MWC 2013: ASUS stellt 7 Zoll Tablet mit Telefonie-Funktion für 219 Euro vor

ASUS_Fonepad_01.jpg-6d9aee0e82bdc1bc

Da haben wir endlich mal einen ersten Knaller auf dem Mobile World Congress 2013! ASUS hat eben mit dem FonePad ein 7-Zoll-Tablet mit Telefonie-Funktion vorgestellt. Der Knaller ist es allerdings nicht alleine wegen der Spezifikationen, weil vieles schon im Vorfeld durchgesickert war, sondern der Preis von 219 Euro.

Nun zur aber erst einmal zur Hardware: Das 7-Zoll-IPS-Display des ASUS FonePad löst mit 1280 x 800 Pixeln auf. Unter der Haube kommt, statt eines ARM-Prozessors, ein Intel Atom Z2420 mit 1,2 GHz zum Einsatz. Dazu gibt es die PowerVR SGX540 GPU und 1 GByte Arbeisspeicher. Wenn ich mich nicht täusche, dürfte es das erste massentaugliche Android-Tablet mit Intel Atom Prozessor sein!

Der interne Speicher ist 16 GByte groß, mittels microSD-Slot ist es um weitere 32 GByte erweiterbar. Dank 3G-Modul kann nicht nur unterwegs gesurft, sondern auch telefoniert werden! Die Frage ist natürlich: Wer möchte sich so ein 7-Zoll-Klotz ans Ohr halten? Es können aber zum Glück Bluetooth-Headsets verwendet werden und auch die Freisprechfunktion will ASUS verbessert haben.

Das FonePad soll im April auch nach Deutschland kommen und zwar zu einem Preis von 219 Euro.

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, MWC abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "MWC 2013: ASUS stellt 7 Zoll Tablet mit Telefonie-Funktion für 219 Euro vor"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] wurde das ASUS FonePad offiziell vorgestellt und da ich wegen dem Gedränge auf der Pressekonferenz nicht die Möglichkeit hatte, das […]

wpDiscuz