    Derzeit bin ich nur in der Lage sämtliche Apps, Programme und Verlinkungen nacheinander aber jederzeit „aneinandergeheftet“ zu sortieren. Und vor allem verschiebt sich immer alles sobald man nur eine Kachel verschiebt.
    Wer dazu schon eine Lösung weiss kann mich gerne darüber informieren.

  4. Pingback: Microsoft bringt Universal Windows Apps » notebooksbilliger.de Blog

  5. Pingback: Windows XP sagt leise Adieu: Support endet heute » notebooksbilliger.de Blog

  6. Pingback: Windows 8.1 Update verfügbar und künftig Pflicht » notebooksbilliger.de Blog

  7. Pingback: Microsoft Surface Pro 3: Technischen Details im Überblick » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.