Motorola Moto G ab 21. Juli auch mit LTE erhältlich

Motorola_Moto_G_LTE_1

Motorola wird das überzeugende Einsteiger-Smartphone Moto G ab dem 21. Juli 2014 zusätzlich in einer LTE-fähigen Modellvariante im deutschen Handel anbieten. Das gab die hiesige Niederlassung des US-Herstellers jetzt bekannt. Das bislang in Deutschland verkaufte Moto G bietet nur Unterstützung für GSM- und UMTS-Netze.

Das neue Moto G LTE wird den derzeit vorliegenden Informationen nach nur mit 8 Gigabyte Flash-Speicher erhältlich sein, dafür aber einen MicroSD-Kartenslot bieten. Kosten soll es ungefähr genauso viel wie die 3G-fähige 16-Gigabyte-Version, also knapp 200 Euro.

Motorolas Moto G ist ein handliches Android-Smartphone, das, gemessen an seinem Preis, recht gut ausgestattet ist. Das Gerät bietet ein scharfes, 4,5 Zoll großes HD-Display, wird von einem effizienten Quad-Core-Prozessor vom Typ Snapdragon 400 angetrieben und besitzt eine 5-Megapixel-Kamera, die durchaus den ein oder anderen ordentlichen Schnappschuss erlaubt. Für viele Anwender ist außerdem Motorolas Software-Update-Politik ein großes Plus. So erhält das Moto G in diesen Tagen die derzeit aktuellste Android-Version 4.4.4, welche von Google erst vor wenigen Wochen bereitgestellt wurde.

Foto: Motorola
Quelle: Motorola Germany (Facebook)

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.