Mozilla veröffentlicht Firefox 4

Einen Tag früher als geplant hat die Mozilla Foundation heute die finale Version von Firefox 4 veröffentlicht. Wer sich in der Vergangenheit keine Vorabversion von Firefox 4 angeschaut hat, der wird sehr überrascht sein, denn Firefox 4 hat eine extrem veränderte Oberfläche. So findet man nun die Tabs oben – Gewohnheitstiere können natürlich diese auch wieder nach unten setzen.

Wie ihr außerdem seht, fehlt die komplette Menüleiste, mit der ihr sonst immer schnellen Zugriff auf diverse Funktionen von Firefox bekommen konntet. Diese wurde nach intensiven Tests, die belegten, dass sie im Alltag selten benutzt wird, nur ausgeblendet, nicht aber entfernt.Aber keine Sorge, bei Bedarf könnt ihr wieder schnell darauf zugreifen: einfach beherzt auf die ALT-Taste drücken, schon erscheint das Menü. Kommt euch bekannt vor? Richtig, kennt man ja auch vom Windows Explorer.

Des Weiteren wurden Einstellungsmöglichkeiten direkt hinter den sympathisch orangefarbenen Button gelegt.

Standardmäßig implementiert ist auch FirefoxSync, ein Dienst von Mozilla, mit dem ihr die Daten eurer Firefox-Installation (Lesezeichen, Passwörter, Einstellungen…) mit anderen Rechnern synchronisieren könnt.

Ich persönlich finde, dass die Entwicklung von Firefox in die richtige Richtung gegangen ist. Mittlerweile hat sich das Blatt auch gewendet: während früher Firefox alleine vorweg preschte, spürt man nun den Atem von Google Chrome im Nacken, der auch mit attraktiven Neuerungen und Performance-Schüben um die Gunst der Nutzer buhlt.

Wer Firefox 4 installieren will: Firefox 4 für WindowsFirefox 4 für Linux und Firefox 4 für Mac OS X.

Wie schaut es bei euch aus? Internet Explorer? Opera? Firefox? Chrome? Was ganz anderes?

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt, Software abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Mozilla veröffentlicht Firefox 4"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Ich nutze seit Jahren Firefox weil ich ein paar der Addons einfach nicht mehr vermissen will. Deswegen gehöre ich auch nicht zu den Leuten, die am ersten Tag das neue Programm runterladen. Lieber ein paar Tage/Wochen warten und den Entwicklern die Zeit geben sich darauf einzustellen.

avatar
Gast

Das ist doch immer noch der Release Candidate! Es gibt noch überhaupt kein final release. Das sagt auch der Mozilla Blog … ansonsten wäre wohl etwas mehr über FF4 zu finden.

Nächstes Mal etwas besser recherchieren 😉

avatar
Gast

Außerdem waren die Tabs bei FF 3.6 auch schon oben… eig kenn ich es sogar nur so das die tabs oben sind !

avatar
Gast

@Carsten
http://www.mozilla.com/en-US/firefox/4.0/releasenotes/
„Release Candidate version 2“
😛

avatar
Gast

Dem Internet darf man nie glauben! 😉

avatar
Gast

Es kann nur einen geben: Firefox 😉

avatar
Gast

Komisch, dass der RC2 und die „finale“ Version den gleichen Zeitstempel vom Freitag tragen (verglichen bei DE für OSX) …

trackback

[…] […]

avatar
Gast

leider nur „550: permission denied“… Wahrscheinlich ist der download-Server überlastet…

avatar
Gast
Der Link geht (momentan) und liegt auf dem „High bandwidth server“: ftp://releases.mozilla.org/pub.....%204.0.exe Grund: http://ftp.mozilla.org / archive.mozilla.org – files are in /pub/mozilla.org Notice: This server is the only place to obtain nightly builds and needs to remain available to developers and testers. High bandwidth servers that contain the public release files are available at ftp://releases.mozilla.org/ If you need to link to a public release, please link to the release server, not here. Thanks! Attempts to download high traffic release files from this server will get a „550 Permission denied.“ response.
trackback

[…] Mozilla veröffentlicht Firefox 4 […]

wpDiscuz