Moto G4 und Moto G4 Plus offiziell vorgestellt

MotoG4_13MP_INSITU_MotoGLaunch_Shot22_RGB

Der aktuelle Motorola-Inhaber Lenovo hat soeben in Indien zwei neue Geräte präsentiert. Das eine Gerät ist der Nachfolger des recht erfolgreichen Moto G der 3. Generation, das andere erweitert hingegen die Produktpalette. Das Moto G4 ist für all diejenigen gedacht, die weiterhin ein günstiges und gut ausgestattetes Smartphone wollen, das Moto G4 Plus ist hingegen an die gerichtet, die einen größeren Fokus auf die Kamera legen.Beide Geräte bieten ein 5,5 Zoll FullHD LCD-Display, welches von Gorilla Glass 3 geschützt wird. Außerdem besitzen beide Geräte LTE (Cat 4), Dual-Band Wifi, Bluetooth 4.1 LE, einen 3000mAh Akku, 16GB Speicherplatz sowie 2GB Ram. Einen microSD Slot um den internen Speicher um bis zu 128GB zu erweitern steht ebenfalls zur Verfügung. An der Front besitzen beide Geräte die selbe 5 Megapixel Linse mit 84 Grad Weitwinkelobjektiv und einer f/2.2 Blende. Als Prozessor kommt in den Geräten der Snapdragon 617 1,5Ghz Octa-Core zum Einsatz, der vom Adreno 405 Grafikchip unterstützt wird. Wasser macht den Geräten übrigens auch nichts aus, die Smartphones besitzen nämlich eine wasserabweisende Nanobeschichtung, die die Bauteile innerhalb des Geräts schützt. TurboPower sorgt nach nur 15 Minuten Ladezeit für eine Akku-Laufzeit von bis zu 6 Stunden, zudem sorgt Android 6.0.1 ohne großartige Anpassungen für ein möglichst reines Android-Erlebnis. Zusätzlich besitzt das Moto G4 Plus noch einen Fingerabdrucksensor. Dieser fehlt bei der „Basis“-Version.

Die Plus-Variante kommt darüber hinaus mit einer etwas besseren Kamera. Sie hat eine Auflösung von 16 Megapixeln, einen Laser-Autofokus und einen Phasenerkennungs-Autofokus. Bei der Basis-Variante muss man auf all das verzichten und erhält stattdessen eine Kamera mit 13 Megapixeln. Beide können aber beispielsweise Auto-HDR Aufnahmen machen, FullHD Videos aufzeichnen und besitzen einen Zeitlupen-Modus.

Bei der Farbauswahl gibt es Schwarz und Weiß als Basis-Farben. Wie bei den Geräten in der Vergangenheit kann man hier über den Moto Maker einige Individualisierungen vornehmen. Zudem gibt es die bekannten Moto Shells in acht verschiedenen Farben, die ebenfalls optional erhältlich sind. Offiziell verfügbar sind beide Geräte in „wenigen Wochen“. Preislich liegt das Moto G4 bei 249€, das Moto G4 Plus bei 299€.

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Smartphone abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Moto G4 und Moto G4 Plus offiziell vorgestellt

  1. avatar Alex B sagt:

    Tja, für den Preis von €249,- sind die Spezifikationen eher mittelmäßig. Wenn es aber nur um UVP Angaben handelt und tatsächlicher Preis unter €200,- wäre, dann würde ich mich für Moto G4 gleich entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *