MSI zeigt Tablet mit Projektor

Wow – das muss ich haben! Nein, das war natürlich nicht mein Gedanke. Ich habe mir das gleich folgende Video insgesamt drei Mal angeschaut. Es zeigt ein Tablet, welches zusätzlich noch mit einem Projektor ausgestattet ist. Auch nach dreimaligen Schauen weiss ich nicht, in welchem Lebensbereich ich dieses Gerät brauchen könnte. Klärt mich gerne in den Kommentaren auf.

(via)

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "MSI zeigt Tablet mit Projektor"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
strax

okay also ich weiß noch nicht mal wirklich, wofür ich ein tablet brauche und dann kommt sowas?
ganz ehrlich ich kenne jetzt in meinem bekanntenkreis erst eine person, die ein ipad besitzt und das auch nur weil sie es gewonnen hat. sonst habe ich noch nie ein tablet außerhalb der werbung gesehen.

avatar
Gast
QT

Absoluter Müll 😀 Klobbig und häßlich…aber man könnte das Ding auf sein Bett legen und an die Decke einen Film projezieren ^^

avatar
Gast
Hannes

kann mich strax nur anschließen..
aber is halt n neues Spielzeug, dass sicher auch käufer finden wird..
wobei ich mir nichtmal vorstellen kann, dass das ding bei normalem Licht n brauchbares Bild projezieren kann..

avatar
Gast
Michael

Ein Tablett hat für mich eher was mit Kellnern zu tun. Ich schlepp lieber mein Notebook mit mir rum bevor ich mir so ein Spielzeug zulege. Außerdem wäre ich im Bekanntenkreis der einzige der dann ein Tablett hat, ich kenn leider niemanden der sowas hat. Was zum Henker soll man aber mit einem Projektor an einem Tablett, wird ja dann wieder unnötig groß das Gerät.

avatar
Gast
Jörg

wenn ich im Dunkeln auf Toilette surfe, dann wäre es eine Alternative…oder?! muahahah

avatar
Gast
KT

Bei einem früheren Arbeitgeber gab es internen Englischunterricht.
Der Lehrer hatte immer eine Convertible dabei und hat Notizen daraufgemacht oder beipsiele aufgemalt und die mit einem Miniprojektor an die Wand gestrahlt, damit alle anwesenden sie lesen konnten.

So braucht man keine Tafel und war Felxibel genug um auch mal Musik, Videos oder ähnliches abspielen zu können. Und es wurde auch kein extra Seminarraumgebruacht.

Das problem wird nur sein, das der Tablet nicht wirklich ruhig steht und nen verwackeltes Bild nervt leider mehr als das es was bringt.

avatar
Gast
Andi

Tja…wäre dieses Gerät noch einigermaßen stoßfest und Wasserfest (min. IP44), könnt ich mir vorstellen, dass es im militärischen bei schnellen Lagebesprechungen gut kommen würde. In einem Zelt, wo Kp-Chef und Zugführer sitzen, nen Laken aufgehängt und los geht die IT-gestützte Befehlsausgabe, wo man schneller Änderungen vornehmen kann als auf herkömmlichem Kartenmaterial…und abgedunkelt ist so ein Zelt eh immer. 🙂 Aber ist nur ein Gedanke. Ich selbst muss mich immer mit solchen Sonderwünschen meines KpChefs befassen…der steht auf so nen Fortschritt.

avatar
Gast
pantox

Wie schon im Video gesagt, eine Virtuelle Tastatur auf den Tisch projizieren oder gleich einen interaktiven Desktop, was bei Besprechungen mit mehreren Personen hilfreich wäre.

Ansonsten sehe ich das eher als einen Beamer mit Display. Also man spart sich ein Gerät mehr mit rumzuschleppen, sollte man mal eine Präsentation irgendwo halten müssen.

avatar
Gast
FixMix

Nachdem ich mir heute wieder mal fast einen Bruch gehoben habe, an unserem Medienkoffer (Beamer, Laptop, Lautsprecher, Holzkoffer), und zur Folgestunde fast 5 min zu spät war wegen der Abbauzeit (ja, ich bin Lehrer), wäre ich um ein Gerät in der Art (der Beamer müsste wahrscheinlich etwas kräftiger werden) sehr dankbar. Zwar könnte man auch alle Klassenzimmer mit Beamern ausstatten (gibt ja Schulen, die das schaffen), aber ich fürchte fast, dass solche Anschaffungen nicht so schnell vom Himmel fallen…

wpDiscuz