MWC 2014: Samsung stellt zwei Smartwatch-Modelle mit Tizen-Betriebssystem vor

Samsung_Gear2_Gear2Neo_1

Samsung hat zum Auftakt des Mobile World Congress 2014 in Barcelona zwei neue Smartwatches angekündigt: Die Gear 2 und die Gear 2 Neo. Bei beiden „intelligenten“ Armbanduhren orientiert sich das südkoreanische Unternehmen rein optisch wieder am Design seiner im letzten Jahr auf den Markt gebrachten ersten Smartwatch-Generation namens Galaxy Gear, hinter der Fassade gibt es aber doch einige entscheidende Veränderungen. Die vermutlich wichtigste Neuerung: Anstelle von Googles Android-Plattform läuft auf den beiden neuen Modellen nun das Linux-basierte Betriebssystem Tizen.

Warum der Wechsel von Android zu Tizen vollzogen wurde, verrät Samsung nicht, und es ist zudem noch unklar, welche Auswirkungen dieser Schritt auf die App-Kompatibilität zwischen der ersten und zweiten Gear-Generation haben wird. Die Südkoreaner versprechen allerdings, dass „dutzende“ von Samsung-Geräten mit den Tizen-Smartwatches zusammenarbeiten werden, und es soll neue Apps unter anderem von BMW, Garmin, Path und CNN dafür geben.

Im Vergleich zum Single-Core-SoC der Galaxy Gear verfügen die Gear 2 und Gear 2 Neo über einen schnelleren Dual-Core-Prozessor, der mit 1 Gigahertz taktet, sowie ein etwas schlankeres und leichteres Gehäuse. Die Gear 2 kann im Unterschied zur Gear 2 Neo mit einer eigenen Kamera aufwarten, die über dem Display angebracht ist. Bis auf dieses Ausstattungsmerkmal sind die beiden neuen Modelle jedoch im Grunde identisch.

Zu den erweiterten Features der Samsung-Neuvorstellungen zählen darüber hinaus ein Music-Player, der Musik drahtlos via Bluetooth-Verbindung an kompatible Kopfhörer ausgeben kann, sowie ein Herzfrequenzsensor und diverse Gesundheits- beziehungsweise Fitness-Funktionen. Genau wie beim Android-Vorgänger können zudem Anrufe mit den Tizen-Geräten angenommen oder Benachrichtigungen angezeigt werden.

Laut Samsung sollen die Smartwatches Gear 2 und Gear 2 Neo weltweit im April auf den Markt kommen. Preise hat das Unternehmen bislang jedoch noch nicht bekannt gegeben.

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, MWC, Smartphone, Software abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "MWC 2014: Samsung stellt zwei Smartwatch-Modelle mit Tizen-Betriebssystem vor"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] Kategorie “Wearable Computing” gehören, gezeigt. Zwei der drei Modelle, die beiden Smartwatches Gear 2 und Gear 2 Neo, waren bereits am vergangenen Sonntag offiziell angekündigt worden, gestern gesellte sich mit […]

trackback

[…] um sehr speziell angepasste Hersteller-eigene Lösungen. Bei den neuen Samsung-Smartwatches Gear 2 und Gear 2 Neo, die im Rahmen des Mobile World Congress 2014 vorgestellt wurden, setzt der südkoreanische […]

trackback

[…] Samsung zusammen mit Intel an dem Mobil-Betriebssystem Tizen. Als Ende Februar 2014 erste Smartwatches mit Tizen-OS vorgestellt wurden, war klar, dass es nur noch eine Frage der Zeit sein würde, bis auch ein […]

wpDiscuz