Microsoft will Office 365 und Bing dank KI stark verbessern

      Microsoft will Office 365 und Bing dank KI stark verbessern

      Das Thema KI bzw. AI – also die künstliche Intelligenz ganz allgemein – ist derzeit überall Thema. Microsoft will damit nun seine Office 365 Angebote und auch die Bing Suche deutlich verbessern. 

      Wie man ein Office Paket mittels KI verbessert? Durch intelligente Features, die im Hintergrund das Geschriebene analysieren. Office 365 bekommt mit „Acronyms“ eine automatisierte Analyse häufig verwendeter Abkürzungen im Unternehmen und kann diese schnell Identifizieren und bei Bedarf erklären. Mit dem neuen Feature „Tap“ soll es außerdem leichter sein, Dokumente zu suchen bzw. diese zu finden.

      Mit Office Insights bekommen Outlook, Excel und Word eine gemeinsame KI. Insights analysiert das geschriebene und kann hilfreiche Tipps und Analysen dazu liefern. In den „Einblicken“ kann man dann auf einen Blick Ausreißer oder Einbrüche in den Statistiken aufspüren. Outlook Mobile bekommt zudem eine Cortana-Integration, die euch beispielsweise automatisch darüber informieren kann, wann ihr zu einem Termin aufbrechen müsst.

      Gerade bei der Outlook Mobile Geschichte muss man ja dazu sagen: Endlich. Ein sehr ähnliches Feature bietet Google ja bereits eine ganze Weile an. Die restlichen Features lesen sich erstmal gut, vor allem für all jene, die die Office Produkte wirklich häufig nutzen. Wer mehr dazu lesen will findet noch detailliertere Informationen im offiziellen Office Blog (Englisch).

      Office 365 bei notebooksbilliger.de

      via winfuture

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

      Hinterlasse den ersten Kommentar!

      avatar
        Subscribe  
      Benachrichtige mich zu: