Mobile Games Roundup für Android und iOS – Plaque Inc, Osmos, World of Goo, Amazing Alex,

Plague Inc

Ein paar Spiele auf dem Smartphone spielen ist in fast jeder Gelegenheit möglich. Sei es auf dem Weg zur Arbeit, kurz vor dem Einschlafen oder manchmal auch auf der Arbeit. So vorhin geschehen, denn ein Kollege schickte uns ein Spiel im Skype, welches auf erschreckende Weise darstellt, wie gefährlich Seuchen sein können. Ziel des Spiels ist es aber, nicht diese Seuche zu verhindern, sondern die Weltbevölkerung zu dezimieren und die eigene Seuche weiterzuentwickeln. Man wählt die Art der Krankheit aus, z.B. ob es sich um eine bakterielle oder virale Infektion handeln soll und platziert irgendwo auf der Welt eine infizierte Person. Nun dauert es in der Regel etwas, bis sich die Seuche verbreitet. Die Symptome kann man durch gesammelte Punkte verändern und auch die Übertragungswege der Infektion und Resistenten sind einstellbar. Nur aufgepasst, je nach Schwiergkeitsgrad wird fleißig an einem Gegenmittel gearbeitet um die Epedemie doch noch zu stoppen.
Plague Inc gibt es sowohl für Android als auch für iOS.

Amazing Alex

Vom Angry Birds Entwickler Rovio gibt es neben Bad Piggies auch noch Amazing Alex, eine Spiel, bei dem man verschiedene Aufgaben lösen muss. Kleine Rätsel bedürfen mit etwas Grips einer Lösung, so muss ein Ball zum Beispiel durch eine Art Labyrinth geführt werden und dabei sollen Münzen eingesammelt oder Aufgaben erledigt werden. Ein netter Zeitvertreib bei dem man zum Lösen etwas nachdenken muss.
Amazing Alex gibt es unter Android oder auch für iOS.

Osmos

Einen runden Organismus wie einen Planeten steuern, dabei Energie aufziehen und wachsen oder von anderen Organismen aufgesogen werden, wenn man sie berührt. Klingt unspektakulär, ist es aber nicht. Bei Osmos müsst ihr entweder auf begrenzten Raum mit einem kleinem Organismus beginnend die noch kleineren Organismen aufzusaugen oder aber ihr kreist um einen Planeten und müsst aufpassen, nicht in die Umlaufbahn der größeren Organismen zu gelangen, geschweige denn in der Sonne zu verglühen.
Osmos gibt es für Android, iPhone und iPad

World of Goo

World of Goo kenne ich noch aus Mac Zeiten. Das bereits 2008 erschienen Spiel um die Goo Bälle fand ich einfach fesselnd. Umso schöner war es dann, als es nun seit einiger Zeit auch für Android erhältlich ist. Die Aufgabe ist einfach: Goo Bälle zum Ziel bringen, meistens ein Abflussrohr, welches die Bälle aufsaugt. Die Bälle können miteinander verbunden werden, zu Brücken oder anderen Konstrukten zusammengesetzt werden, um dem Ziel näher zu kommen. Mein Fazit: Suchtfaktor
World of Goo gibt es für Android und iOS.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar