Microsoft zeigt neues Office für Windows-10-Smartphones und -Tablets

Microsoft zeigt neues Office für Windows-10-Smartphones und -Tablets

Microsoft_OneNote_Office_Windows10Nach einer ersten kurzen Demonstration während des gestrigen Windows-10-Events hat Microsofts heute seine brandneuen, für Touch-Bedienung optimierten Windows-Universal-Apps Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook und Calendar näher vorgestellt. Der offizielle Name, den das Unternehmen diesem separat vom umfangreicheren Office für klassische PCs entwickelten Programmpaket gegeben hat, lautet Office für Windows 10.

Wie bereits eingangs angedeutet, ist die vielleicht wichtigste Eigenschaft aller Programme des neuen Office für Windows 10, die Tatsache, dass es sich ausnahmslos um Universal-Apps handelt. Das bedeutet, der grundlegende Programmcode dieser Applikationen ist derselbe, ganz egal ob sie nun auf einem Smartphone oder Tablet laufen. Außerdem ist festzustellen: Die Office-Apps für Windows 10 haben viel mit den aktuellen Office-Apps für Android und iOS gemeinsam.

Bezüglich des Preises von Office für Windows 10 hat Microsoft heute noch einmal das konkretisiert, was gestern während des Windows-10-Events nur kurz angeschnitten wurde. Bereits jetzt steht somit fest, dass die für Touch-Bedienung optimierten Office-Apps kostenlos auf allen Windows-Phones und kleineren Tablets (kleiner 8 Zoll) mit Windows 10 vorinstalliert sein werden. Darüber hinaus sollen die Programme auch für Windows-10-Geräte mit größeren Displays über den Windows Store erhältlich sein, aber zu der Frage, ob der Download dann ebenfalls kostenlos sein wird, oder ob auf diesen Geräten zur Nutzung ein Office-365-Abo benötigt wird, wollte sich der Softwareriese noch nicht äußern.

Den offiziellen Angaben nach plant das Office-Team jetzt, sehr bald eine Beta-Version von Office für Windows 10 für alle Interessierten Windows-Insider zum Download anzubieten. Schon im kommenden Februar zusammen mit der ersten Preview-Version von Windows 10 für Smartphones und kleine Tablets soll es soweit sein.

Neben dem in diesem Artikel näher vorgestellten Office für Windows 10 hat Microsoft heute auch ein neues Office-Paket für PCs, Office 16 genannt, offiziell angekündigt. Dieses soll in der zweiten Jahreshälfte 2015 auf den Markt kommen. Etwa im selben Zeitraum darf auch mit der Veröffentlichung der finalen Versionen der mit Fokus auf Touchscreens entwickelten Office-Apps gerechnet werden.

Bilder: Microsoft
Quelle: Office Blogs (Microsoft)
avatar

Veröffentlicht von

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Microsoft zeigt neues Office für Windows-10-Smartphones und -Tablets"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Dieter

Ganz neu ist die Office-Funktion ja nicht, daher könnte sie durchaus auch kostenlos zur Verfügung stehen, denn es ist fraglich, ob sie überhaupt genutzt wird, denn Office hat man auch am PC.

trackback
Word, Excel und PowerPoint Office-touch-Apps für Windows 10 » notebooksbilliger.de Blog

[…] des für Touch-Bedienung optimierten Office für Windows 10 veröffentlicht. Wie zuvor angekündigt, gehören zu den neuen Touch-Office-Apps unter anderem Word, Excel und PowerPoint. Allerdings […]

wpDiscuz