MWC 2015: Sony kündigt Xperia Z4 Tablet und Xperia M4 Aqua an

Sony_Xperia_Z4_Tablet_1

Sony hat heute zum Start des Mobile World Congress (MWC) 2015 in Barcelona neue Android-Geräte präsentiert. Das 2015er Xperia-Flaggschiff-Smartphone ist erwartungsgemäß zwar nicht dabei, dafür aber das hochwertig verarbeitete, leistungsfähige Xperia Z4 Tablet. Auf den Markt kommen soll dieses Gerät jedoch erst im Juni dieses Jahres. Die zweite Neuvorstellung der Japaner ist das Mittelklasse-Smartphone Xperia M4 Aqua, welches wie der Name schon andeutet wasserfest ist.

Sony Xperia Z4 Tablet

Sony_Xperia_Z4_Tablet_2Mit dem Xperia Z4 Tablet kündigt Sony das erste Gerät seiner diesjährigen Premium-Reihe Xperia Z4 an. Das Tablet ist wie vom japanischen Hersteller mittlerweile fast schon gewohnt wasserfest, besitzt ein 10,1 Zoll großes Display mit 2K-Auflösung und wird ab Werk unter Android 5.0 „Lollipop“ laufen. Für eine hohe Performance sorgt im Inneren des mit 6,1 Millimetern äußerst flachen Chassis Qualcomms 64-Bit-fähiger Octa-Core-Chipsatz Snapdragon 810.

Das Xperia Z4 Tablet unterstützt laut Hersteller auf Wunsch LTE und wartet mit 32 Gigabyte internem Flash-Speicher und einem 6000-mAh-Akku, durch den rund 17 Stunden kontinuierliche Video-Wiedergabe möglich sein sollen, auf. Das Gewicht des Tablets gibt Sony mit 389 Gramm für das WiFi-only-Modell und 393 Gramm für die LTE-fähige Variante an.

Weitere Ausstattungshighlights des Geräts sind unter anderem die Unterstützung der PS4-Remote-Play-Funktion, eine 5,1-Megapixel-Weitwinkel-Frontkamera und eine 8-Megapixel-Hauptkamera auf der Rückseite sowie ein spezieller Audio-Prozessor von Sony, der die Qualität der Audioausgabe deutlich aufwerten soll.

Sony will das Xperia Z4 Tablet eigenen Angaben nach im Juni 2015 international auf den Markt bringen, und zwar zunächst nur in der WiFi-only-Ausführung, kurz danach aber auch in der LTE-Version. Preise für die beiden Modelle hat das Unternehmen noch nicht bekannt gegeben.

Sony Xperia M4 Aqua

Sony_Xperia_M4_Aqua_1Das Xperia M4 Aqua ist ein neues Mittelklasse-Smartphone von Sony, dessen Design nur geringfügig von dem bereits bekannter Xperia-Modelle abweicht und das zumindest auf dem Papier eine mehr als ordentliche Ausstattung mitbringt. Angetrieben wird das 5,2-Zoll-Smartphone von dem 64-Bit-fähigen Acht-Kern-Chipsatz Snapdragon 615 von Qualcomm, der in die mittlere Leistungsklasse aktueller Mobil-Prozessoren einzuordnen ist und ein LTE-Modem mitbringt. Als Betriebssystem ist das neue Android 5.0 „Lollipop“ vorinstalliert.

Die 136 Gramm leichte Smartphone-Neuvorstellung von Sony wartet darüber hinaus mit einem 5,2 Zoll großen Touchscreen auf, der eine Auflösung von 1280 x 720 Pixel bietet, einer 13-Megapixel-Hauptkamera auf der Rückseite und einer 5-Megapixel-Frontkamera sowie einem Kunststoff-Gehäuse, das nach IP65/8 zertifiziert und damit wasserfest ist.

Sony will das Xperia M4 Aqua noch im Laufe des Frühjahr 2015 in den internationalen Handel bringen. Das Smartphone soll dann in den Farbvarianten Schwarz, Silber, Rot oder Weiß zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 299 Euro angeboten werden.

Sony_Xperia_M4_Aqua_2

 

Bild: Sony
Quelle: Sony
avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, MWC, Netzwelt, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz