Netflix erhöht die Preise

Netflix erhöht die Preise

Netflix dürfte wohl einer der am meisten genutzten Streaminganbieter deutschland- und auch weltweit sein. Dennoch gab es immer wieder Berichte, dass man nicht wirklich Geld verdient. Das will man nun wohl ändern – wie Caschy berichtet hat man dafür kurzerhand die Preise angehoben.

Vorausgegangen ist ein Test im Juli, während dem verschiedene Nutzer verschiedene Preise angezeigt bekamen. Jetzt macht man aber ernst und hat die Preise final erhöht. Diese Änderung betrifft erstmal nur Neukunden.

Zur Erinnerung: Das Basis- Abo lag bislang bei 7,99 Euro, das Standard-Abo bei 9,99 und das Premium-Abo bei 11,99 Euro.

Am Basis-Abo ändert sich nichts, das Standard Abo steigt aber auf jetzt 10,99 Euro und das Premium-Paket auf 13,99 Euro. Die Änderungen gelten ab sofort.

Auf Caschys Nachfrage hat Netflix auch bestätigt, dass es sich diesmal nicht um einen Test handelt, sondern die neuen Preise ab sofort für alle Neu- und Bestandskunden gelten. Bestandskunden sollten dem entsprechend wohl bald eine Infomail erhalten.

Statement von Netflix an Caschy:

o    Von Zeit zu Zeit werden die Netflix-Tarife und -Preise angepasst, während wir mehr exklusive TV-Serien und Filme hinzufügen, neue Produkteigenschaften einführen und das Gesamterlebnis von Netflix verbessern, damit Mitglieder noch schneller großartige Titel finden, die sie anschauen können.

o    Zu den Preisen:

Basis: Unser 1-Geräte-Abo mit SD (Wiedergabe auf einem Gerät gleichzeitig in Standardauflösung) von €7,99 pro Monat bleibt unverändert.

Standard: Unser 2-Geräte-Abo mit HD (Wiedergabe auf zwei Geräten gleichzeitig in HD-Bildqualität, sofern verfügbar) sowie Premium, das 4-Geräte-Abo mit HD/4K-Ultra-HD (Wiedergabe auf vier Geräten gleichzeitig in HD- und Ultra-HD-Bildqualität, sofern verfügbar) wurde leicht erhöht:

o    Das Standard-Abo um den Betrag von €1 auf €10,99, das Premium-Abo um €2 auf €13,99. 

o    Wie bisher können bis zu fünf Familienmitglieder innerhalb eines Netflix-Kontos Profile anlegen, so dass ihre Empfehlungen ganz auf ihren Geschmack zugeschnitten sind.

o    Seit 2016 können Mitglieder Netflix auch unterwegs ohne Internetverbindung schauen, indem sie Inhalte auf Smartphones, Tablets und Windows 10-Laptops herunterladen.

o    Wir bieten HD Streamingqualität sowie Dolby 5.1 Sound für viele Titel, so dass unsere Mitglieder das bestmögliche Unterhaltungserlebnis genießen können. Wir gehören auch zu den ersten Anbietern, die Ultra HD 4K an Endverbraucher liefern, und wir haben unsere Bibliothek kontinuierlich erweitert.

o    In den letzten drei Jahren – seit dem Start von Netflix in dem Markt – ist die Anzahl der Titel, die in Deutschland gezeigt werden können, um 169 Prozent gestiegen.

o    Im Jahr 2017 fügen wir mehr als 1.000 Stunden an Originalinhalten hinzu. Demnächst weltweit verfügbare Originalinhalte sind u.a.: Suburra (IT, 6. Oktober), Stranger Things (2. Staffel am 27. Oktober), Dark (DE), The Crown (2. Staffel) und Bright (Dezember).

o    Insgesamt hat Netflix seit seiner Markteinführung in Europa im Jahr 2012 zwei Milliarden Dollar in europäische Produktionen (Lizenz-, Original- und Koproduktionen) investiert, eine stetig wachsende Investition, die bis heute mehr als 100 Originalproduktionen in verschiedenen Entwicklungsstadien umfasst, darunter Marseille in Frankreich, The Crown in Großbritannien, Las chicas de cable in Spanien – bei jedem dieser Titel kommt bald die zweite Staffel.

o    Unsere erste italienische Originalserie Suburra wurde im vergangenen Monat bei den Filmfestspielen in Venedig uraufgeführt und startet am 6. Oktober.

o    Unser zweiter spanischer Originalfilm Fe de Etarras wurde kürzlich auf dem San Sebastián International Film Festival uraufgeführt und ist ab dem 12. Oktober auf Netflix verfügbar.

o    Unsere erste deutsche Originalserie Dark wurde im vergangenen Monat auf dem Toronto Film Festival uraufgeführt und startet diesen Winter.

o    Ebenfalls in Produktion sind unsere erste dänische (Der Regen) und türkische Originalserie (unbetitelt), sowie The Witcher, basierend auf der weltweit beliebten Fantasy-Saga aus Polen, und Dogs of Berlin, unsere zweite deutsche Originalserie. Auch der Film Outlaw King ist derzeit in Produktion in Schottland.

o    Vor kurzem wurde The Eddy angekündigt, eine Musik-Dramaserie, die in Frankreich gedreht wird und Dialoge in Französisch, Englisch und Arabisch beinhaltet. Regisseur ist der mit dem Academy Award® ausgezeichnete Damien Chazelle (La La Land).

o    Außerdem kündigten wir unsere erste polnischsprachige Originalserie (unbetitelt) an, unter Regie von Academy-Award®-Nominee Agnieszka Holland, sowie unsere erste schwedische Originalserie, Quicksand, die vom Hauptautoren von The Bridge stammt.

o    Bis zu sechs weitere europäische Originalprojekte sollen 2017 noch bekannt gegeben werden.

o    Außerdem gibt es exklusiv produzierte, europäische Stand Up-Specials von Gad Elmaleh, Jandino Asporaat, Beppe Grillo und Dieter Nuhr. 

 

Quelle: Caschys Blog

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei