Munteres Snapchat-Klonen: WhatsApp führt neue Statusoptionen ein

Neue Statusoptionen bei WhatsApp

WhatsApp bekommt mit den neuen Statusoptionen eine Art Stories, wie sie auch schon für Instagram eingeführt wurden. Die Status-Updates verschwinden nach 24 Stunden und sind wie alles bei WhatsApp mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung versehen.

Ihr könnt euren Status mit Fotos, Videos und Gifs versehen und auf eure Freunde loslassen. Natürlich könnt ihr die Medien mit den WhatsApp-eigenen Stickern und Malereien verzieren. Auf die Updates von euren Freunden könnt ihr privat antworten. Wer mit einem Bild antworten will, muss das allerdings weiterhin über den direkten Chat machen. Eine Kommunikation über die sich selbst zerstörenden Nachrichten ist also nur begrenzt möglich. Wer eure Status-Updates zu sehen bekommt, könnt ihr in den Privatsphäre-Einstellungen festlegen.

Das Feature soll ab sofort für iOS, Android und Windows Phone ausgerollt werden.

Es ist in gewisser Weise ein Rückgriff auf die erste Version von WhatsApp. 2009 gab es die Nachrichtenfunktion noch nicht. WhatsApp war damals nur dazu gedacht, seinen Freunden kurz mitzuteilen, was man gerade macht.

WhatApp Version

So sah die erste Version von WhatsApp aus (Foto: WhatsApp)

WhatsApp via Techcrunch

avatar

Über Eike

Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz