MSI All-in-One-PC Adora24 vorgestellt und Tester gesucht

MSI All-in-One-PC Adora24 vorgestellt und Tester gesucht

msi_adora24_2

Mit dem MSI All-in-One-PC Adora24 2M-S54208G1T0S81MGMTkam ein formschöner All-in-One-PC mit einem 23,6 Zoll großen Multi-Touchscreen bei uns im Büro an. Beim Auspacken bemerkt man gleich, dass das Gerät mit 2,2 cm erstaunlich dünn ist und der hinten angebrachte Klapp-Fuß einen variable frei einstellbaren Betrachtungswinkel ermöglicht. Damit kann man das Gerät entweder bequem im Stehen aber auch im Sitzen nur durch den Touchscreen verwenden. Im Inneren unseres Testrechners arbeitet ein Intel Core i5-Prozessor der vierten Generation, welcher bei seinen Aufgaben von 8 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Die Intel HD-Grafik 4600 bringt auf dem mit 1920 x 1080 Pixeln auflösenden Touchscreen ein ordentliches Bild.

Hier ist zu erwähnen, dass die Farben auf dem Display sehr gut dargestellt werden und der Display eine hohe Blickwinkelstabilität hat. Ebenso reagiert der Touchscreen zügig und direkt auf Eingaben, auch wenn der Multi-Touch Display nur drei gleichzeitige Eingaben unterstützt. Aber das störte bei der täglichen Arbeit am Testgerät überhaupt nicht. Das Testgerät reagierte auf Toucheingaben stets sehr präzise.

Die 1.000 GB große Festplatte bietet ausreichend Platz für private Daten und Programme, sicher kann man eigene Daten entweder mit dem integrierten DVD-Brenner oder einer externen USB-Festplatte, denn USB-Anschlüssen stehen reichlich zur Verfügung.

Die Anschlüsse sind zum Teil hinten und zum Teil an der Seite angeordnet. Die Anschlüsse an der Rückseite sind von unten zu erreichen, so dass es leicht fummelig sein kann, ohne das Gerät nach vorne zu kippen dort etwas anzuschließen. Anders ist es aber bei der flachen Bauweise nicht möglich gewesen. Auf der Rückseite stehen vier USB 3.0-Anschlüsse zur Verfügung, ebenso ist dort ein Audio Ein- und Ausgang zu finden, der Ethernet-Anschluss und die Buchse für die TV-Antenne. An der Seite befinden sich dann zusätzlich noch zwei USB 2.0-Anschlüsse, von denen einer zum Aufladen von Mobiltelefonen geeignet ist, die Status-LED sowie die wichtigsten Funktionsknöpfe.

msi-aio-adora-innen

Problemlos aufrüsten kann man den All-in-One-PC nur mit Arbeitsspeicher, an weitere Bauteile kommt man nur sehr schwer heran. Hier kann man den verbauten 4 GB Arbeitsspeicher-Riegel durch einen größeren ersetzen und so den Gesamtspeicher erweitern.

Natürlich haben wir noch ein Hands-On Video für Euch, in dem wir das Gerät einmal kurz komplett vorstellen.

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel: 

Wir wollen das Testgerät an einen Leser geben, der das Gerät testet und einen ausführlichen Blogbeitrag schreibt. Wichtig ist uns beim Test, dass hier explizit auf den Touchscreen und der Arbeit mit Grafik- oder Audioprogrammen eingegangen wird. Kreativität ist also Grundvoraussetzung für diesen Test. Der Beitrag soll ein paar Bilder enthalten sowie mindestens 600 Wörter haben.

Und nun seid kreativ und verratet uns hier in den Kommentaren oder auf Facebook wie ihr das Gerät testen würdet (gerne auch visuell)! Einsendeschluss ist Sonntag, der 30.03.2014 um 23:59 Uhr. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Update 31.03.2014:
Der Gewinner steht fest: Christoph bekommt eine E-Mail von uns.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

228 Kommentare auf "MSI All-in-One-PC Adora24 vorgestellt und Tester gesucht"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
probmel

ich würde das ding testen als medienpc/TV ersatz im schlafzimmer

avatar
Gast
Heidi Schumacher

ich könnte den all-in-one sogar mobil testen – büro und privat – da es aussieht, als wäre es handlich wie ein notebook

avatar
Gast
Felix R.

sieht interessant aus, als music producer stelle ich mir das bestimmt toll vor meine Audiospuren per Hand zu bearbeiten

avatar
Gast
theaniolad

Ich bin an der Uni Dozent für Bildbearbeitungsoftware. Wollte mir dafür eigentlich schon seit längerem einen größeren Touchscreen anschaffen, um zu testen, welche Vorteile das mit sich für die Bildbearbeitung bringt. Auch für das Halten des Kurs wäre es interessant. Ich arbeite auch mit Audiobearbeitungsprogrammen, kann mir aber nicht wirklich vorstellen, was da der Vorteil eines Touchscreens sein soll, eher dann beim Video-Schneiden (dafür wird aber die Grafikkarte zu schwach sein). Gleichzeitig würde ich ihn auch für die Arbeit und Multimedia zuhause testen.

avatar
Gast
Tim

Ich würde es für meine Kompositionen benutzen, da es praktisch ausschaut und für eine gute Übersicht zu sorgen scheint.

avatar
Gast
Christian J. Bach

Ich würde das Gerät sehr gerne testen. Ich könnte es sowohl beruflich als auch privat testen, da ich auch zuhause arbeite.

avatar
Gast
Felix H

Ich hätte den Reiz ein CAD Programm damit zu testen. Damit würde ich sowohl dem Touchscreen auf den Zahn fühlen, als auch die Performance testen. Ob das flexible Teil das wohl kann?!? 😉

avatar
Gast
Michael

Ich würder dieses Gerät gerne testen und einen ausführlichen Bericht, über meine Eindrücke, Erfahrungen und Meinung zu diesem Gerät schreiben.

avatar
Gast
Konstantin Kirsch

Würde das Gerät mit einem Browsergame testen. Alles drin, von Touchscreen-Bedienung bis Sound und Grafik.

avatar
Gast
Sven

Gespannt wäre ich auf den Einsatz von Photoshop ohne den Einsatz einer Maus. ich glaube nicht, dass das funktioniert!

avatar
Gast
Dirk

Ich teste das Gerät im Bereich 3D Visualisierungen, Photoshop und Webdesign.
Danke schon mal 😉

avatar
Gast
Micha

Ich würde das Gerät in der Uni und unterwegs testen. Ich denke, dass das ein gute Alternative zum „größeren“ Notebook sein könnte.

avatar
Gast
Roland Hentschel

Ich würde, es in meinem Foto Studio Testen. Schauen ob es ein guter Ersatz für das Ipad wäre. Während meiner Shootings Streame Ich meine Bilder aufs Display, meine Kunden können dann alles mitverfolgen. Im Anschluss erstelle Ich eine Vorauswahl. Ich bin gespannt ob es genau so zuverlässig Arbeitet wie das Ipad. Vorteil ist hier natürlich die Displaygröße was, wiederum der Bildbetrachtung Zugute kommt, mal schauen ob das Panel auch dafür geeignet ist. Würde mich freuen es mal im Berufsalltag zu testen.

lg Roland

avatar
Gast
Rainerle

Ich würde das gerät zusammen mit meinen Kids (6,10,12,14) auf Herz und Nieren testen … das würde Spass machen … mit Grafik und Audioprogramen jeglicher Art arbeiten wir praktisch täglich !

avatar
Gast
Mathias

Ich nutze meinen PC sehr vielfältig: Spielen, Grafikbearbeitung, Videowiedergabe, Internet, Office und würde das auch gerne unabhängig von meinem Schreibtisch tun. Daher wäre so ein Gerät sehr interessant und vor allem wie sich die Touch-Nutzung für alle diese Anwendungen macht

avatar
Gast
Vladi

Hi, wir waeren die beste Kandidaten fuers Test. Meine Frau benutzt Adobe Audition und wir machen auch Videoschnitt. Bei mir koennte PC auf die Nieren getestet werden. Auch im Vergleich mit iMac, was fuer Leser interessant waere.

Gruss

avatar
Gast
Christian Seitz

Würde das Gerät testen mit Fernwartung, Email… eben alles, was produktiv anfällt

avatar
Gast
dernickel

vor allem die Touch-Tauglichkeit am Arbeitsplatz würde mich mal interessieren. Nutze zwar schon auf allen APs W8.1 aber bisher alle ohne Touch. Ist es wirklich ein Mehrwert im Alltag? Auf dem Tablet klar… aber am Desktop-PC? Nutzt man das tatsächlich oder greift man schlussendlich doch wieder zur Maus? Ich nutze meinen AP@home vor allem als Fotograf und Musiker für Foto-/Videobearbeitung und natürlich Recordings/Mixing. Einige meiner verwendeten Apps & Tools bieten tatsächlich schon Touch-Support, ob das aber tatsächlich etwas nützt wird sich wohl noch zeigen müssen.

avatar
Gast
Valeska
Ich würde das Gerät auf Herz und Lungen prüfen. Ich youtube und bin Freizeitfotograf. Dabei würde ich gerne die Bildbearbeitung und Prozessorleistung bei Hochbetrieb testen. Videos schneiden, Bilder bearbeiten. Besonders dass die Farben gut rüber kommen ist bei meinen Projekten unglaublich wichtig. Da kann ich nichts mit einem Bildschirm anfangen, der die Farben verfälscht. Außerdem würde ich gerne testen, wie das touch-display bei meinen Projekten hilft, oder ob es mich gar zur Weißglut treibt. Ich bin vom 20. bis 29. im Urlaub in Israel und werde da Fotos im RAW Format schießen, die ich anschließend bearbeiten möchte. Vielleicht kann das… Read more »
avatar
Gast
Robert R.

Benchmarks, Spiele, Office, Internet + VIdeos, Spiele usw, Netzwerk, Streamen uvm. was halt zum normalen Test dazu gehört.

avatar
Gast
Steve Wilfert

Hi.

Ich würde testen, wie sich Photoshop so auf dem Touchscreen anfühlt. Wie man damit wirklich Arbeiten kann. Auch Videos schneiden würde ich gern damit, um so auch die Leistung im Alltag beurteilen zu können. Im Grunde gesagt: Ich würde das Teil gern auf Herz und Nieren testen und wäre begeistert, wenn ich dazu einen Bericht abgeben dürfte.

avatar
Gast
Alexander Kryska

Dieser PC wäre das perfekte Arbeitsgerät für meine Tätigkeit als frischer Neugründer mit einer GbR als Kommunikationsdesigner, da ich täglich an Webseiten, Layouts und vor allem Animationsvideos arbeite, bei denen ich beim Rendern 8GB RAM minimum brauche.

Außerdem bin ich privat Musikproduzent und arbeite mit Musikprogrammen, wie Acid oder FL Studio, mache Tonaufnahmen und produziere Beats.

Somit könnte ich den Rechner auf Herz und Nieren prüfen.
Und zwar in den Bereichen Grafik & Audio.
Ausserdem würdet ihr ein kreatives StartUp, zwei frische Masterstudeten der Hochschule Niederrhein unterstützen.

avatar
Gast
Sasha

Hallo!
Ich bin ein Hobbyfotograf und bildbearbeiter, werde dann dieses schönes pc mit Photoshop testen, werde mal gern sehen was er so drauf hat, genug Arbeitsspeicher hat er ja und vernünftige Grafikkarte auch, also…

avatar
Gast
matthias schwinge

ganz normal nach alltagstauglichkeit…wie auch sonst…

avatar
Gast
Andrea S.

Genau sowas fehlt mir noch auf der Arbeit. Ich arbeite als Informatikerin bei einem Telekommunikationsunternehmen, das der ein oder andere sicherlich kennt, Mit zwei Rechnern und drei Monitoren ist also nicht mehr viel Platz für den privaten Laptop – daher wäre so ein Tablett genau das, was ich hier noch bräuchte. Ich könnte es dann sowohl im Arbeitsalltag testen als auch privat.

avatar
Gast
Bastian G.

Könnte Ihn gut auf Office Fähigkeiten testen, da ich demnächst wieder die (Berufs-)Schulbank drücken darf. Natürlich auch auf das Handling beim Transport, die Akkulaufzeit und zu Hause bei ausgeprägtem casual gaming. Als Multimedia Junkie und Breaking Bad Neuling, würde ich meine Musikbibliothek drauf verfrachten und natürlich Serien in Hd und Mkv Dateiformat gucken.
Wenn es softwareseitig möglich ist, würde ich ihn natürlich via Photoshop auch zum Bearbeiten meiner Bilder für meinen Tumblr blog benutzen (http://visionairycolourswaggy.tumblr.com/).
Ich wäre gespannt darauf, wie dieses Gerät meine Arbeit vom gewohnten Desk auf die Couch verfrachtet.

avatar
Gast
Björn

als erstes ein einfaches Spiel installieren indem der Touchscreen und die Grafik gut getestet werden können. anschließend erfolgt das Anschließen einer gute Box und ich höhre mir mal so an was die Audiokarte bei diversen Musikrichtungen, auch im Vergleich zu einem anderen System, so raushaut.

avatar
Gast
Chris

Als Informatikstudent und dem Wunsch irgendwann in der Gamesbranche zu Arbeiten würde ich auf dem Gerät vermutlich ein kleines Spiel entwickeln, dass entweder ls HTML5 oder Natives Programm läuft – inkl. Grafikerstellung und Audiobearbeitung via GIMP/Photoshop/Audacity.

Dabei wäre die Touchscreensteuerung des Spiels vorrangig.

avatar
Gast
Michael L.

Als Werkstudent in einem Systemhaus könnte ich das nette Gerät gut für meine Recherche für die Bachlorthesis brauchen! Nebenbei würde ich am Abend die aktuellsten Games ausprobieren, und per Remote auf dem Gerät im Homeoffice arbeiten!
Als angehender Wirtschaftsinformatiker bin ich die perfekte Testperson!

avatar
Gast
Sibylle Fertig

Hallo ich würde es auch gerne für sie teste da ich jetzt Produkttesterin werden möchte und schon etwas testen durfte und auch noch etwas unterwegs ist .. ich würde mich freuen als neuling und treue leserin dabei zu sein 😉 genau dieses Gertät bräuchte ich dafür um mein wissen aufzbauen und das würde ich gern für sie tun 😉 lg

avatar
Gast
Erkan Karakas

Ich würde den MSI All-in-One PC als meine neue Workstation für meine tägliche Arbeit mit der Musik verwenden. Ich bin Mitgründer einer der beliebtesten Musik-Blog für elektronische Musik. ( http://www.blue-electric.com oder bei facebook https://www.facebook.com/blueelectrichamburg ) Wir haben jeden Tag mit Musik zu tun und arbeiten täglich mit verschiedensten Programmen. Grafiken erstellen für Blogeinträge, wöchendliche Podcast mit Audioprogramme wie Ableton oder Mixmeister erstellen ( https://soundcloud.com/blue_electric/be002 ) sowie Video-Interviews http://www.youtube.com/watch?v=W9X1UkD_wWs, Außerdem bin ich DJ und würde meine Sets via Pioneer Rekordbox vorbereiten.

LG
Erkan Karakas

avatar
Gast
Frank

Ich würde das Gerät für die Ausbildung in der Feuerwehr und im privaten Umfeld testen und nutzen wollen.

avatar
Gast
Alex H.

Genial, bin auch Hobbyfotograf und in der IT tätig. Würde mich schon sehr interessieren wie der Vergleich zu meinem derzeitigen PC ausfallen würde. Bei der Bildbearbeitung auch der Unterschied Touchscreen zum Grafiktablett. Und auch wie sich die „richtige“ Grafikkarte zu einer HD 4600 die Rechenarbeit verrichtet.

avatar
Gast
MIchael Müller

Ich würde das Gerät gerne testen, Die Einsatzzwecke wären hier, das TV, Steuern meiner SmartHome Umgebung via Touchscreen, sowie das Nutzen als Multimedia Station.

Testen würde ich auch die Performance des Gerätes mit verschiedenen Tools.

avatar
Gast
Raphael

Guten Tag, Ich würde gerne den All-in-One PC testen. Ich würde die ein oder anderen Audio Programme testen und proEngineer auf dem Rechner ausprobieren. Ansonsten für Zuhause und die Uni Praxistauglichkeit und Mobilität dokumentieren
Lg Raphael

avatar
Gast
Christian

Mir wäre wichtig zu testen, aufgrund des Core i5-4200M mit der HD4600er Grafik in Verbindung mit den 8Gb Ram, ob er Spieletauglich ist, verschiedenen Benchmarks unterziehen, sowie in Sachen Bildbearbeitung zum Test ein paar Fotos bearbeiten mit einer Photoshop-Alternative.
Im Audiobereich würde ich allerdings die allgemeine Wiedergabe von verschiedenen Musikmedien versuchen und wie der MSI subjektiv klanglich abschneidet.
Displayqualität lässt sich bei der Bildbearbeitung gut feststellen.

Hoffe dass mir die Ehre zu teil wird, den MSI testen zu dürfen 🙂

avatar
Gast
Pascal

Hi,

ich würde es in verschiedenen Situationen testen.
Sowohl privat für Spiele, Bildbearbeitung, Surfen im Internet, Videos und Bilder verwalten.
Auch unterwegs kann ich das gut testen und auch gebrauchen.

Beruflich bin ich auch oft unterwegs wo ich das nutzen kann aber auch im Büro selber zur Bearbeitung von Kunden anfragen und E-Mails.

In der Freizeit kann ich noch überblicke über Sport und Ernährung sammeln.

avatar
Gast
Spike

Ich habe hier noch ein paar tausend Fotos, welche darauf warten sortiert und bearbeitet sowie anschließend in einer Diashow mit Audio hinterlegt zu werden. Es wäre für mich interessant zu erfahren, ob mir ein Touchscreen dabei praktische Vorteile bringt.

avatar
Gast
Julian H.

Ich erstelle privat derzeit einige Apps für Android. Dafür brauche ich natürlich viel Bildbearbeitung und auch einige Audioprogramme. Mich würde interessieren wie sich dieses Gerät in dem Bereich der Programmierung und allem drum herum gegenüber meinem normalen Desktop-PC schlagen kann. Ich habe noch nie mit einem Touch-PC gearbeitet, daher wäre ich sehr an dem Testgerät interessiert!

avatar
Gast
Daniel

Ich würde es überall testen ob im Café oder in der bahn im Park. Sogar vorführen bei Freunden und Bekannten sowie Familienkreisen würde ich es bekannt machen sowie die Personen drauf neugierig machen. Und das beste ich würde es im Blog schreiben was für andere Internet User interessant werden.

avatar
Gast
Jannik

Ich würde meine Digital audio workstation (fl studio) über diesen Pc laufen lassen und diverse Eingabegeräte anschließen. An meinem Desktop PC wird dies oft sehr fummelig. Ich hätte so ein sehr mobiles Studio um eigene Musik zu produzieren.

avatar
Gast
Michael

Ich würde den All-in-One gerne testen, ich glaube er wäre eine super Ergänzung für meine täglichen Arbeiten für Uni, Arbeit und Privat. 🙂

avatar
Gast
maverick1901

Urlaubsfotos präsentieren, Musik vom NAS ins Wohnzimmer streamen, ein Kochbuch in der Küche nutzen, Internet surfen, Bildbearbeitung, Einsatz als Zweitmonitor, der Balkon ist sicher auch ein gutes Einsatzgebiet, mit einem All-In-One lässt sich schon ordentlich etwas anstellen.

avatar
Gast
Claas

Ich würde es meiner vierjährigen Tochter zum testen geben….Bei allen Geräten, die sie in ihre Hände bekommt, wischt sie erstmal mit den Fingern drüber um zu testen, ob es sich um ein Touchscreen handelt….

avatar
Gast
Senta
Ich bin Hobby-Fotografin und möchte den MSI All-in-One-PC Adora24 testen. Ich werde dabei die Fotobearbeitung mit Photoshop CS6 und Lightroom 5.3 testen, die beide eine gute Grafikkarte und einen schnellen Prozessor erfordern. Auch die Bildqualität des Monitors werde ich dabei auf Herz und Nieren testen, denn die ist das A und O in der Fotobearbeitung. Eine richtige Farbdarstellung ist besonders wichtig. Dabei werde ich die verschiedenen Betrachtungswinkel ausgiebig testen und auch die Fotobearbeitung on Screen natürlich testen, die mich bei dem Touchscreen besonders reizt. Für den Audiotest werde ich auf meine große Musiksammlung zurückgreifen. Ich bin selbst schon lange auf… Read more »
avatar
Gast
Martin

Ich würde die Flunder gern mal im Agenturalltag unserer Werbeagentur testen und ob es eine sinnige Ergänzung (skeptisch: oder vll sogar eine Alternative) zu unseren iMacs sein kann.

avatar
Gast
Tim

Der Reiz liegt in der Video Bearbeitung mit Touch. Wie auch sie Möglichkeit das Gerät mobil fur die Bearbeitung der Videos einzusetzen.Da die Tablets dafür einfach noch nicht wirklich geeignet sind.

avatar
Gast
jens König

Ich werde allerhand Fotos mit dem Gerät bearbeiten und nebenbei noch meine Bachelor Arbeit verfassen. Weil der Gerät wird nie müde, ist immer vor dem Chef im Geschäft und arbeitet Schweißfrei 😛

avatar
Gast
Rockstarrr
Nachdem ich jetzt hier alle Kommentare der anderen Bewerber gelesen habe musste ich feststellen, dass ich mich im Grunde auch nicht großartig von der Masse abhebe oder grundlegend unterscheide. Warum sollte also gerade ICH jetzt das Gerät testen? Ich fotografiere (analog und digital) und bearbeite Musik. Meine Fotos muss ich, bedingt durch die Aufnahmeart und das Ausgangmaterial, teilweise erstmal digitalisieren. Das heißt, dass Dias und Negative (35 mm und 120 mm Film) mit Hilfe eines hochwertigen Scanners auf den PC geschafft werden müssen. Bereits beim Scannen werden die Bilder bearbeitet. Gradiationskurven und Sättigung werden angepasst und Bildausschnitte ausgewählt. Nach dem… Read more »
avatar
Gast
Alex

Wenn es einen Stylus gibt wäre das geeignet zur Retusche, aber sonst eher für reine Touch anwendungen (Photoshop Touch, Note Anytime Lite, etc.) bestimmt gut geeignet. Wenn ich das Teil bekomme würde ich meinen 18,4″ ACER Aspire Laptop in Rente schicken und Websites und Grafikprojekte damit gestalten, meine Facebook und Blogbeiträge damit erstellen und Bilder sortieren und das Ding als Hauptrechner nutzten!

1 2 3 5
wpDiscuz