Near Field Communication: Bezahlsystem der Zukunft?

Near Field Communication – schon einmal gehört? Falls nicht, nicht schlimm . Near Field Communication, kurz NFC, ist eine drahtlose Technik zum Übertragen von Daten, die typischerweise im Bereich des Datenaustauschs von zwei Geräten (max 10 bis 20 cm Distanz) ihren Einsatz findet. So könnte man in Zukunft – sofern im Smartphone und im Laden das passende NFC-Pendant vorhanden ist – ganz einfach mit dem Handy bezahlen. Einfach das Gerät an das entsprechende Terminal halten und bezahlen. Laut ZDNet läuft bei LG gerade eine Betaphase mit Near Filed Communication und Gerüchten zufolge soll auch Apple mit dem iPhone 5 so etwas vorhaben. Bereits 2015 soll NFC die meistgenutze mobile Bezahllösung sein. Vor kurzem erst Zeit hatte Starbucks mobiles Bezahlen ermöglicht. Diese Funktion griff allerdings auf eine App, Strichcodes und ein Guthabenkonto zurück. Einkaufen, dass Handy an der Kasse vorhalten und bezahlen – schon bald gängige Praxis?

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Near Field Communication: Bezahlsystem der Zukunft?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Hi,
Von der Bahn gibt es auch schon seit ich glaube drei Jahren so einen Feldversuch mit NFC als Bezahlsystem für Fahrtenauf bestimmten Strecken. Das System wird Touch & Travel genannt. Als Geräte werden modifizierte Samsung G5230 mit NFC Soft- und Hardware genutzt. Info unter http://www.touchandtravel.info

Grüße Andreas

avatar
Gast

In Deutschland? Niemals, zahlt ja so schon kaum einer mit Karte bzw. man muss ich dumme Kommentare anhören (dauert lange). Die Deutschen sind so rückständig…unfassbar, ich 50 Jahren muss ich wahrscheinlich noch nach 1 Cent Stücken kramen…

avatar
Gast

Könnte ich mir schon vorstellen.
BMW will NFC wohl auch in die Autoschlüssel einbauen.

http://www.bimmertoday.de/2011.....usive-nfc/

avatar
Gast

Könnte ich mir schon vorstellen.
BMW will NFC wohl auch in die AutoSchlüssel einbauen.

http://www.bimmertoday.de/2011.....usive-nfc/

avatar
Gast

Ich hoffe nicht…
Dann steht einer da, der eine ähnliche Angriffsmethode wie bei PKES verwendet und zahlt mit meinem Handy, obwohl ich noch ein Stück weg bin.

Die physikalischen Zahlungsmethoden (und dazu zähle ich auch die Bankomatkarte) haben hier schon einen gewissen Mehrwert.
Gut fände ich es, wenn die Überprüfung der Karte noch etwas schneller gehen könnte, ansonsten zahle ich gerne auch mit Karte und zumindest in Österreich mault da niemand 🙂

trackback

[…] want to subscribe to the RSS feed for updates on this topic.Powered by WP Greet Box WordPress PluginAnfang Februar schrieb ich noch über das Bezahlsystem der Zukunft, NFC: “Near Field Communication, kurz […]

wpDiscuz