Neue AMD Ryzen 4000 APUs vielleicht schon am 21. Juli?

      Neue AMD Ryzen 4000 APUs vielleicht schon am 21. Juli?

      Die Kollegen von Hardwaretimes wollen herausgefunden haben, dass AMD schon morgen das neue APU-Lineup (APUs sind Prozessoren mit einer Grafikeinheit) vorstellt. Die sechs neuen Ryzen-4000er könnten gleichzeitig veröffentlicht werden.

      Während 2020 für viele Unternehmen ein eher turbulentes Jahr ist, stellt es für AMD ein überaus erfolgreiches Jahr dar. In den kommenden Next-Gen-Konsolen stecken AMD-GPUs und AMD-CPUs, die Ryzen-3000-Reihe verkauft sich im Desktop-Bereich sehr gut und sogar im lange vernachlässigten Notebook-Sektor fasst AMD langsam Fuß. Zwar hat Intel mit Comet Lake-S wieder etwas aufgeholt, aber AMD will die nächste Prozessoren-Generation auf Basis von Zen 3 noch Ende des Jahres vorstellen.

      AMD Ryzen 4000: Neue APUs braucht das Land

      Die aktuelle Generation der AMD-CPUs mit einer Grafikeinheit liefern gute Rechenleistung für einen recht schmalen Geldbeutel ab. Sie können zudem mit vergleichbaren Intel-Prozessoren mithalten und diese bei der Leistung der integrierten GPU sogar übertrumpfen. Nun sollen schon am 21.07.2020 sechs neue Modelle auf Basis von Zen 2 erscheinen. Diese sollen wohl erstmal nur für den Komplett-PC-Markt gedacht sein und erst später einzeln für den Massenmarkt zur Verfügung stehen. Der Ryzen 7 4700GE wurde bereits Anfang Juli im Netz gesichtet.

      Eine Übersicht der spekulierten APUs:

      APU Kerne/Threads Basis/Boost GPU-Kerne GPU-Takt TDP
      Ryzen 3 PRO 4250G 4 / 8 2,7 / 4,1 GHz 5 1400 MHz 65 W
      Ryzen 5 PRO 4450G 6 / 12 3,3 / 4,3 GHz 6 1700 MHz 65 W
      Ryzen 7 PRO 4750G 8 / 16 3,6 / 4,45 GHz 8 2100 MHz 65 W
      Ryzen 3 4200GE 4 / 8 2,5/ 4,1 GHz 5 1400 MHz 35 W
      Ryzen 5 4400GE 6 / 12 3 / 4,1 GHz 6 1700 MHz 35 W
      Ryzen 7 4700GE 8 / 16 2 / 4,25 GHz 8 1900 MHz 35 W

      Sollten die Angaben stimmen, könnte die Ryzen-4000-Reihe sehr gut ankommen und auch einiges an Grafikleistung ohne dedizierte Grafikkarte bieten. Spannend bleibt letztendlich auch der Preis, den AMD aufrufen wird. Besitzer von teuren CPUs besitzen häufig eine leistungfähige Grafikkarte. Eine integrierte Grafikkarte dürfte für einen Kauf dann nicht mehr auschschlaggebend sein.

      AMD-Prozessoren bei uns im Shop

      Quelle: Hardwaretimes

      Veröffentlicht von

      (Junior) Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.