Microsoft zeigt, wie Sportübertragungen in der Zukunft aussehen könnten

7829b22e62a90a4291e9185d5066f75b_new1

Technik hat in den letzten Jahren ziemlich viel verändert. Die Neuerungen haben viele Bereiche verändert, vor allem auch den Bereich der TV-Sportübertragungen. Beim Fußball bekommt man beispielsweise heutzutage alle möglichen Daten von den Spielern und weiß detailliert, wie sehr sie sich bewegen und wie häufig sie im Kontakt mit dem Ball sind. Wie sich das alles in Zukunft noch verändern kann, zeigt Microsoft nun in einem neuen Konzeptvideo.

Passend zum Superbowl am Sonntag, hat sich Microsoft das Football-Beispiel rausgepickt. In dem Video zeigt das Unternehmen, wie die Microsoft HoloLens Brille in diesem Bereich eingesetzt werden kann. Dabei hält werden auch Dinge gezeigt, die aktuell mit der HoloLens natürlich noch nicht möglich sind. Das Konzept macht trotzdem Lust auf mehr. Denn nach Microsofts Vorstellungen sollen wir uns bald mitten im Spielgeschehen befinden. Wir sind nicht mehr nur auf den Fernseher fixiert, sondern können uns frei im Raum bewegen und jederzeit sehen, was um die Spieler herum passiert. Wer möchte, kann auch einzelne Spieler verfolgen und sich Statistiken zu dem Spieler einblenden lassen.

Auf einer beliebigen Oberfläche im Raum können Zuschauer auch einzelne Spielzüge im Nachhinein genauer analysieren. Dafür werden die Spieler und das Spielfeld virtuell auf einen Tisch projiziert. Microsoft hat das Video im Rahmen eines Diskussionspanels zur Zukunft der Football-Übertragung vorgestellt, natürlich ist solch ein Konzept auch beliebig auf andere Sportarten wie beispielsweise Fußball, Handball oder Alpinski anwendbar.

Wann es jedoch wirklich so weit sein könnte und wir alle mit einer HoloLens im Wohnzimmer sitzen, lässt Microsoft noch offen. Das Video soll den Stand in 50 Jahren zeigen, ich glaube aber, dass diese Entwicklung noch viel schneller geht. Gerade wenn man sich vor Augen führt, wo die technische Entwicklung vor 50 Jahren war und wo wir heute sind, können wir uns wohl schon in den nächsten 10-20 Jahren auf solch ein Sporterlebnis freuen.

via Microsoft, Mobilegeeks

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.