Netflix kündigt Doku über IT-Legende John McAfee an

      Netflix kündigt Doku über IT-Legende John McAfee an

      John McAfee ist eine verrückte Figur der Geschichte: Erst ein erfolgreicher IT-ler, danach ging es in alle Richtungen. Inklusive Mordanschuldigungen, angeblichem Drogenhandel, Flucht vor der Polizei, skurrilen Videos und so viel mehr. Nun kündigt Netflix eine Dokumentation über ihn an.

      Viele kennen John McAfee wegen seiner Anti-Virus-Software McAfee. Nachdem er mit seiner Software-Firma berühmt und reich wurde, ging es schnell abwärts mit ihm. Zuerst wurde er wegen einer angeblichen Beteiligung an einem Mord gesucht (Belize), dann war er auf der Flucht.

      Während dieser Zeit ging er im Thema Kryptowährungen auf, kandidierte für die US-Präsidentschaft, entwickelte ein angeblich unknackbares Smartphone und verbreitete diverse Verschwörungstheorien. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs.

      Die Dokumentation wurde von John McAfee selbst angefragt, um der Welt seine Sicht der Dinge zu zeigen. 2020 wurde er in Spanien wegen Steuerhinterziehung festgenommen und ein Jahr später tot in seiner Zelle aufgefunden.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Die Dokumentation nennt sich Running with the Devil: The Wild World of John McAfee. Ein Video-Journalist hat John während seiner Zeit in Belize, Guatemala und Bahamas begleitet und zeigt dabei seine Flucht vor den Behören, dem mexikanischen Drogen-Kartell, Drogen, Waffen und andere Absurditäten.

      Running with the Devil erscheint am 24. August auf Netflix und wurde vom britischen Studio „Curious Films“ produziert. Einer der Mitbegründer, Dov Freedman, sagte gegenüber der Webseite Deadline:

      “10 years in the making,” describing it as a “stranger-than-fiction story like no other, about a powerful man who lived his real life like it was a high-octane Hollywood movie.”

      Dabei ist das nicht die erste Dokumentation über John McAfees verrücktes Leben: Bereits in 2016 erschien Gringo: The Dangerous Life of John McAfee.

      Was denkt ihr über John McAfee? Schreibt uns dazu gerne eure Meinung in die Kommentare!

      Zum Shop: Streaming Hardware

      via theverge.com, deadline.com
      Quelle: Netflix

      Veröffentlicht von Daniel

      Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.