MSI WindPad 232W: Tablet mit Windows 7

Am Tage vor der Cebit konnte ich mir schon die Aufbauten diverser Hersteller anschauen. An einem Stand fand ich MSI, die das MSI WindPad 232W auspackten. Ich bewegte mich einfach mal frech an den Stand und bat darum, ob ich das Pad kurz ausprobieren könne. Und ich konnte…

Beim WindPad 232W handelt es sich um ein 10″-Tablet, welches mit einem Atom Z530 (1,6 GHz) ausgestattet ist. 32 GB internen SSD-Speicher für Daten hat man, des Weiteren kommen 2 GB DDR II Arbeitsspeicher zum Einsatz. Natürlich findet man auch den WLAN-Standard N vor, der Übertragungen bis zu 300 MBit ermöglicht. Auch Bluetooth ist vertreten (2.1). Ausserdem: 1024 x 600 Auflösung, CardReader, Webcam, USB, Lautsprecher und Audio-Out und das alles für 599 €.

Ich konnte ein wenig mit dem Gerät spielen und muss sagen, dass ich nicht begeistert bin. Das Gerät, beziehungsweise das System reagierte sehr träge. Ich kann mir auch nicht wirklich helfen – ein „normales“ Windows 7 gehört auch nicht auf ein Tablet (Achtung, Meinung!). Sicherlich wird es im Business-Bereich Menschen geben, die ein Windows nutzen müssen oder wollen – allen anderen „Spaß-Tablet-Benutzern“ würde ich ein aktuelles Tegra 2-Tablet oder ein iPad empfehlen.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "MSI WindPad 232W: Tablet mit Windows 7"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Thalon

Mich schreckt für ein „echtes“ Windows die Auflösung ab. Ich finde sie bei Netbooks schon viel zu klein und für Tablets erst recht. Halte ich nicht für sinnvoll bedienbar.
Unter Dual-Core-Atom ist es auch wirklich eine Schnarchpartie..

Thalon

avatar
Gast
Chris

Naja es ist nicht ganz so schlimm wie man sieht: http://www.tabtech.de/breaking.....ows-7-test

Aber ein neuer Oak Trail Prozessor oder gar der i5 des Asus EP121 ist sicher um einiges Besser!

wpDiscuz