MWC 2017: Alcatel A5 LED – Blinkendes LED-Cover als Blickfang

Alcatel A5 LED

Günstige Einsteiger-Phones für User, die ihr Smartphone nicht als Statussymbol betrachten – dafür ist Alcatel heutzutage bekannt. Mit dem Alcatel A5 LED versucht die mittlerweile zum chinesischen Konzern TCL gehörende Marke, etwas Pep ins Budget-Segment zu bringen. Ob das Konzept aufgeht, verraten wir Euch heute.

Bescheidene Specs, angemessener Preis

Eines wird bereits beim oberflächlichen Betrachten der Hardware-Specs klar: Power User und Benchmark-Junkies gehören hier nicht zur Zielgruppe. Mit einem 5,2 Zoll 720p Display, einer zwei Jahre alten CPU, die schon zu ihrer Einführung nicht zu den PS-stärksten Chips gehörte, mageren 16GB Speicher (die sich immerhin per SD-Karte aufrüsten lassen) und einer 8-Megapixel-Kamera gewinnt man als Hersteller heutzutage keinen sprichwörtlichen Blumentopf mehr. Was auch OK ist, denn das A5 LED wird voraussichtlich gerade mal 200€ kosten – ohne Vertrag.

LED Cover – Bling Bling von hinten

Eine Sache lässt das des Alcatel A5 LED Smartphone jedoch grell aus der Masse herausstechen: Die mit bunten blinkenden LEDs ausgestattete Rückseite. Diese stellt sich schnell als abnehmbares Cover heraus und wird über eine Alcatel-eigene App angesteuert, mit deren Hilfe Ihr eigene Blinkmuster und Animationen bastelt oder die Rückseite im Takt der abgespielten Musik aufblitzen lasst.

Außerdem könnt Ihr vordefinierte Animationen wie Feuer oder Regen auf dem Cover abspielen. Mit dem Smartphone kommuniziert die Hülle übrigens mit Hilfe von integrierten Kontaktpunkten.
Außerdem mit an Bord: Color Catcher 2.0. Diese App verspricht, Euch aus aus Fotos und Kamerabildern schnell und einfach Themes für Euren Homescreen und witzige Animationen für die LED-Rückseite des A5 LED zu erstellen. Wie andere Apps, die randomisiert Hintergrundbilder und mehr zusammenrendern, fallen die Ergebnisse aber auch hier mitunter skurril aus.

Fazit

Das Alcatel A5 LED verspricht, ein günstiges Einsteiger- bis Mittelklasse Smartphone zu werden. Das LED-Cover ist zwar eine echt witzige Idee, jedoch darf der echte Nutzen in der Praxis getrost bezweifelt werden. Außerdem darf man nicht vergessen, dass sich im selben Preissegment bis 200€ Konkurrenten wie das Huawei Honor 5x mit Full HD-Display und 13MP-Kamera tummeln.

➦ Smartphones bei notebooksbilliger.de
avatar

Über Andy

Nerd, Geek, SciFi-Fan, Rollenspieler, Gamer. Beruflich schreibe ich seit 2011 Dinge ins Internet – seit 2017 als Redakteur und Community Manager bei notebooksbilliger.de. Erste Computer-Gehversuche ca. 1985 auf einem C64.
Dieser Beitrag wurde unter MWC2017, News, Smartphone abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz