MSI GS40: 14-Zoll-Gaming-Notebook mit Intel Skylake und Nvidia GeForce GTX 970M

Das Notebook MSI GS40 ist ein wahrer Gaming-Koloss – trotz seiner kompakten Abmessungen und dem Gewicht auf dem Niveau eines Apple MacBook Air. Für mehr als ausreichend Rechenleistung sorgen ein Quad-Core-Prozessor aus der aktuellen Skylake-Serie von Intel und eine Nvidia GeForce GTX 970M. Zusätzlich ausgestattet mit 16 GB DDR4 Arbeitsspeicher und einem SSD/HDD-Verbund hat man genügend Leistungsreserven in petto. Wem das 14-Zoll-Display zum Zocken zu klein ist, kann über USB 3.1 zwei 4K-Displays anschließen.

MSI verspricht mit dem Intel Core i7-6700HQ eine Leistungssteigerung von 20 Prozent gegenüber der Vorgängergeneration. Aktuelle Spiele befördert die Nvidia GeForce GTX 970M auf das 14 Zoll große Full-HD-Display in nativer Auflösung und hohen Detailstufen. Eine USB Typ C-Buchse ermöglicht nicht nur Datentransferraten von bis zu 10 GBit/s, sondern auch die Ansteuerung von bis zu zwei 4K-Monitoren im Daisy Chain Modus, also in Reihe geschaltet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Für kurze System- und Programmstarts sorgt eine 128 GB große M.2-SSD, die per PCI-Express angebunden ist. Spiele kann man auf einer 1-TB-HDD speichern. Da im nur 25 mm dicken und 1,4 kg leichten Notebook kein optisches Laufwerk integriert ist, muss man zur Installation von Spielen Vertriebsplattformen wie Steam nutzen oder man schließt ein externes Blu-ray-Laufwerk an. Mit 16 GB ist der DDR4-Arbeitsspeicher üppig bemessen. Wie bei allen Gaming-Notebooks von MSI, kommt auch beim GS40 eine Steel-Series-Tastatur mit abgesetzten Pfeiltasten und roter Hintergrundbeleuchtung zum Einsatz. Um in Multiplayer-Sessions kein Nachsehen zu haben, setzt MSI beim GS40 auf Netzwerkchips von Killer. Mit der Killer DoubleShot Pro-Technik priorisiert das System die Netzwerkübertragung von Spieldaten über Ethernet und WLAN-ac sogar gleichzeitig.

Dank virtuellem Surround-Sound durch den Nahimic Audio Enhancer kann man nicht sichtbares Spielgeschehen besser orten und schneller reagieren. Für HiFi-Freunde verfügt das MSI GS40 über einen Digital-Analog-Wandler von ESS. Der DAC wandelt hochauflösende Musikdateien wie FLAC mit bis einer Sampling-Rate von bis zu 24Bit/192 kHz bei einem Störabstand von 122 dB(A). Über den 3,5-mm-Klinkenanschluss kann man sogar High-End-Kopfhörer mit Impedanzen von bis zu 600 Ohm am MSI GS40 betreiben.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Robert Tischer

Aufgewachsen mit Lego und Nintendo Game Boy eroberte schon bald ein Laptop mit MS-DOS und Windows 3.1 mein Herz und meinen Schreibtisch im Jugendzimmer. Nach einer kurzen Technikrezession sind Schreibtisch und Spielplatz 20 Jahre später auf die Größe eines Wohnzimmers gewachsen, das inzwischen einen Anbau vertragen könnte.
Dieser Beitrag wurde unter Gaming, Notebook abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf MSI GS40: 14-Zoll-Gaming-Notebook mit Intel Skylake und Nvidia GeForce GTX 970M

  1. avatar Christian sagt:

    Ein Gamer mit nur 1,4 kg Gewicht ist bei der vorgestellten Leistung ist super. Ich habe gesehen, dass die MSI-Modelle mit Skylake CPU aber eine niedrigere Akkulaufzeit haben

  2. avatar Bk sagt:

    Gibt es informationen darüber ob es möglich sein wird ein msi-gaming dock an dem laptop anzuschließen (wie beim gs30) ? Wenn ja ist das gs40 so gut wie gekauft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.