Mobile Gaming: Ein funktionierender Game Boy für Ameisen

Mobile Gaming: Ein funktionierender Game Boy für Ameisen

Wenn euch der Game Boy Micro immer noch zu groß ist, solltet ihr einen Blick auf Thumby werfen.

Eigentlich war mein „größtes“ Problem mit dem Game Boy, dass ich im Auto, auf dem Weg von meiner Großmutter nach Hause, immer auf einen Abschnitt mit Straßenlaternen warten musste, um im Level weiterzukommen. Für viele scheint es aber eher die Größe des Game Boy gewesen zu sein.

Für all die Menschen da draußen, die damit zu kämpfen hatten, hat TinyCircuits jetzt eine Kickstarter-Kampagne gestartet. Ziel ist die Finanzierung eines sehr kleinen Game Boy-ähnlichen Geräts – Thumby.

Hinter der Kampagne steht das Unternehmen TinyCircuits. In deren Online-Shop können ihr bereits sehr viele, sehr kleine elektrische Spielsachen kaufen. Ein Blick lohnt sich. Der Mini Game Boy scheint also keine Abzocke zu sein. Nach nur zwei Stunden wurde das Finanzierungsziel von etwas über 12.000$ bereits erreicht.

Es ist für mich fast unbegreiflich, wie klein dieses Game Boy-ähnliche Gerät wirklich ist. Ob darauf wirklich vernünftig gespielt werden kann, bleibt aber im Moment noch offen. Eure Augen sollten bei dem kleinen Display auch besser 150% Sehkraft haben.

Wo wir gerade vom Display reden – dabei handelt es sich um ein OLED-Display mit einer Auflösung von 72×40 Pixeln. Damit hat es eine höhere Auflösung als Sonys PocketStation (32×32) oder Segas Dreamcast VMU (48×32). Als CPU kommt ein Raspberry Pi RP2040 in der kleinen Game Boy-Kopie zum Einsatz.

Der Mini Game Boy kommt mit fünf Spielen und ist Open Source

Insgesamt kommt Thumby mit fünf vorinstallierten Spielen. Es handelt dich dabei um genau die Art von Games, die ihr erwarten würdet. Eine Version von Snake, Tetris, Hack und ein Auto-Runner à la Mario. Hier die Liste mit allen Spielen:

  • TinyBlocks – Ein klassisches Puzzlespiel
  • Space Debris – Ein Weltraum-Shooter, ähnlich wie Asteroids
  • Annelid – Ein Schlangenspiel, sammle die Nahrung, um zu wachsen
  • Delver – Ein Dungeon-Abenteuerspiel in dem ihr Monster bekämpft
  • Saur Run – Side-Scroller: Du bist ein kleiner laufender und springender Dinosaurier

TinyCircuits ist primär in der DIY-„Maker“-Szene bekannt. Entsprecht ist der Mini Game Boy Thumby auch Open Source. Ihr könnt also eure eigenen Spiele dafür entwerfen – inklusive Grafiken und kleiner Pieps-Töne. Vielleicht ja sogar einen Thumby-XXL – für normalgroße Hände oder so.

Der kleine Handheld ist nur 29.5mm x 18mm x 8.5mm groß und kommt mit 2MB Speicher. Das kleinste Kickstarter-Gebot ist 10€ für die graue Version. Habt ihr Lust auf einen winzigen Game Boy oder tun euch die Finger schon von den Bildern weh? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Quelle & Bilder: Kickstarter via Kotaku

Veröffentlicht von

Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.