Netflix plant interaktive Minecraft: Story Mode-Serie

      Netflix plant interaktive Minecraft: Story Mode-Serie

      Bei der Serie können die Zuschauer den Ablauf der Story mitgestalten.

      Am Mittwoch machte die Meldung die Runde, dass Netflix daran arbeite, auch Games anzubieten. Kurz nachdem die News raus war, kam allerdings die Richtigstellung des Streaming-Dienstes. Es wird keine Games geben. Vielmehr hat man sich mit Telltale Games zusammengetan, um Minecraft: Story Mode in einer abgewandelten Form für Netflix zu produzieren.

      Es wird insgesamt fünf Folgen geben, die noch in diesem Jahr erscheinen sollen. Wie genau die Zuschauer über die Fernbedienung die Handlung steuern können, ist noch nicht raus.

      Weiter hieß es in der Meldung bei Techradar, dass Telltale an einem Stranger Things-Game arbeiten soll, dass dann ebenfalls bei Netflix laufen solle. Auch das ist in der Form nicht so ganz richtig. Telltale arbeitet an einem solchen Spiel. Aber das wird nicht bei Netflix laufen. Netflix sagte, dass das Projekt ein Teil ihres Marketing-Plans ist, die Serie noch bekannter zu machen.

      Die Minecraft-Serie ist nicht der erste interaktive Versuch von Netflix. Bis jetzt gibt es drei verschiedene interaktive Angebote. Mit dem Minecraft-Titel will Netflix diese Film-Form stärken und voranbringen. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass wir in Zukunft noch mehr von diesem Format sehen werden.

      Techradar via Mobiflip

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Subscribe  
      Benachrichtige mich zu: