Netflix entscheidet, was ihr als nächstes schaut

Netflix entscheidet, was ihr als nächstes schaut

Es gibt diese furchtbaren Momente im Leben, an denen eine Serie nach vielen herzzerreißenden Staffeln, in denen ihr den Kampf zwischen charismatischen Charakteren und beleibten Bösewichten begleitet habt, einfach endet. Dann beginnt der lange und mühsame Weg in Form der Suche nach einer neuen Serie. Diesen Weg möchte euch Netflix jetzt abnehmen.

Wie genau? Mit der neuen Funktion „Play Something“. Was sich trivial anhört, könnte sich für viele entscheidungsunfreudige Binge-Watcher als angenehme Alternative zur eigenen Entscheidungsfindung herausstellen. In Anlehnung an einen Shuffle-Modus sucht Netflix nämlich einfach aus, was ihr als nächstes schauen dürft. Als Basis für diese Entscheidung nutzt der Streaming-Dienst dabei sowohl ganz neue Serien als auch Inhalte von eurer Liste sowie Inhalte, die ihr bereits angefangen habt.

Ob die neue Funktion letztendlich für viele der erhoffte Segen sein wird und sie vor den Qualen bewahrt, die eine eigene Suche mit sich bringt, wird sich wohl erst noch zeigen müssen. Letztendlich versacken zumindest wir oft vor den eigenen Empfehlungen, die auf der Watch-History basieren und finden trotzdem nichts, dass uns im Augenblick anspricht. Insofern könnte man die neue Funktion tatsächlich mal ausprobieren. Ob wir dann nur am Weiterzappen sind, weil Netflix uns die teuren, aber womöglich unpassenden eigenen Produktionen auftischt, wird sich zeigen.

Was sagt ihr zu der kommenden Funktion? Praktisch oder überflüssig?

via mobiflip

Veröffentlicht von

Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.