Mini DisplayPort to HDMI Adapter

Es muss nicht immer Apple sein. Aufgrund dessen habe ich mir einmal den MiniDisplayPort to HDMI Adapter von HAMA ins Büro geordert. Wer braucht so einen Adapter? Alle die, die ihren iMac / MacBook oder andere Geräte mit MiniDisplayPort an ein Gerät anschließen wollen, welches sich per HDMI ansteuern lässt. Das könnte zum Beispiel ein Beamer oder ein LCD-TV sein.

Der Adapter unterstützt dabei den HDMI 1.3b-Standard und eine Auflösung bis 1080p. Wer aus der Windows-Welt kommt wird überrascht sein, wie einfach das alles am Mac zu bewerkstelligen ist. Während man bei Windows oft hier und da etwas einstellen muss, regelt Mac OS X quasi alles von alleine.

Wer bereits einen iMac oder ein MacBook aus der aktuellen Reihe besitzt, der wird sich doppelt freuen können. Während Alt-Nutzer für die Soundausgabe externe Boxen nutzen mussten, wird mit der neueren Generation auch der Sound per HDMI übertragen.

Euer aktuelles Apple-Device erkennt dann zum Beispiel den angeschlossenen LCD (oder Plasma, je nach Vorliebe) nicht nur als weiteren Monitor, sondern auch als Lautsprecher. Keine zusätzlichen Boxen mehr nötig. Alles in einem. Und wie man sieht: es müssen nicht immer originale Kabel von Apple sein, auch 100% kompatible Kabel erfüllen ihren Dienst sehr gut .

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Mini DisplayPort to HDMI Adapter"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

„Wer bereits einen iMac oder ein MacBook aus der aktuellen Reihe besitzt, der wird sich doppelt freuen können.“

Ab wann ist dies denn möglich?

Erst mit den „SD-MacBooks“?

avatar
Gast

hmpf, das ist blöd. 🙁

Habe ein „MacBookPro5,3“ Gerät, die mit den ersten SD-Slots von 2009.

Dann bleibt wohl nur der „Mini DisplayPort auf-Dual-Link-DVI-Adapter“ (http://store.apple.com/de/prod.....TY3ODQ5OTY), der soll ja angeblich auch Ton am DVI Port ausgeben.
Dann noch ein Adapter für HDMI zum TV.

avatar
Webmaster

„Wer aus der Windows-Welt kommt wird überrascht sein, wie einfach das alles am Mac zu bewerkstelligen ist. […] “ Einfacher als Anstecken und fertig? mh.. man muss ja nur angeben ob man enen erweiterten Desktop oder nen gespiegelten haben will… kann mir nicht vorstellen dass ein MacBook meine gedanken liest um richtig zu entscheiden was davon ich haben möchte (und obs horizontal oder vertikal erweitern soll … )
Einfacher fänd ich, wenn man nicht nen extra Adapter (und original sehr teuren Adapter) bräuchte um einfach nur nen Display anzuschließen..

avatar
Gast

Hey,

mein 13 Zoll MacBook Pro hab ich im Frühjahr 2010 gekauft. Es ist ein Modell vom November 2009….Wird da schon die Ausgabe von Audio über den Mini Display Port unterstützt?

Grüße

avatar
Webmaster

@eschek: siehe oben, nur die 2010er Modelle unterstützen es..

avatar
Gast

ok danke….das hab ich übersehen von Carsten…..also brauch ich dann sowas hier: http://www.amazon.de/Dr-Bott-A.....B0033SEB2O

?

avatar
Gast

Dann werde ich mir wohl doch lieber nen neues Macbook kaufen 😉

wpDiscuz