MWC 2014: Acer kündigt Android-Smartphones Liquid Z4 und Liquid E3 an (Update: mit Hands-On-Video)

Acer_Liquid_Z4_1

Acer stellt zum Start des Mobile World Congress 2014 in Barcelona zwei neue Android-Smartphones der Liquid-Serie vor. Das Einsteiger-Smartphone Liquid Z4 bietet ein 4-Zoll-Display und soll rund 120 Euro kosten, während das rund 250 Euro teure Mittelklasse-Gerät Liquid E3 über ein 4,7 Zoll großes Touchscreen verfügt. Beide Smartphones sollen ab April 2014 im internationalen Handel erhältlich sein.

Zur Vorstellung der beiden Smartphone-Modelle nennt Acer noch nicht alle Ausstattungsdetails. So ist beispielsweise nicht klar, mit welcher Auflösung das 4-Zoll-Display des Liquid Z4 daherkommt, wie groß der Arbeitsspeicher dimensioniert ist und von welchem Prozessor es angetrieben wird. Zu letzterem ist immerhin bekannt, dass es sich um ein Dual-Core-SoC mit einer Taktfrequenz von 1,3 Gigahertz handelt. Des Weiteren verfügt das Gerät über 4 Gigabyte Flash-Speicher, der via microSD-Karten erweitert werden kann sowie eine 5-Megapixel-Kamera an der Rückseite.

Das Liquid Z4 ist 130 Gramm schwer und 9,7 Millimeter dick, die Hauptbedienelemente befinden sich ungewöhnlicher Weise neben der Hauptkamera an der Rückseite und es unterstützt WLAN sowie UMTS. Ab Werk wird das Smartphone mit Android 4.2.2 „Jelly Bean“ ausgeliefert, das Acer mit seiner eigenen Bedienoberfläche modifiziert.

Acer_Liquid_E3_1

Bei der zweiten Neuvorstellung von Acer, dem Liquid E3, handelt es sich wie eingangs erwähnt um ein Gerät der unteren Mittelklasse. Der taiwanische Hersteller spendiert dem Smartphone ein 4,7 Zoll großes IPS-Display mit HD-Auflösung, eine 13-Megapixel-Hauptkamera an der Rückseite mit Autofokus und LED-Blitz sowie eine 2-Megapixel-Front-Kamera. Im 135 Gramm schweren Chassis des E3 stecken ein nicht näher spezifiziertes Quad-Core-SoC mit 1,2 Gigahertz Taktfrequenz, 2 Gigabyte RAM und 16 Gigabyte Flash-Speicher. Letztgenannter kann auch bei diesem Modell via microSD-Karte erweitert werden. Darüber hinaus gehören natürlich WLAN- und UMTS-Unterstützung zu den Ausstattungsmerkmalen und die wichtigsten Bedienelemente sind wie beim Z4 an der Rückseite zu finden.

Laut Acer kommt das Liquid E3 im April zunächst mit Android 4.2.2 auf den Markt, ein Update auf die aktuellste Version Android 4.4 „KitKat“ ist aber in Arbeit und soll zeitnah veröffentlicht werden. Wann genau, das konnte oder wollte der Hersteller noch nicht verraten.

Update (24.02.2014 12:15 Uhr)

Hier reichen wir dann auch unser Hands-On-Video nach:

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, MWC, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf MWC 2014: Acer kündigt Android-Smartphones Liquid Z4 und Liquid E3 an (Update: mit Hands-On-Video)

  1. Pingback: Acer: Liquid E3 mit 13-Megapixel-Kamera kostet 250 Euro » notebooksbilliger.de Blog

  2. Pingback: Acer-Smartphone Liquid Z4 ab April für 120 Euro erhältlich » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.